Учебник Немецкий язык 4 класс Первые шаги Бим Рыжова часть 2

На сайте Учебник-Школа.ком ученик найдет электронные учебники ФГОС и рабочие тетради в формате pdf (пдф). Данные книги можно бесплатно скачать для ознакомления, а также читать онлайн с компьютера или планшета (смартфона, телефона).
Учебник Немецкий язык 4 класс Первые шаги Бим Рыжова часть 2 - 2014-2015-2016-2017 год:


Читать онлайн (cкачать в формате PDF) - Щелкни!
<Вернуться> | <Пояснение: Как скачать?>

Текст из книги:
Российская академия наук Российская академия образования Издательство «Просвещение» Академический школьный учебник И. л. Бим Л* И, Рыжова Немецкий язык 4 КЛАСС УЧЕБНИК для ОБЩЕОБРАЗОВАТЕЛЬНЫХ УЧРЕЖДЕНИЙ В ДВУХ ЧАСТЯХ ■ .. Tn| 'Л Mein Zuhause (У меня дома.) Was gibt es da alles? 1 Sabine erzählt über ihr Zuhause. Und wir? 1. Wir wissen: Sabine reimt gern. a) Hören wir zu. Wovon ist in Sabines Reim die Rede? (O чём говорится в рифмовке Сабины?) b) Wir hören zu und lesen mit. UNSER HAUS . Unser Haus im Garten steht. Es ist gar nicht groß, ihr seht. Aber hell sind alle Zimmer, Sehr gemütlich, sauber immer. Wer sorgt denn für Ordnung hier? Unsere Eltern und auch wir. Auch wir Kinder machen mit! Deshalb sind wir alle fit. gemütlich — уютный sorgen für ... — заботиться о ... deshalb — поэтому fit (из англ, яз.) — in guter Form, in Ordnung '* ■ woh - nen in Köln am Rhein. Ich wohne hier, und du wohnst dort. Du wohnst dort, und ich wohne hier. Ich wohne hier, und du wohnst dort. Wir wohnen in Köln am Rhein. Köln ist eine große deutsche Stadt. Sie liegt am Fluss. Der Fluss heißt der Rhein. 6 ж 4. a) Schaut auf die Bilder. Sabine erzählt über ihr Haus. Wir hören zu. b) Wir hören zu und lesen. Das ist unser Haus. Hier wohnen meine Eltern, ich, meine Schwester Marlies und meine Brüder Michael und Uli. Unser Haus ist nicht groß. Aber es gibt hier 7 Zimmer: ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer für die Eltern und zwei Kinderzimmer: ein Kinderzimmer für meine Brüder und ein Kinderzimmer für mich und meine Schwester. Auch eine Küche, ein Badezimmer und eine Toilette gibt es hier. das Kinderzimmer für die Mädchen das Kinderzimmer J für die Jungen j das Schlafzimmer das Wohnzimmer die Toilette das Badezimmer das Wohnzimmer — гостиная das Schlafziifimer — спальня die Küche — кухня das Badezimmer — ванная комната die Toilette (lies: oi = ua) — туалет с) Wir suchen im Text Antworten auf folger Fragen. Wessen Haus ist auf den Bildern? Wer wohnt im Haus? Wo steht das Haus? Wie ist das Haus? Wie viel Zimmer gibt es im Haus? Welche Zimmer gibt es hier? *5. d) Wir lesen den Text noch einmal. Was passt zusammen? 1. das Wohnzimmer 2. das Schlafzimmer^ 3. das Kinderzimme 4. die Küche; 5. das Badezimmeiv^ 6. die Toilette' ß) детская komhj ) кухня c) гостиная спальня e) туалет f) ванная 1. 2. 3. 4. 5. 6. c) 6. Wir bilden (составляем) Wörter. wohn(en) + das Zimmer schlaf(en) + das Zimmer die Kinder + das Zimmer bade(n) + das Zimmer die Klasse + das Zimmer der Lehrer + das Zimmer 8 das Wohnzimmer das ... das Klassen. 7. Übung 1. *8. Ulli zaubert ein Haus. Was ist da drin? (Что там внутри?) Beginnt so: Da ist die Küche, links ... , vorn ... , rechts ... . П^ДВЕД^д/! ИТоГИ: 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать текст (упражнение 4). *3. Выучи наизусть рифмовку. *4. Разыграй интервью (упражнение 2) с пальчиковой куклой. 9 1. gemütlich — уютно sorgen für ... — заботиться о ... deshalb — поэтому fit — в хорошей форме die Wohnung — квартира das Wohnzimmer — гостиная das Schlafzimmer — спальня das Kinderzimmer — детская комната die Küche (die Küchen) — кухня das Badezimmer — ванная комната die Toilette — туалет ^ Wo wohnen Sven und Kevin? Und wir? Wir wiederholen Sabines Reim. UNSER HAUS Unser ... im Garten steht. Es ist gar .... , ihr seht. Aber ... sind alle Zimmer, Sehr ... , sauber immer. Wer ..... für Ordnung hier? Unsere ... und auch ... . Auch wir Kinder machen mit! Deshalb sind wir alle ... . 10 fv I ! § 2. 3. Wer kann das lesen? w - - n die W -das W -das S -das К -das В -die К -die T - n h h 1 - u - g - im f - i - rz - - - m n d c - e i - e - - er er - er Jetzt spielen wir. a) Zuerst die Szene ,Lilli macht Interview. Wer wohnt wo?“. Wer will Ulli sein? b) Wir spielen Ball. „Wie heißt es auf Deutsch?“ c) Und jetzt das Kettenspiel (игра-цепочка): Ich wohne ... . Und wo wohnst du? Wir wissen; Sabine wohnt in Einfamilienhaus (дом на одну семью). einem а) Ulli hat Fragen. Antworten wir. )Ner möchte Ш) sein? • Wie viel Zimmer gibt es da? Welche? — Es gibt da ... . • Wo können alle gemütlich zusammen sitzen und sprechen? — Im ... . • Wo schlafen die Eltern? — ... • Wo schlafen die Kinder? — ... • Wo essen alle gewöhnlich? — ... • Wo sehen sie fern? — ... • Wo spielen die Kinder? — ... • Wo machen sie ihre Hausaufgaben? — ... • Wo baden sie? — ... • Wer sorgt für Ordnung? — ... 11 ‘ri^ I b) Was meint ihr: Ist Sabines Haus im Stadtzentrum? c) Und du? Wohnst du im Stadtzentrum? Wer wohnt im Dorf? das Stadtzentrum — центр города 1 Und wo wohnen Sven und Kevin? Eine Gruppe liest Text A, die andere Text B. a) Sagt aber zuerst: Was bedeuten die Wörter (Что означают слова): die Etage, der Balkon, die Adresse, das Hochhaus? @ SVENS WOHNUNG Sven wohnt Gartenstraße 46. Svens Haus ist im Stadtzentrum. Es hat 8 Etagen. Svens Wohnung liegt in der 5. Etage. Die Wohnung ist groß. Es gibt hier sieben Zimmer: ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer für die Eltern, zwei Kinderzimmer: ein Zimmer für seine Schwester Maria und ein' Zimmer für Sven und seinen Bruder Reiner, dann eine Küche, ein Badezimmer und eine Toilette. Im Wohnzimmer ist ein großer Balkon. die Etage (lies: g = ж) b) Was stimmt (Что соответствует тексту)? 1. Svens Haus hat a) 5 Etagen b) 8 Etagen i □ □ 12 2. Svens Wohnung ist a) groß □ b) klein □ 3. Es gibt hier a) 5 Zimmer □ b) 7 Zimmer □ 4. In Svens Wohnung a) ist ein Kinderzimmer □ b) sind zwei Kinderzimmer □ c) Lest den Text noch einmal und macht Übung 2а. (в) KEVINS WOHNUNG Kevin wohnt auch im Stadtzentrum. Seine Adresse ist: Brüder-Grimm-Straße 18. Die Wohnung liegt in einem Hochhaus, in der 11. Etage. Sie ist nicht besonders groß. Es gibt hier ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer für die Eltern, Kevins Zimmer, eine Küche, ein Badezimmer, eine Toilette. Kevins Zimmer ist klein, aber hat einen Balkon wie auch das Wohnzimmer. Kevin hat keine Geschwister. Mit ihm zusammen wohnen sein Papagei Lori und sein Hund Tasso. d) Was stimmt (Что соответствует тексту)? 1. Kevins Haus ist a) ein gewöhnliches Haus □ b) ein Hochhaus □ 2. Kevin wohnt a) in der 8. Etage □ b) in der 11. Etage □ 3. Kevins Wohnung ist ä) groß □ b) nicht besonders groß □. 13 4. Kevin wohnt in seinem Zimmer a) mit seinem Papagei und seinem Hund C b) mit seinen Geschwistern [ e) Lest den Text noch einmal und macht Übun 2b. f) Die Gruppen kommentieren / beschreibe einander die Bilder zu ihren Texten. *6. Wer ist besonders aufmerksam und findi (внимательный и находчивый)? Merkt емск! В текстах вам встретились слова, которые есть во многих языках. Это интернациональные слова. Кто приведёт примеры таких слов? 7. Und ihr? Wer wohnt wo? • Wer wohnt in einem Einfamilienhaus? • Wer wohnt in einem Hochhaus? • Wer wohnt in einem gewöhnlichen Haus? • Wessen Wohnung ist groß / nicht besondei groß / klein? • Wie viel Zimmer gibt es in der Wohnung Welche? 14 | - ПОДВЕДЁМ итоги: HaUSaofGaBE 1. Прочитай текст, который ты не читал/а в классе. 2. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 3. Начни заполнять страничку „Hier wohne ich“ в «Книге о себе» и делать к ней рисунки. In der Wohnung. Was steht wo? 1. Wir wiederholen Sabines Reim „Unser Haus“. 2. Und hier ist noch ein Reim. a) Schaut auf das Bild auf Seite 16 und hört zu. b) Wir hören zu und lesen mit. IN DER WOHNUNG NUMMER 4 In der Wohnung sehen wir: viele Möbel, ein Klavier, einen Fernseher, Computer. Leselampe für die Mutter. 15 < ( I I i i i « das Sofa der Sessel der Computer Welche Möbel stehen hier? Tische, Stühle sehen wir, Schränke, Sessel, Betten, Sofas, An den Wänden Bilder, Fotos. Sehr gemütlich ist es hier In der Wohnung Nummer 4. c) Wir lesen den Reim noch einmal und such internationale Wörter. Der Wortsalat hier kann u dabei helfen. der - /u ^ Video > La/npg ^ To'o 16 # 3. а) Schaut auf das Bild unten und fragt einander: • Welche Möbel siehst du hier? • Was siehst du hier noch? *b) Wer möchte das Bild beschreiben? Bitte. Übung 1. Sven malt das Wohnzimmer in seiner Wohnung. a) Wir hören zu und schauen auf das Bild. • Wie ist das Wohnzimmer? b) Wir hören zu und lesen mit. SVEN MALT SEIN WOHNZIMMER Das Wohnzimmer ist groß, hell und gemütlich. Links auf dem Bild sind zwei Fenster. Auf den Fensterbrettern stehen Blumen. Links ist ein Schrank. Im Schrank sind viele Bücher. Auch ein Fernseher steht hier. Rechts sind ein Sofa und zwei Sessel. Vor dem Sofa steht ein Tisch. Auf dem Tisch steht eine Vase mit Blumen. Vorn an der Wand sind Bilder und Fotos. 17 с) Wir lesen den Text noch einmal und suchen Antworten auf folgende Fragen. • Wie ist das Wohnzimmer? — Das Wohnzimmer ist ... • Wo sind die Fenster? — Die Fenster sind ... • Wo stehen die Blumen? — Die Blumen stehen ... • Wo ist der Schrank? — Der Schrank ist ... • Was ist im Schrank? — Im Schrank sind ... • Wo sind das Sofa und die Sessel? — Das Sofa und die Sessel sind ... • Was steht vor dem Sofa? — Vor dem Sofa steht ... • Was ist auf dem Tisch? — Auf dem Tisch ist ... • Wo hängen die Fotos und Bilder? — Die Fotos und Bilder hängen ... Wie antworten wir auf die Frage „Wo?“ (Как мы отвечаем на вопрос «Где?»). a) links Wo? -----------rechts vorn b) in (b), an (y, на, при), auf (на), vor (перед) in dem (im) Haus in der Wohnung vor dem Sofa an der Wand auf dem Tisch Was will uns Nussknacker sagen? Acbtimsl {ist steht der Tisch? 18 ^ • vor dem Fenster, im Wohnzimmer. Der Tisch an der Wand. (ist rechts, links, vorn. b) das Zimmer Wo? der Schrank Wo? die Küche Wo? die Wand Wo? in dem (im Zimmer) in dem (im Schrank) in der Küche an der Wand c) Also: Wo? in der Wohnung (die Wohnung) in dem Schrank (der Schrank) in dem Bett (das Bett) ПОДВЕДЁм иТоГИ; 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать текст (упражнение 5). vor — перед auf — на (горизонтальной поверхности) ап — на (вертикальной поверхности) die Möbel — мебель das Sofa (die Sofas) — диван der Sessel (die Sessel) — кресло der Fernseher (die Fernseher) — телев^ьзор das Bett (die Betten) — кровать 19 4 Sabine malt ein Kinderzimmer 1. Wir wiederholen den Reim „In der Wohnung Nummer 4“. IN DER WOHNUNG NUMMER 4 In der Wohnung sehen wir: viele M..., ein KL.., einen Fern..., Com..., Leselampe für ..... Welche Möbel st....? Tische, ... sehen ..., Schränke, ..., ..., Sofas, An den W... B..., F... . Sehr gern......... In der Wohnung ....... 2. Könnt ihr das lesen? die W - h - u - g der S - s - el das Ha - s das S • f - der T - s - h der S - h - ank der S - u - 1 das В - tt das F - n - t - r gr - ß die W - nd h - 11 die Eck - r - ch - s gern - tl - ch 1 - n - s V - rn 3. Wer kann richtig auf die Frage „Wo?“ antworten? das Zimmer Wo? die Wohnung Wo? das Haus Wo? der Schrank Wo? die Wand Wo? in dem Zimmer in ... in ... in ... an ... 20 • • • der Tisch Wo? auf ... • das Fensterbrett Wo? auf ... А das Fenster Wo? vor ... w • . die Tür Wo? vor ... у к rechts a) Sabine malt ein Kinderzimmer. Wir schauen auf das Bild und hören zu. b) Übung 1. f ^4 -'I j - T] T ‘ f \ V 1 ' Ч '/ 1 - lit' ■i' ■ j-lt. ^ ■ /м w Э 1 T- w г i • Wir beschreiben ein Zimmer und beantworten die Fragen. • In wessen Wohnung ist das Zimmer? • Was steht im Zimmer? • Wo? Nehmt die Wörter unten zu Hilfe. vorn der (ein) Sessel links ( \'П dcvs к (ein) Schrank 21 6. Wer möchte sein Zimmer beschreiben? a) Beantworten wir Lillis Fragen. • Wie ist dein Zimmer? — Mein Zimmer ist ... Wie viel Fenster hat dein Zimmer? — Das Zimmer hat ... Wohnst du dort alleine (один / одна) od mit deinem Bruder / mit deiner Schwester? — Ich wohne ... Was gibt es in deinem Zimmer? — In meinem Zimmer gibt es ein ... , eine ... f eine ... Wo steht das Bett? — Das Bett steht ... Wo steht der Schrank? — Der Schrank ... Hast du im Zimmer einen Tisch? • Wo steht er? — ... • Gibt es Stühle in deinem Zimmer? Wie viel Stühle gibt es dort? — ... Wo stehen die Stühle? — ... Gibt es in deinem Zimmer eine Spielecke? Was ist in der Spielecke? — b) Beschreibe bitte dein Zimmer. Kannst du drei Sätze sagen? Kannst du vier Sätze sagen? Kannst du mehr als vier Sätze sagen? Sandra telefoniert mit ihrer Freundin. a) Wir hören zu und sagen: Worüber spreche sie? 22 SANDRA UND MARLIES Marlies: Marlies Henkel. Sandra: Hallo, Marlies. Hier Sandra. Marlies: Guten Tag, Sandra! Sandra: Wie geht’s? Marlies: Danke, gut. Sandra: Weißt du? Mein Bruder hat mir ein Puppenhaus gebastelt. Und viel Möbel dazu. Ich freue mich sehr. Marlies: Wirklich? Toll! Und wo steht das Haus? Sandra: In meiner Spielecke. Kommst du morgen zu mir? Ich zeige dir das Puppenhaus. Marlies: Danke. Ich komme gern. b) Wir lesen die Szene noch einmal und beantworten folgende Fragen. • Wie heißt Sandras Freundin? • Warum freut sich Sandra? • Wo steht das Puppenhaus? • Was antwortet Marlies auf Sandras Einladung? п0ДВБД£|У| иТоГИ: 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать сценку (упраж нение 7). 23 1. 2. о Marlies bei Sandra zu Besuch (Марж в гостях у Сандры) Wir wiederholen Sabines Reime. Wer kann sie schön vorlesen? Und aufsagen? Marlies kommt zu Sandra. a) Sucht bitte im Wörterbuch besuchen, der Saft, zugreifen, schmecken. die das Wört Stü( b) Wir hören zu. Wohin gehen zuerst (снача; Sandra und Marlies? c) Wir hören zu und lesen. MARLIES BESUCHT SANDRA Marlies: Tag, Sandra! Da bin ich. Zeige n bitte dein Puppenhaus. Sandra: Schön. Aber zuerst gehen wir in ( Küche. Da gibt es Saft, Cola und Kuchen. Gr bitte zu! Marlies: Danke. Oh, es schmeckt super! L deine Mutter den Kuchen gebacken? Sandra: Den haben wir alle zusammen gemao Vati und mein Bruder haben Äpfel gekauft. Al andere haben Mutti und ich gemacht. Marlies: Toll! Der Apfelkuchen schmeckt wh lieh gut. Auch der Saft! Sandra: Nimm noch ein Stück Kuchen. Marlies: Nein, danke. Genug des Guten! genug des Guten — хорошего понемножку 24 3. d) Wo ist das im Text? Lest bitte vor. А BOT и я. Угощайся, пожалуйста! О, очень вкусно! Возьми ещё кусок пирога. Яблочный пирог действительно очень вкусный. Твоя мама испекла пирог? e) Wir lesen das Gespräch mit verteilten Rollen. Sandra und Marlies gehen ins Kinderzimmer. Was zeigt Sandra ihrer Freundin? a) Schaut auf das Bild und lest den Text. SANDRAS PUPPENHAUS Das Puppenhaus ist nicht besonders groß. Es hat zwei Etagen. In der ersten Etage sind drei Fenster. In der zweiten Etage sind auch drei Fenster und ein Balkon. Die Haustür ist im Erdgeschoss links. Rechts ist die Garage. Marlies findet das Puppenhaus sehr nett. das Erdgeschoss — так называется в Германии первый этаж die Garage — гараж 25 b) Was ist richtig? 1. Wie ist das Puppenhaus? a) groß □ b) nicht besonders groß □ 2. Wie viel Fenster sehen wir in der ersten Etage? a) drei Fenster □ b) zwei Fenster □ 3. Wo ist der Balkon? a) in der zweiten Etage □ b) in der ersten Etage □ 4. Was ist im Erdgeschoss rechts? a) die Haustür □ b) die Garage □ c) Was ist wo in Sandras Puppenhaus? • Was steht im Wohnzimmer rechts? - • Was ist vorn? — ... • Wo steht das Sofa? — ... • Was steht vor dem Sofa? — ... • Wo stehen die Sessel? — ... Ein das Schlafzimmer 26 4. • Gibt es im Wohnzimmer einen Fernseher? — • Und was seht ihr im Puppenschlafzimmer? — • Wo steht das Bett? — ... • Wo steht das Nachttischchen? — Am ... • Wo steht der Schrank? — ... • Gibt es hier eine Spielecke? — ... • Gibt es ein Sofa? — ... • Gibt es einen Sessel? — ... Was sagt uns die Weise Eule? Merkt cucht ein — kein eine — keine einen — keinen а) Отрицание можно выразить по-разному. Сравните предложения русском языках. в немецком и в Ich schreibe jetzt nicht. Я сейчас не пишу. Ich schreibe nicht Я пишу не особенно besonders gern. охотно. Ich habe kein Heft. у меня нет тетради. Ich habe keine Feder- У меня нет пенала. tasche. Ich habe keinen Kuli. У меня нет ручки. Ich habe keine Bleistifte. У меня нет каран- дашей. Ь) А что Мудрая сова показывает на табличке? Wir haben in unserer Wohnung ein Badezimmer (das Zimmer). 27 5. 6. In Sandras Puppenhaus gibt es kein Badezimmer, Wir haben eine Küche (die Küche). In Sandras Puppenhaus gibt es keine Küche. Wohnzimmer einen Wir haben in unserem Fernseher (der Fernseher). In Sandras Puppenwohnzimmer gibt es keinen Fernseher. c) Wie ist es richtig? Viele Kinder haben zu Hause eine Katze. Ich habe leider k... Katze, Einige haben einen Hund. Ich habe leider k... Hund. Ich habe leider überhaupt k... Haustier. Übung 1. Was meint ihr: Haben Tiere auch Wohnungen mit Möbel, Fernseher und anderer Technik? Schaut bitte auf die Bilder. 1) Hier wohnt das Eichhörnchen Carina. • Hat sie eine richtige Wohnung mit Küche und Badezimmer? — Nein, sie hat keine Küche und kein ... . 2) Und hier wohnt die Maus Nelly. • Hat sie hier ein Wohnzimmer und ein Schlafzimmer? — Nein, ... . • Hat sie eine Küche? — Nein, ... . 28 А I! 3) Und hier wohnt der rote Schmetterling. • Der rote Schmetterling wohnt in dieser roten Tulpe. Er hat hier natürlich keine Möbel: k... Bett, ... Tisch, ... Stuhl. Er braucht das gar nicht. nav / hraucW Ott die Sonnenblume *7. Wer kommt denn da? Ist das nicht unsere Zauberbuch? Hexe Ulli mit ihrem a) Seht ihr die schöne Sonnenblume? Und wen seht ihr noch? b) Ulli will für den gelben Schmetterling in der Sonnenblume eine Wohnung zaubern. Sie sagt ihren Zauberspruch: „Sim-salabim-salabim-sim-sim.“ Und jetzt sehen wir ein Bettchen, ein Tischchen, ein Stühlchen. c) Und was wollt ihr zaubern? 29 П0ДВЕД||^^ ИТоГИ: 1. Научись хорошо читать диалог (ynps 2. нение 2). Выбери упражнения в Рабочей тетра/ 3. Разыграй диалог с пальчиковыми kj лами. der Saft — сок besuchen — навещать, посещать das Stück (die Stücke) — кусок ein Stück Kuchen — кусок пирога Greif bitte zu! — Угощайся! Es schmeckt! —Вкусно! überhaupt — вообще das Erdgeschoss — так называется Германии первый этаж die Garage (die Garagen) — гараж в 6-7 1. 6—7 Wir spielen und singen a) Wir wiederholen Sabines Reime „Unser Hai und „In der Wohnung Nummer 4“. *b) Und das Liedchen „Ich wohne hier 30 #1 2. *3. Wir spielen. a) Rate mal: Wer wohnt hier? Sven, Sabine oder Kevin? b) Wir spielen Ball. „Wie heißt es auf Deutsch?“ c) Das Wettspiel / Der Wettbewerb (соревнование). Wer nennt mehr (больше) internationale Wörter? Wir bilden (составляем) Wörter. schreiben essen die Nacht + der Tisch + der Tisch = der Schreib. + das Tischchen = das ... der Computer + der Tisch = ... die Bücher + der Schrank = der ... Was gehört dazu? (Что сюда относится?) Nennt bitte. 31 1 -3 5. Übung 1. 6. Wir wiederholen die Szene „Marlies besuc Sandra“. a) Wir hören zu und schauen auf die Bilder. Tag, Sandra! Da bin ich, zeige mir bitte dein Piippenhaus. Nimm noch ein Stück Kuchen! Nein, danke. Der Kuchen schmeckt wirklich gut. Aber genug des Guten. 32 8. b) Wir spielen die Szene. Und wie geht es Anja und Sascha? a) Wir wissen: Sie wohnen in Moskau. Schaut auf ein Stück des Stadtplans Moskaus und hört zu. Sagt bitte: Wo wohnen sie in Moskau? Ul Wt^tJwisrhfjnk^i PuschkSÄ^seatn cosudafsfeft' fUrBildepda Künste; b) Hört noch einmal zu und zeigt auf dem Plan die Straße, wo Anja und Sascha wohnen. c) Übung 3. Erzähle bitte nach dem Plan. • Wie ist deine Adresse? • Wie findest du dein Haus? • Wie ist deine Wohnung? • Wo ist dein Lieblingsplatz in der Wohnung? der Lieblingsplatz — любимое место 33 8—9 Wollt ihr noch etwas wiederholen? 10 Wir prüfen uns selbst Ihr könnt erzählen: a) Erzähle über dein Haus / deine Wohnung. b) Erzähle über dein Zimmer. c) Erzähle über die Wohnung deines Freundes deiner Freundin. d) Spiele die Szenen: „Du besuchst deinen, Freund / deine Freundii „Dein Freund / deine Freundin besucht dich *Lcscti mÄcIit 1. Ihr könnt hier ein • Märchen der Brüder Grinr lesen. Sucht aber zuerst im Wörterbuch c Wörter: der Brei, das Töpfchen, süß, kochen, Sc auf hören. DER SÜßE BREI Hier auf dem Bild seht ihr ein kleines Mädch( Es lebt mit seiner Mutter in einer kleinen Sta< Sie leben allein und haben oft kein Essen, geht eines Tages das Mädchen in den Wald, u will Pilze und Beeren suchen. Im Wald sieht eine alte Frau. Die Frau schenkt dem Mädchen ( Töpfchen und sagt: „Liebes Kind! Sage zu d< Töpfchen: »Töpfchen, koch!‘ und das Töpfch kocht guten süßen Brei. Sagst du: ,Töpfche steh!‘, so kocht das Töpfchen nicht mehr.“ „Vielen Dank, liebe Frau!“, sagt das Mädch und geht schnell nach Hause. Dort kocht es Brei. Die Mutter und die Toch essen sich satt. So geht es jetzt jeden Tag. ‘ 34 Ф ^Ф€^Ф^ФШФ^Ф^^Ф^Ф^Ф sind glücklich. Aber eines Tages geht das Mädchen wieder in den Wald. Die Mutter nimmt das Töpfchen und sagt: „Töpfchen, koch!“ Und das Töpfchen kocht süßen Brei. Nun will die Mutter, dass das Töpfchen aufhört zu kochen. Aber sie weiß das Zauberwort nicht. Und das Töpfchen kocht und kocht und bald wird die ganze Küche und das ganze Haus voll Brei. Aber das Töpfchen kocht weiter und der Brei ist schon im Hof und auf der Straße. Und bald ist das ganze Städtchen voll Brei. Da kommt das Mädchen aus dem Wald und ruft: „Töpfchen, steh!“ Und das Töpfchen hört auf zu kochen. Nun aber musste jeder Mensch, der in die Stadt wollte, sich durchessen. Л« dass das Töpfchen aufhört zu kochen — чтобы горшочек перестал варить bald wird die ganze Küche und das ganze Haus voll Brei — скоро вся кухня и весь дом наполнились кашей Nun aber musste jeder Mensch, der in die Stadt wollte, sich durchessen. — Теперь каждый человек, который хотел пройти в город, должен был проесть себе дорогу. 35 ф ф > ф ф ф ф ф ф ^ ц_ ф ® ф Ф Ф ^ Wie ist es richtig? 1. Das Mädchen wohnt mit seiner Mutter a) in einer großen Stadt. b) in einer kleinen Stadt. c) im Dorf. □ □ □ 2. Das Mädchen sieht im Wald a) eine Hexe. b) einen alten Mann. c) eine alte Frau. □ □ □ 3. Die alte Frau schenkt dem Mädchen a) ein Buch. b) eine Zuckertüte. c) ein Töpfchen. □ □ □ 4. Das Töpfchen kann kochen a) süßen Brei. b) Kompott. c) Tee. □ □ □ 5. Die Zauberwörter sind a) „Töpfchen, koch!“. b) „Töpfchen, koch nicht!“. c) „Töpfchen, steh!“. □ □ □ 6. Die Mutter weiß nur ein Zauberwort und a) das Töpfchen will nicht kochen. □ b) das Töpfchen kocht und kocht süßen Brei. □ c) das Töpfchen kocht und kocht Suppe. □ 7. Die Stadt ist bald voll a) Suppe. b) Brei. c) Schokolade. □ □ □ 36 'Л Freizeit ... Was machen wir da? Was unsere deutschen Freunde am ^ Wochenende (в конце недели) machen 1. Wir wiederholen den Reim „Welcher Wochentag ist heute?“. a) Und hier ein neuer Reim. Wir hören zu. b) Wir hören zu und lesen. Jede Woche bringt uns wieder Schule, Freizeit. Bücher, Lieder. Montag, Dienstag, Mittwoch, seht, wie die Woche schnell vergeht. Donnerstag und Freitag nun haben wir noch viel zu tun. Doch dann kommt das Wochenende — Schularbeiten sind zu Ende. jede Woche — каждая неделя die Freizeit — свободное время das Ende — конец sind zu Ende — заканчиваются c) Wer kann den Reim schön vorlesen? d) Also, was bringt (приносит) uns jede Woche? Jede Woche bringt uns Schule, Freizeit, ... e) Pixi gibt einen Kommentar: Pixi will uns genau das Wort „das Wochenende“ erklären (объяснить). 37 2. Kommentar: das Wochenende = die Woche + das Ende. Am Wochenende gehen die Menschen gewöhnlich nicht zur Arbeit. Viele Schüler gehen nicht in die Schule. В Германии эти дни посвящены, как правило, отдыху (семейным прогулкам, выездам за город, посещению выставок, музеев, любимым занятиям, спорту). Was können wir am Wochenende im Sommer (im Herbst, im Winter, im Frühling) machen? Muster: der 5рлле 1»едел Blumen gieBen mft Im Sommer können wir am Wochenende im Fluss baden. Föbrrod fahren Automodelle basteln Ш Böii spielen^ ’ Rollschuh laufen e/, w , (^Skateboard fahren^^ ■ \oufen Pony reiten PflO um die schaukeln Im Winter können wir ... rodeln ^auf die Ebbahn gehen Weihnachten feiern(^chifttschuh; lau^enA Ф eine 5chneeball5chlacht machen ™ d einen 5chneemann bauen^ Meujahr feier 38 3. Im Herbst können wir ... Im Frühling können wir ... Pixi und Ulli spielen Reporter. a) Wir schauen auf die Bilder und hören zu. Sabine, was machst du am Wochenende? 1. Am Wochenende gehe ich mit meiner Freundin ins Schwimmbad. Sabine 2. Am Wochenende gehe ich mit meinen Freunden in die Ausstellung. das Schwimrribad (die Schwimnnbäder) бассейн die Ausstellung (die Ausstellungen) выставка in den Zoo gehen — ходить в зоопарк das Theater (die Theater) — театр ins Theater gehen — ходить в театр b) 40 с) d) b) Lest bitte die Aussagen (высказывания) der Kinder noch einmal und ordnet die Bilder den Aussagen zu. 1. 2. 3. 4. b) / 4. a) Können wir das lesen? das W - ch - n - nd -das Sch - - mm - ad die А - s - t - 11 - ng b) Was passt zusammen? 1. das Schwimmbad 2. die Ausstellung 3. der Zoo 4. das Theater.. 5. das Wochenende^: 6. die Freizeii die Fr - - z - - t der Z - о das T - e - ter ) театр зоопарк c) бассейн d) выставка ^ свободное время f) конец недели 1. 2. 3. 4. 5. 6. c) 1 V 41 5. 6. Übung 1 Was will uns die Weise Eule sagen? Merkt cMcb! a) Also, wer geht wohin? Lisa geht in die Ausstellung (die Ausstellung). Sabine geht ins Schwimmbad (das Schwimmbad). Andreas geht ins Theater (das Theater). „ Sven geht in den Zoo (der Zoo). ' b) Wie ist es weiter? die Musikschule Wohin? die Sportschule Wohin? die Bibliothek Wohin? der Zoo Wohin? der Park Wohin? der Hof Wohin? das Theater Wohin? das Schwimmbad Wohin? das Museum Wohin? in die Musikschule in die ... in ..... I in den Zoo in den ... ••• ••• ••• in das (ins) Theater 1ГХ ••• ••• • • ••• •• • *c) Кто сразу догадался, что обозначают слова die Bibliothek, das Museum? Как называютоя такие слова? . Übung 2. 42 п0ДВБдё|\/| ИТоГИ: ' Г HA^SAofGaBE 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать интервью (упражнение 3). *3. Разыграй интервью с пальчиковыми куклами. das Schwimmbad (die Schwimmbäder) — бассейн die Ausstellung (die Ausstellungen) — выставка der Zoo (die Zoos) — зоопарк das Theater (die Theater) — театр • das Wochenende — конец недели (выходные) die Freizeit — свободное время ^ 2 Und was machen die Haustiere Wochenende? 1. a) Wir wiederholen den Reim „Jede Woche Jede ... bringt uns ... Schule, Bücher, ... . Montag, ..., Mittwoch, seht, wie ••• ••• •• 43 Donnerstag und ... haben wir noch ... Doch dann kommt Schularbeiten sind • •• • b) In unserer Freizeit können wir vieles macher auch viel lachen. Ulli singt gern das Lied „Siehj du, wie ich lachen kann?“. Wollt ihr das Lie hören? c) Sucht aber zuerst im Wörterbuch die Wörte laut, der Unsinn. d) Wir hören zu. ‘ SIEHST DU, WIE ICH LACHEN KANN? C G' G" ---•---------------------------•-------5--------Ш----- 1. Siehst du, wie ich la - chen kann? Siehst du, la - chen, ~F \ t J ^ ^ & das steckt an. Wenn ich ganz laut la - che G^ Q F CF W Ш 0 und Un - sinn ma - che, dann hört es sich so an, dann G^ C C F G 5 * s s ^ hört es sich so an: Ha ha ha, ha ha ha, ha ha ha hi 2. ha ha ha. ha. 44 1. Siehst du, wie ich lachen kann? Siehst du, lachen, das steckt an. Wenn ich ganz laut lache und Unsinn mache. dann hört es sich so an. dann hört es sich so an: Ha ha ha, ha ha ha, ha ha ha ha, ha ha ha. 2. Siehst du, wie ich lachen kann? Siehst du, lachen, das steckt an. Dass es ganz laut schalle. lachen wir alle. Dann hört es sich so an, dann hört es sich so an: Ha ha ha, ha ha ha, ha ha ha, ha. 2. das steckt an — это зажигает, заражает Unsinn machen = Quatsch machen dann hört es sich so an — тогда это слышится так dass es ganz laut schalle — чтобы это громко звучало е) Wir hören zu und singen mit. Wir spielen „Wunderfeld“ («Поле чудес»). das W — CH-E — D - *"y der Z.- das T — E —T - R dos 5C-WIM-B-D r die FR—IZ—IT die B —B—I —TH —К 4 . 45 3. Wollt ihr die Szene „Pixi und Ulli spielen Reporter“ wiederholen? a) Wer will Ulli, wer Pixi, wer Sabine, wer Andreas, wer Lisa, wer Sven sein? Nehmt Übung 3 auf Seite 39 zu Hilfe. • •• •• • ••• ••• t«* ••• ••• *b) Wir spielen die Szene noch einmal und gebrauchen neue Redemittel (употребляем новые слова и выражения). foihrröd ^ . > В Ocher lesen ^ 'р- 46 )•# •••••••••••• •••••••••••! 4. Und ihr? Was macht ihr am Wochenende? ------------------------------------ { Muster: Am Wochenende spiele ich am Computer. \ 5. 6. ь Übung 1. Und was machen die Haustiere am Wochenende? a) Wir hören zu. b) Wir hören zu und lesen. Ich bin Nero. Ich wohne in Svens Familie. Am Wochenende gehe ich mit meinem Freund Sven spazieren. Wir laufen zusammen um die Wette, fahren Skateboard und spielen Ball. In den Hof kommen auch meine Freunde Rex und Linda. Ich heiße Koko. Ich wohne in Sabines Familie. Am Wochenende spreche ich viel mit Sabine. Dann sagt sie russische Wörter und ich wiederhole sie, so lernen wir Russisch. Russisch ist unser Hobby. Mein Name ist Mucki. Ich wohne in Andreas Familie. Alle nennen mich Muckilein. Am Wochenende haben wir viel Freizeit und sehen oft fern. Andreas Eltern sitzen auf dem Sofa und ich sitze mit Andreas im Sessel. Ich finde Fernsehen toll. c) Sucht im Text Antworten auf folgende Fragen. • Wer wohnt in welcher Familie? Nero wohnt in ... Koko wohnt in ... Mucki wohnt in ... 47 • Wer macht was am Wochenende? Nero geht mit Sven ... . Sie laufen ... Koko spricht am Wochenende mit Sabine Mucki sieht mit ... fern. Sammeln wir die Redemittel (слова и выражения) zum Thema „Am Wochenende“. 8. Übung 2. ПОДВЕДЁм ИТоГИ: 1. Научись хорошо читать тексты (упражнение 6). 2. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 48 1. Was macht Wochenende? Svens Familie am Wir wiederholen das Lied „Siehst du. wie ich lachen kann?“. 1. Siehst du, wie ich lachen kann? Siehst du, lachen, ........... Wenn ich ganz laut ... und Unsinn ..., dann hört es sich so an, dann hört es sich so an: Ha ha ha ..., ........... ............. ha. 2. Siehst du, wie ich lachen kann? Siehst du, lachen, ............ Dass es ganz laut schalle, lachen ........ Dann hört es sich ......... dann hört es sich so an: Ha • •• *•* j *** *** ***? *** ** ha. 2. Hier ist ein Reim. a) Wir hören zu und schauen auf die Bilder. 1 1 b) Wir hören zu und lesen. ^ ------ «.rrCT Г<7С7С7ГГ.- die Schlange ■f.- ■ ■■■■ \ In den Zoo gehen wir. Viele Tiere leben hier. Tiger, Löwen, Bären, Affen, Schlangen, Füchse und Giraffen. der Löwe die Giraffe 49 Ш I 3. a) Schaut auf das Bild und sagt: Wohin geht Svens Familie am Wochenende? b) Wir hören zu und lesen. Es ist Frühling. Das Wetter ist schön. Die Sonne scheint hell. Heute ist Samstag. Svens Familie ist zu Hause. Die Eltern arbeiten nicht. Beim Frühstück sagt der Vater: „Ich habe eine Idee. Wir gehen heute in den Zoo.“ „Hurra!“, rufend die Kinder. i II Im Zoo sind viele Menschen, große und kleine. „Wo sind die Käfige mit den Affen?“, fragt Sven. „Gibt es hier auch -Elefanten und Krokodile?“, fragt Svens Schwester Maria. „Wir müssen zuerst den Zooplan kaufen“, sagt die Mutter. „Ohne Plan können wir uns nicht orientieren.“ beim Frühstück — за завтраком der Elefant (die Elefanten) — слон c) Wir schauen auf das Bild oben (вверху) und hören zu. 50 d) Sucht im Text Antworten auf folgende Fragen. Wie ist das Wetter am Samstag? • Arbeiten die Eltern am Samstag? • Was sagt der Vater beim Frühstück? • Welche Tiere wollen die Kinder sehen? Was sagt die Mutter? 4. Ulli hat im Zoo ihre Zaubertricks gemacht. Лили поменяла таблички с названиями животных. Was stimmt nicht? Antwortet so: Das ist kein Affe. Das ist ein Tiger. Wir lesen den Text und stellen Fragen. Im Zoo leben viele Tiere. Dort ist (wer?) ein Tiger, ein Wolf, ein Fuchs, ein Affe, ein Elefant, ein Löwe, ein Bär, ein Hase, eine Giraffe, ein Krokodil. Der Käfig (wessen?) eines Tigers, eines Bären, eines Löwen, einer Giraffe und eines 'Krokodils ist groß. Der Käfig (wessen?) eines Affen, eines Fuches, eines Hasen ist nicht besonders groß. Ein Tierpfleger gibt den Tieren Futter. Er gibt (wem?) einem Elefanten, einem Affen, einer Giraffe, einem Hasen (was?) Obst, Gemüse und Beeren. Wir fotografieren im Zoo (wen?) einen Wolf, einen Fuchs, einen Tiger, einen Affen, einen Hasen, eine Giraffe, ein Krokodil. der Tierpfleger Futter — служащий ^nnrrow Wie ist es richtig? Also, wer lebt im Zoo? — Ein Tiger, ein ... Wessen Käfig ist groß? — Eines Tigers, eines ..., einer ... Wem gibt der Tierpfleger Futter? — Einem Tiger, einem ..., einer ... Was gibt er einem Elefanten, einem Affen, einer Giraffe, einem Hasen? — Obst, ..., ... Wen fotografieren wir im Zoo? — Einen Tiger, einen ..., ein ... 52 #• 8. Was will uns die Weise Eule sagen? Merkt CMchl 9. a) Вспомним, как называется изменение существительных по падежам. Сколько падежей в русском языке? А вот немецкие падежи и вопросы к ним: Nominativ: wer? was? (кто? что?) Genitiv: wessen? (чей? чья? чьё? чьи?) Dativ: wem? (кому?) Akkusativ: wen? was? (кого? что?) Сколько падежей в немецком языке? А кто запомнил вопросы к ним? Ь) Немецкие существительные меняют при склонении форму артикля в зависимости от рода существительных. Например: Ich male eine Katze, eine Giraffe, einen Hund, einen Tiger, ein Schaf, ein Krokodil. Übung 3. PROJEKTE 1. Wir können „Das Buch über mich“ weiter schreiben. 53 2. Wir können zusammen eine Collage zur Thema „Im Zoo“ machen. 3. Wir können die Ausstellung der Bastelarbeite zum Thema „Tiere“ machen. die Collage (читай как коллаж) — коллаж, с.огр,атаая с помощью разных' техник: рисунков, фотографий, рукописного и печатного текстов, наклеенных предметов. у.:.’ ''#7 ПОДВЕДЁм ИТоГИ: 1. Выбери упражнения в Рабочей тетрад] 2. Научись хорошо читать текст (упражв ние 3). ' *3. Выучи рифмовку „In den Zoo gehen wi наизусть. das Frühstück — завтрак beim Frühstück — за завтраком der Käfig (die Käfige) — клетка der Affe (die Affen) — обезьяна der Tiger (die Tiger) — тигр der Löwe (die Löwen) — лев der Elefant (die Elefanten) — слон die Giraffe (die Giraffen) — жираф das Krokodil (die Krokodile) — крокодил die Schlange (die Schlangen) — змея^ 54 Was können unsere Freunde noch in ihrer Freizeit machen? Und wir? 1. Wir wiederholen den Reim „In den Zoo gehen wir“. In den Zoo gehen wir. Viele .......... Tiger, ...» Schlangen, ... und ... . 2. Wir wissen; Svens Familie geht am Samstag in ............. Es ist Früh... . Das Wetter ist ... . Im Zoo sind viele Men..., große und ... . Die Kinder wollen viele Tiere sehen: Af..., Elef..., Girat... und andere. 3. Wir spielen Ball. „Wie heißen die Tiere auf Deutsch?“ 4. Ulli hat Fragen. Antworten wir. • Wer liebt Tiere? — Ich liebe ... • Wer geht gern in den Zoo? — Ich gehe ... • Welche Tiere leben im Zoo? — Im Zoo leben • Welche Tiere habt ihr im Zoo gesehen? — Ich habe ... • Welches Tier gefällt dir besonders gut? — Mir gefällt ... *5. Pixi und Ulli spielen. Spielen wir auch. a) Wer nennt schnell die richtige Frage zu jedem Luftballon? ^ Genitiv \ b) Ulli malt einen Zoo und sagt, was sie macht. Pixi stellt Fragen. Ich male (was?) eine Wiese. Auf der Wiese sind (wer?) eine Giraffe, ein Pony und ein Elefant. Ich male auch (was?) viele Käfige. Zuerst male ich (was?) den Käfig (wessen?) des Tigers. Dann male ich (was?) den Käfig (wessen?) des Löwen. Nun male ich (wen?) einen Tierpfleger. Der Tierpfleger gibt (wem?) den Tieren (was?) Futter. Er gibt (wem?) dem Elefanten (was?) Obst. Er gibt (wem?) der Giraffe (was?) auch Obst. Er gibt (wem?) dem Löwen (was?) Fleisch. Lillis Bild ist schön. 56 6. 7. Übung 1. Andreas hat am Mittwoch nach der Schule viel Freizeit. Heute geht er in die Zoohandlung. die Zoohandlung — зоомагазин а) Hört zu und sagt; Welches Tier kauft Andreas? b\ W\r hören zu und lesen. ■ m ШШШШ. Verkäuferin: Andreas: kaufen. Guten Tagl Kann ich dir helfen? Guten Tag! Ich möchte ein Tier 57 die Fische Verkäuferin: Hier sind viele Fische, Vögel, Tiere: Mäuse, Katzen. Welches Tier willst du kaufen? Andreas: Ich weiß noch nicht. Verkäuferin: Da links ist ein Käfig mit einem Hasen. Willst du ihn sehen? Andreas: Der Hase ist so süß! Ich finde ihn wirklich toll! Wie viel kostet er? Verkäuferin: 20 Euro. Andreas: Schön. Ich nehme ihn. Danke schön. Auf Wiedersehen! Verkäuferin: Danke auch! Auf Wiedersehen! 8. c) Wie ist es richtig? 1. Welches Tier kauft also Andreas? a) eine Katze □ b) einen Hasen g 1 c) einen Hund 2. Wie findet Andreas den Hasen? 1 a) nett □ b) nicht besonders nett c) toll d 3. Wie viel kostet der Hase? a) 10 Euro □ b) 20 Euro а c) 14 Euro □ Und was machst du in deiner Freizeit besonders gern? • Gehst du gern in den Zoo? • Hast du einmal die Zoohandlung besucht? • Hast du einmal in der Zoohandlung ein Tier gekauft oder nicht? 58 ИТоГИ: HA^^AOfGaBE 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать сценку (упражнение 7). Pixi malt auch gern Tiere. Wer noch? Hier ist ein Lied „Wenn wir zaubern“. Wir hören zu. a) Wir hören zu und lesen mit. WENN WIR ZAUBERN 1. Wenn wir zaubern, wenn wir zaubern, hokus-pokus-bum! Dann laufen Elefanten hier im Zauberkreis herum. Ein jedermann, ein jeder kann die Elefanten sehn, wenn sie spazie-, wenn sie spazie-, wenn sie spazieren gehn. Wir sind die Elefanten. Das kann ein jeder sehn, wenn wir spazie-, wenn wir spazie-, wenn wir spazieren gehn. 59 2. Wenn wir zaubern, wenn wir zaubern, hokus-pokus-bum! Dann laufen Indianer hier im Zauberkreis herum. Ein jedermann, ein jeder kann die Indianer sehn, wenn sie spazie-, wenn sie spazie-, wenn sie spazieren gehn. Wir sind die Indianer. Das kann ein jeder sehn, wenn wir spazie-, wenn wir spazie-, wenn wir spazieren gehn. 3. Wenn wir zaubern, wenn wir zaubern, hokus-pokus-bum! Dann laufen Musikanten hier im Zauberkreis herum. Ein jedermann, ein jeder kann die Musikanten sehn, wenn sie spazie-, wenn sie spazie-, wenn sie spazieren gehn. Wir sind die Musikanten. Das kann ein jeder sehn, wenn wir spazie-, wenn wir spazie-, wenn wir spazieren gehn. b) Wir hören zu und singen mit. 2. Hier ist ein Bild. Wir schauen auf das Bild und antworten auf die Fragen. 60 Was machen die Kinder? Wen malen sie? Wer malt wen? Sie m... Sie malen T... Frau Herrmann malt einen Affen. Sven malt ... Sabine ... Lisa ... 3. Wir spielen. Wer antwortet schnell auf die Fragen? ^ e5 -ft 61 4. Hier auf dem BUd seht ihr drei Tiere. а) Welche? b) Sucht bitte im Wörterbuch die Wörter; der Kopf, das Ohr, der Schwanz, lang, kurz. c) Wie gefällt euch der Fuchs? Ist er schön? • Und das Eichhörnchen? • Ist sein Koüf groß oder klein? • Und der Schwanz? Ist er lang? • Wie sind die Ohren des Hasen? • Und sein Schwanz? Ist er kurz oder lang? Pixi hat eine Idee. Er will auch Tiere malen. Wollt ihr mitmachen? Pixi fragt. Wir antworten. Wer möchte Pixi sein? a) Wer ist das? — Ein (der) Tiger. Wessen Kopf ist das? — Eines (des) Tigers. Wem male ich einen Schwanz? — Einem (dem) Tiger. Wen habe ich gemalt? — Einen (den) Tiger. 62 b) Und wer ist das? — Ein (der) Hase. Wessen Kopf ist das? — Eines (des) Hasen, Wem male ich einen Schwanz? — Einem (dem) Hasen. Wen habe ich gemalt? — Einen (den) Hasen. 6. c) Wer ist das? — Ein (das) Krokodil. Wessen Kopf ist das? — Eines (des) Krokodils. Wem male ich einen Schwanz? — Einem (dem) Krokodil. Wen habe ich gemalt? — Ein (das) Krokodil. d) Wer ist das? — Eine (die) Giraffe. Wessen Kopf ist das? — Einer (der) Giraffe. Wem male ich einen Schwanz? — Einer (der) Giraffe. Wen habe ich gemalt? — Eine (die) Giraffe. Übung 1. 63 * 7. Ulli hat mit Pixis Bildern gezaubert. Ulli hat wieder ihre Tricks gemacht. Was hat sie angestellt? (Что она натворила?) Wessen Kopf ist das? Wessen Ohren sind das? Wessen Schwanz ist das? Wen hat sie gemalt? Ist das ein Monster' ПОДВЕДЁМ ИТоГИ: ь 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать (упражнение 5) der Kopf (die Köpfe) — голова das Ohr (die Ohren) — yxo . der Schwanz (die Schwänze) — хвост lang — длинный kurz — короткий 64 s ё • 6—7 Wir spielen und singen 1. 2. a) Wir wiederholen den Reim „In den Zoo gehen wir“. b) Wir singen die Lieder „Siehst du, wie ich lachen kann?“ und „Wenn wir zaubern“. Wir spielen. a) „Wie heißen die Tiere auf Deutsch?“ b) Nennt die richtigen Fragen zu jedem Luftballon. Genitiv c) Wer antwortet schnell auf die Fragen? NfJ (ZJf 65 ■^K И ж. Muster: Wer? — Der Tiger. Wessen? — Des Tigers. d) Wir wiederholen (смотри Приложение Д, страница 110). 3. Schaut auf das Bild. Lest die Sätze und sagt Was ist richtig? a) Die Clowns " wollen alle in den Zoo einladen □ b) Die Clowns wollen alle in den Zirkus einladen. □ c) Die Clowns \ ^ \ wollen alle ins ' ^ Theater einladen. □ 66 # < 4. Die Schüler der Klasse 4a gehen in den Zirkus. a) Wir schauen auf die Bilder und hören zu. b) Wir hören zu und lesen. f Die Schüler der Klasse 4a gehen am Sonntag mit ihrer Lehrerin Frau Herrmann in den Zirkus. Der Zirkus Mörelli zeigt heute ein tolles Programm: Löwen, Tiger, Affen, Pferde, Poiys, ßaren uncf sogar Elefanten. Pferde und Ponys können schön tanzen. Löwen können schön springen. Die Bären können Schlittschuh laufen. Die Elefanten machen tolle Saltos. Akrobaten. Sie fahren Rad.“ „Jongleure“, ruft Andreas. „Sie jonglieren. Ich kann auch jonglieren.“ Sabine sagt: „Du bist ein Prahlhans, Andreas. So kannst du doch nicht jonglieren. Oder?“ С- 5. с) Wie ist es richtig? 1. Wer geht am Sonntag in den Zirkus? a) Svens Familie □ b) die Schüler der Klasse 4a □ Sabmes Famvlve Q 2. Welche Tiere sind im Zirkusprogramm? a) Tiger, Wölfe, Pferde, Löwen, Elefanten □ b) Löwen, Tiger, Affen, Pferde, Ponys, Bären und sogar Elefanten □ c) Schlangen, Füchse, Löwen, Elefanten, Pferde □ Übung 1. 6. Also, was machen viele Kinder am Wochenende? ^ 68 # 7. a) Und was macht ihr gewöhnlich am Wochenende? Beginnt so: Am Wochenende spiele ich gewöhnlich viel. Ich ... Wer sagt drei Sätze? Wer sagt vier Sätze? Wer sagt fünf oder mehr Sätze? b) Und was macht ihr gewöhnlich in der Schule? Beginnt so: In der Schule lese und schreibe ich viel. Ich ... П0ДВЕД£|У1 иТоГИ: hausaofGaBe 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать текст (упражнение 4). 8—9 Wollt ihr noch etwas wiederholen? tÖ> Wir prüfen uns selbst 1. Erzähle über das Wochenende in deutschen Familien. 2. Sage: Was machen viele deutsche Kinder in ihrer Freizeit? 3. Erzähle über deine Freizeit. 4. Gehst du gern in den Zoo? 69 ф ф ;Т ш @ Ф ^ ‘^ Ф ^ ш ^ Ф Ф ^ *Lcsc>i m3ichi L ф DIE DREI KLEINEN SCHWEINCHEN Darf ich herein? — Можно войти? wird böse — сердится Na, warte! — Hy, погоди! fliegt weg — улетит Er pustet — Qh пыхтит, дует Szene I Es waren einmal drei kleine Schweinchen. Das erste Schweinchen machte sich ein Haus aus Gras. Eines Tages kommt der Wolf und fragt: ..Darf ich herein?“ Das Schweinchen antwortet: „Nein, nein, nein! Du darfst nicht herein!“ Der Wolf wird böse und ruft: ..Na. warte! Ich mache starken Wind und dein Haus fliegt weg!“ Er mistet und pustet und das Häuschen fliegt weg. Aber das Schweinchen ist nicht mehr da. Szene II Das zweite Schweinchen machte sich ein Haus aus Karton. Eines Tages kommt der Wolf und fragt: „Darf ich herein?“ Das Schweinchen antwortet: „Nein, nein, nein! Du darfst nicht herein!“ Der Wolf wird böse und ruft: „Na, warte! Ich mache starken Wind und dein Haus fliegt weg!“ Er pustet und pustet und das Häuschen fliegt wirklich weg. Schweinchen ist nicht mehr da. Aber das 70 U-- Szene III Das dritte Schweinchen machte sich ein Haus aus Stein. Dort wohnte es mit den zwei anderen Schweinchen, Eines Tages kommt der Wolf und fragt: „Darf ich herein?“ Das Schweinchen antwortet: „Nein, nein, nein! Du darfst nicht herein!“ Der Wolf wird böse und ruft: „Na, warte! Ich mache starken Wind und dein Haus fliegt weg!“ Er pustet und pustet und pustet und pustet, aber das Haus steht fest. Der böse Wolf läuft ums Haus und dann in den Wald hinaus. Die drei Schweinchen lachen ihn aus. Ende gut — alles gut! П • • 1 Ф Ф der Stein (die Steine) — камень steht fest — стоит крепко ums Haus — вокруг дома lachen ihn aus — высмеивают его (смеются над ним) Was ist richtig? 1. Das erste Schweinchen macht sich ein Haus a) aus Holz. □ b) aus Gras. □ 2. Da kommt der böse Wolf. Er pustet und pustet und das Haus a) fliegt weg. □ b) fliegt aber nicht weg. □ 3. Das zweite Schweinchen macht sich ein Haus a) aus Karton. □ b) aus Stein. □ ф ф ф ф ф ф‘ ® ф ^ ф ^ ф ^ t jj ^ ф ^ ф ^ 4. Da kommt der böse Wolf. Er pustet und pustet und das Haus a) fliegt aber nicht weg. □ b) fliegt weg. □ 5. Das dritte Schweinchen macht sich ein Haus | □ □ □ □ a) aus Stein. b) aus Beton. 6. Hier wohnt das dritte Schweinchen a) allein. b) mit den zwei anderen Schweinchen. 7. Der böse Wolf kommt. Er pustet und pustet und pustet. Das Haus aus Stein a) fliegt auch weg. □ b) steht fest. □ Die drei Schweinchen a) sitzen und weinen. □ b) lachen den Wolf aus. □ 8 У Bald kommen die großen Ferien ► Wir sprechen über das Wetter und malen 1. Hier ist ein Frühlingslied. a) Hört zu und lest die neuen Wörter. das Pfeifen — свист das Zwitschern — щебетание einmarschieren = kommen mit Sang und Schalle — c песнями das Tirilieren = das Zwitschern и звуками 72 b) Wir hören zu. c) Wir hören zu und lesen. ALLE VÖGEL SIND SCHON DA F C G C G C s Al - le Vö - gel sind schon da, al - le Vö - gel, al - le! C G C G C G C G Ш d ^—"------"-----^gl Welch ein Sin^ gen, Mu - si - zier’n, Pfei - fen, Zwit - schem, Ti - ri - lier’n! 5 G C 1 > g s 1 Früh - ling will nun ein - mar - schier’n, kommt mit Sang und Schal - le. Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle! Welch ein Singen, Musizier’n, Pfeifen, Zwitschern, Tirilier’n! Frühling will nun einmarschier’n, kommt mit Sang und Schalle! d) Wir hören zu und singen mit. 2. Also, welche Jahreszeit ist jetzt: Winter, Frühling, Sommer oder Herbst? Es ist ... 3. Ulli hat Fragen. Antworten wir. Wer möchte Ulli sein? • Wie ist jetzt das Wetter? • Ist es kalt oder nicht besonders kalt? • Scheint die Sonne hell oder scheint sie nicht? 73 Ist der Himmel grau oder blau? j Weht der Wind stark oder nicht besonders stark? Gibt es schon viele grüne Blätter an den Bäumen oder nicht? Blühen schon die Blumen? Welche? Kommen schon viele Vögel aus dem Süden (c юга)? ; Gehen wir im Frühling viel spazieren? Unsere deutschen Freunde haben in Frühlingsferien viel gebastelt und gemalt. a) Und wir? Wer hat viel gebastelt? Was? den b) Heute malen wir auch. Wir malen einen Hampelmann. Hört bitte zu und lest die Wörter. der Punkt (die Punkte) — точка das Komma (die Kommas) — запятая der Strich (die Striche) — чёрточка, полоска fertig — готов(а) das Gesicht (die Gesichter) — лицо c) Wir hören noch einmal zu und lesen mit. Punkt, Punkt, Komma, Strich — fertig ist nun das Gesicht. d) Also, was ist fertig? — Das Ge... Wessen Gesicht ist das? — Das Gesicht eines H... e) Malen wir jetzt den ganzen Kopf. Was ist hier? der Kopf (die Köpfe) — голова dunkel — тёмный 7;i V голова ■ 5. 6. Wir malen die Haare, die Ohren, die Augen, die Nase, den Mund. Nun ist der Kopf fertig. Übung 1.. Auch Pixi hat Fragen. Antworten wir. Wer möchte Pixi sein? Wie findest du den Hampelmann? Ist sein Gesicht lustig oder nicht besonders? Ist sein Kopf groß oder klein? Sind seine Haare blond oder dunkel? Wie sind seine Augen, lustig oder traurig? Ist seine Nase lang oder kurz? Wie ist sein Mund, groß oder klein? 7. a) Was passt zusammen? 1. das Gesicht HOC 2. die Augen уши 3. die Nase c) 4. der Mund d) глаза \ 5. der Kopf e) голова ' 6. die Ohren f) рот 7. die Haare g) лицо 8. blond h) короткий 9. dunkel i) длинный 10. lang j) светлый 11. kurz k) тёмный 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. И. а) b) Как можно перевести предложения? Das Mädchen ist blond. Ihre Haare sind blond. 75 П^ДВБДе|\/| ИТоГИ: НАи5Д(ур0д0^ _ 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. *2. Выучи песенку (упражнение 1). Начинай читать сказку на странице 105 и выбери себе роль. der Kopf (die Köpfe) — голова das. Gesicht (die Gesichter) — лицо das Auge (die Augen) — глаза die Nase (die Nasen) — hoc der Mund (die Münder) — рот das Ohr (die Ohren) — уши das Haar (die Haare) — волосы blond — светловолосый dunkel — тёмный Wir können am Ende des Schuljahres ein Klassenfest machen und ein Märchenspiel zeigen. Welches? Sucht es im Lehrbuch! April! April! Er macht, was er will! 1. Wie ist heute das Wetter? Wir spielen „Schneeball“: Jeder sagt einen Satz. 76 Und wie ist das Wetter hier auf dem Bild? Beschreibt es bitte. Es iis't ... . Die Sonne scheint ... . Es ist ... . Der Schnee t... . Wir sehen die ersten Frühlings... . Viele ... sind schon da und singen ihre Frühlings... . a) Wir wiederholen das Lied „Alle Vögel sind schon da“. Hört bitte zu. b) Hört bitte zu und singt mit. Aber im April ist das Wetter oft schlecht. Hier ist ein Reim. a) Wir hören zu und lesen die Wörter unten. b) Wir hören zu und lesen mit. bald ... bald — то О weh! — О ужас! APRIL, APRIL April, April! Er weiß nicht, was er will: Bald Sonnenschein, bald Schnee, bald regnet es. О weh! April, April, er weiß nicht, was er will. w t> ffi* 5. Was machen gewöhnlich viele Kinder in ihrer Freizeit beim Regenwetter? *a) Wiederholen wir das Lied „Es regnet, es reg net“. b) Ulli gibt uns viele Antworten auf diese Frage. Welche? Ч * Sie. ''• i spielen am Computer ^ Sie musizieren. ^ ^P'eten KlaWer"‘L 5le sehen fern. c) Sabine möchte malen. Aber sie hat ihren Malkasten in der Schule vergessen. Sie geht schnell in das Schreibwarengeschäft an der Ecke. d) Wir hören zu. der Malkasten — краски das Schreibwarengeschäft — магазин канцелярских товаров e) Wir hören zu und lesen mit. IM SCHREIBWARENGESCHÄFT Sabine: Guten Tag! Verkäuferin: Guten Tag! Kann ich dir helfen? Sabine: Ja, bitte. Ich möchte einen Malkasten. 78 6. Verkäuferin: Sabine: Einen großen oder einen kleinen? Einen kleinen. Verkäuferin: Bitte! Noch etwas? Sabine: Nein, danke. Was kostet er? Verkäuferin: 13 Euro* • Sabine: Hier, bitte. Schönen Dank. Auf Wiedersehen! Verkäuferin: Ich danke auch. Auf Wiedersehen! f) Was ist richtig? 1. Sabine kauft im Schreibwarengeschäft a) Bleistifte. □ b) ein Heft. □ c) einen Malkasten. □ 2. Was kostet er? a) 13 Euro. □ b) 20 Euro. □ c) 15 Euro. □ g) Wir lesen das Gespräch mit verteilten Rollen. Nun ist Sabine wieder zu Hause und malt, a) Was malt sie? Das ist ein . Der ist gr... . Sie malt auch ;jjp|| . Die sind ... . Sie malt zwei ^ . Die i sind ... . Jetzt malt sie Die sind Sie malt die ^ . Die ^ ist ••• • Und nun malt sie den . Der ist • • • • • • • • b) Ratet mal: Wen hat sie gemalt? *аэ:^зио]Д[ uig 79 *7. Wollt ihr auch malen? Übung 1. 8. Wir wiederholen: a) Was will uns die Weise Eule sagen? b) Lesen wir die Tabelle. wollen können müssen aber: aber: aber: ich will ich kann ich muss wollen (хотеть) können (мочь) müssen (долженствовать) (ед.ч.) (ед.ч.) (ед.ч.) 1. ich will 1. ich kann 1. ich muss 2. du willst 2. du kannst 2. du musst 3. er 'j 3. er 'j 3. er \ sie > will sie > kann sie > muss es / es / es ) (мн.ч.) (мн.ч.) (мн.ч.) 1. wir wollen 1. wir können 1. wir müssen 2. ihr wollt 2. ihr könnt 2. ihr müsst 3. sie wollen 3. sie können 3. sie müssen 80 с) Wir lesen nach dem Muster (по образцу). Muster: Ich will gut malen. Aber ich kann leider noch \ nicht gut malen. Ich muss viel üben (тренироваться). / Ich ... gut Klavier spielen. Aber ich ... leider noch nicht gut Klavier ... . Ich ... viel üben. Ich ... gut am Computer spielen. Aber ich ... leider noch nicht gut am Computer ... . Ich ... viel üben. Du ... gut Deutsch sprechen. Aber du ... leider noch nicht gut Deutsch ... . Du ... viel üben. Du ... gut Deutsch lesen. Aber du ... leider noch nicht gut Deutsch ... . Du ... viel üben. Meine Freundin ... gut übersetzen. Aber sie ... leider noch nicht gut ... . Sie ... viel üben. Wir ... alle gut übersetzen. Aber wir ... leider noch nicht gut ... . Wir ... viel üben. ^ОДВЕДЁМ ИТо^'^* VJSAU1=©^^^ 1. 2. Выбери задания в Рабочей тетради. Научись хорошо читать сценку (упражнение 5е). Разыграй эту сценку с пальчиковыми куклами. £ Читай дальше сказку на странице 105. 81 * Was feiern unsere Freunde Im Frühling? Und wir? a) Wir wiederholen den Reim. Punkt, Punkt, Komma, ... — fertig ist nun das ... . b) Und wie ist es weiter? Lesen wir. Körper, Arme, Beine dran — fertig ist der Hampelmann. Hände, Füße und ein Hut. Ist der Hampelmann nicht gut? c) Habt ihr alles verstanden? (Вы всё поняли?) Prüft euch. Sucht im Wörterbuch die Wörter: der Körper, der Arm, das Bein, die Hand, der Fuß. d) Wir schauen auf das Bild und beschreiben den Hampelmann. Unser Hampelmann hat jetzt einen K... . Er hat zwei A... und zwei H... . Er hat zwei B... und zwei F... . Er hat in der Hand einen H... . Ulli fragt. Wir antworten. Wer will Ulli sein? • Also, wie ist jetzt der Hampelmann? • Ist sein Körper groß oder nicht besonders groß? • Sind seine Arme und Beine lang oder kurz? • Wie sind die Hände des Hampelmanns, groß oder klein? 82 I 3. *4. 5. • Wie sind seine Füße? • Was hat er in der Hand? • Ist er nett oder nicht besonders nett? Übung 1. Habt ihr das Lied „Jetzt kommt Hampelmann' nicht vergessen? Hört bitte zu und singt es. Hier ist ein deutscher Festkalender. a) Schaut auf den Kalender und sagt; Wie heißen die Frühlingsmonate? b) Sagt bitte: Was feiern unsere deutschen Freunde im Frühling? Festkalender März Frühlingsanfang April Ostern Mai Maifeiertag ^ Muttertag Juni Sommeranfang •3 Der internationale Kindertag Beginnt so: Im März feiern unsere deutschen Freunde den ... . 83 с) Und wir? Wer findet schnell die Antworten? • Was feiern wir im März? • In welchem Monat feiern wir Ostern? • Was feiern wir am 1. (ersten) Mai? • Was feiern wir am 9. (neunten) Mai? • Was feiern wir am 1. (ersten) Juni? den Tag des Sieges (День Победы) im April den internationalen Arbeitertag den internationalen Kindertag den internationalen Frauentag ; *6. Hier sind deutsche Festsymbole. Zu welchem Fest gehören sie? 1. der Schulanfang a) 2. das Neujahr b) 3. das Weihnachten c) 4. der Karneval d) 84 5. Ostern e) 6. der Muttertag f) f 7. Hier ist eine Erzählung (рассказ). а) Schaut auf das Bild und sagt: Worüber ist der Text? b) Wir suchen im Wörterbuch die Wörter: der Urlaub, heimlich, weglegen, stecken. c) Wir hören zu und lesen. OSTERFERIEN Bernds Mutti hat eine Woche Urlaub. Sie ist zu Hause und spielt mit ihm. Das findet Berni gut. Er ist oft allein, denn er hat keinen Vater und keine Geschwister. Heute haben Berni und seine Mutti einen Ausflug ins Dorf gemacht. Dort haben sie Eier gekauft. Mutti sagt: „Nun kochen 85 wir die Eier und malen sie an. Wo sind die Farben?“ „Hurra!“, ruft Berni. Ein Ei legt er heimlich weg. Er will es Mutti am Ostermorgen schenken. Auf das Ei klebt er ein kleines Papierstück. Er hat einen Wunsch darauf geschrieben. d) Was stimmt? 1. Warum arbeitet Bernds Mutter heute nicht? a) Sie ist krank. □ Sie hat eine Woche Urlaub. □ 2. Warum ist Berni oft allein? . a) Er hat keine Geschwister. □ ^b) Er hat keinen Vater und keine Geschwister. □ Wohin haben Bernd und seine Mutter einen Ausflug gemacht? a) In eine Stadt □ -^b) Ins Dorf □ > 4. Was haben sie dort gekauft? a) Kartoffeln b) Eier 5. Was wollen sie mit den Eiern machen? a) Sie wollen die Eier kochen. b) Sie wollen die Eier anmalen. 6. Warum legt Bernd ein Ei weg? a) Er will das Ei essen. b) Er will es Mutti am Ostermorgen schenken. □ □ □ □ □ □ 7. Wozu (Зачем) hat er auf das Ei ein kleines Stück Papier geklebt? a) Er hat darauf ein Bild gemalt. □ b) Er hat einen Wunsch darauf geschrieben. □ 86 e) Lest den Text noch einmal und sagt: Wo ist das im Text? У мамы Бернда одна неделя отпуска. Он часто один, так как у него нет ни отца, ни братьев, ни сестёр. Теперь мы сварим и раскрасим яйца. Сегодня Бернд и его мама совершили прогулку в деревню. Одно яйцо он тайно отложил. На яйцо он наклеил маленький кусок бумаги. Он хочет подарить его маме в пасхальное утро. ИТоГИ: 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать текст (упражнение 7). Как обстоит дело с чтением сказки на странице 105? der Körper (die Körper) — туловище der Arm (die Arme) — рука das Bein (die Beine) — нога die Hand (die Hände) — кисть руки der Fuß (die Füße) — ступня 87 t. Wie bereiten wir uns auf ein Fest vor? Und unsere deutschen Freunde? 1. *2. a) Welche Lieder können wir zu einem Fest singen? Zum Geburtstag? Zu Weihnachten? Zum Muttertag? ... b) Wiederholen wir das Lied „Alle Vögel sind schon da“. Und hier ist ein neues Lied. a) Wir hören zu und lesen die Übersetzung der neuen Wörter und Sätze rechts. b) Wir hören zu und lesen mit. c) Wir hören zu und singen mit. DAS FLUMMILIED 1. Der Kopf der ist aus Gummi. Er wackelt hin und her. als ob darin kein einz’ger Knochen war. Refrain: Wir alle sind aus Gummi (припев) und tanzen einen Flummi. Das ist der neuste Hit. Wir alle sind aus Gummi und tanzen einen Flummi. Kommt und tanzt alle miti 2. Die Arme sind aus Gummi. Sie pendeln hin und her, als ob darin kein einz’ger Knochen wär. Refrain 3. Die Beine sind aus Gummi. Sie pendeln hin und her, als ob darin kein einz’ger Knochen wär. Refrain 88 I aus Gummi — из резины er wackelt hin und her — голова покачивается туда й сюда als ob darin kein einz’ger Knochen war — как будто в ней нет ни единой косточки der neuste Hit — самая новая, модная песенка, танец pendeln = wackeln Wie bereitet ihr euch auf den Frauentag vor? a) Ulli fragt. Wir antworten. Wer will Ulli sein? • Wer bastelt selbst Geschenke zum Frauentag? Welche? • Wer schreibt Glückwunschkarten? Wem? • Was wünscht ihr euren Muttis und Omas zum Frauentag? b) Hier ist eine Glückwunschkarte. Lest sie bitte. Liebe Nina Iwanowna! \ v; , Ich wünsche Ihnen zum Frauentag viel Glück. Ihre Mascha Марта Wem hat Mascha die Karte geschrieben? a) ihrer Russischlehrerin □ b) ihrer Deutschlehrerin □ c) ihrer Musiklehrerin □ 89 4. с) Übung 1. Unsere deutschen Freunde feiern nicht den Frauentag, sondern den Muttertag. Sven möchte seiner Mutti zum Muttertag Blumen kaufen. a) Wir hören zu und lesen mit. IM BLUMENLADEN Sven: Verkäuferin: Sven: Verkäuferin: Sven: Verkäuferin: Sven: Verkäuferin: Sven: schön. Und Verkäuferin: Guten Tag! Guten Tag! Was kosten diese Rosen hier? Eine Rose kostet 1 Euro. Und eine Narzisse? Eine Narzisse/50 Cent. Dann nehme ich fünf Narzissen. Bitte, hier sind die Narzissen. ^ Und hier ^ Euro 50 Cent. Danke , auf Wiederseneti! ^ Ich danke auch. Auf Wiedersehen! ’ sondern — а der Cent — цент (мелкая европейская Was kauft Sven? a) eine Rose b) eine Narzisse c) fünf Narzissen □ □ □ b) Wir lesen mit verteilten Rollen. c) Wer möchte die Szene spielen? Wer ist die Verkäuferin? Wer spielt Sven? d) Jetzt spielen alle die Szene. 90 в 5. Was meint ihr; Wer hat was zum Muttertag gebastelt? •» n Sabine Lars - Lisa Kevin Viele Kinder helfen den Eltern bei den Vorbereitungen zu einem Fest. a) Lest bitte. Nehmt die Wörter unten zu Hilfe. Sie machen Ordnung in der ... . Sie kaufen zum Fest ... und ... . Sie helfen der Mutter oder der Oma ... machen. Die Mädchen helfen gern eine ... backen. Die Jungen kaufen gern ... . Gemüse ^ ^^10 Obst 7. b) Und ihr? Macht ihr das auch? Also, wer macht was zu einem Fest? Schaut auf das Bild auf Seite 92. Sabine und ihre Geschwister gratulieren ihrer Mutter zum Muttertag. a) Wer sagt was? 91 Liebe Mutti! Ich wünsche dir ... und schenke dir b) Spielt bitte diese Szene. пОДВЕдём ИТоГИ: . • * .0 ' * 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать диалог (упражнение 4). ‘ 3. Разыграй диалог с пальчиковыми куклами. Не забудь про сказку на странице 105. *1. Was machen wir noch zu unserem Klassenfest? Wir wiederholen „Das Flummilied“. 1. Der Kopf der ist aus Gummi. Er wackelt ... und ... , ' als ob darin kein einz’ger Knochen wär. 92 Refrain: Wir alle sind aus ... (припев) und tanzen einen ... . Das ist der neuste Hit. Wir alle sind aus ... und tanzen einen ... . Kommt und tanzt alle mit! 2. Die Arme sind aus ... . Sie pendeln ... und ..., als ob darin ... einz’ger K... war. Refrain 3. Die Beine sind aus ... . Sie pendeln ... und ..., als ob darin ........ war. Refrain 2. Bald ist in der Klasse 4a ein Klassenfest. An der Pinnwand hängt eine Einladung zum Klassenfest. a) Wir lesen die Einladung und sagen: Wann ist das Klassenfest? XlaUo« * Einladung zum Klcßsenfest am Fretfag, dem 20. Mai um 16 Ubr. Alle kommen in Kostümen ttnd Mößkenl b) Wir lesen noch einmal und beantworten die Fragen. • An welchem Wochentag ist das Fest? • Um wie viel Uhr (B котором часу)? 93 CU Unsere deutschen Freunde haben heute viel zu tun. Sie nehmen Kostüme zum Klassenfest aus der Kleiderkiste und verkleiden sich. die Kleiderkiste a) Wir hören zu, schauen auf die Bilder und sagen: Als was verkleiden sich Sven, Sabine, Andreas und Lisa? sich verkleiden — наряжаться, переодеваться b) Wir hören zu und lesen. Sven verkleidet sich als ein • Ich bin ein Clown. Meine Augen sind groß. Meine Haare sind kurz. Besonders toll finde ich meine Nase. Ich bin lustig. Sabine verkleidet sich als ein <7 V/ C/-ä^L'k^ j. Ч А ■h Ich bin ein ^HasCv Ich habe kleine Augen. Meine Ohren sind lang. Meine Beide sind dünn, aber langT Ich kann schnell laufen. 94 Andreas verkleidet sich als Ich bin ein Wolf. Meine Augen sind klein und böse. Meine Ohren sind kurz. Mein Mund ist groß. Meine Beine sind stark. Alle haben Angst vor mir. Alle haben Angst vor mir. — Все меня боятся, krumm — кривой Lisa verkleidet sich als ... . Ich bin ein Igel. Meine Augen sind schwarz. Meine Nase ist auch schwarz. Ich bin nicht besonders dick. Meine Beine sind kurz und krumm. Ich kann leider nicht schnell laufen. c) Wer sagt was? 1. Sven 2. Sabine 3. Andreas 4. Lisa a) Ich bin ein Hase. b) Ich bin ein Igel. c) Ich bin ein Clown. d) Ich bin ein Wolf. d) Wir schauen ‘auf die Bilder (Übung 3b) und beschreiben sie. Nehmt die Wörter unten zu Hilfe. Beginnt so: Das ist Sven. Er ist ein Clown. Seine Augen sind groß. Seine Haare sind kurz. Besonders toll ist seine Nase. Er ist lustig. dünn d/e d/^ я ik r. w 'r Oaz dick ^/7 o// :3 ^6”* " der schnell Ä\e die 95 ff а) Auf dem Schulfest spielen die Mädchei „Prahlhans“. Ich bin so schön! Ich bin noch schöner! Ich bin am schönsten! Mein Schwanz ist so lang! Mein Schwanz ist länger! Mein Schwanz ist am längsten! b) Auch die Jungen spielen „Prahlhans“, irf 96 5. Ich bin am stärksten! Was will uns die Weise Eule sagen? Wer kann das übersetzen? a) schön -klein -dick -dünn -lustig - schöner kleiner dicker dünner lustiger aber: b) lang stark groß kurz klug jung — länger — stärker — größer — kürzer — klüger — jünger — am schönsten — am kleinsten — am dicksten — arri dünnsten — am lustigsten — am längsten — am stärksten — am größten — am kürzesten — am klügsten — am jüngsten Вы заметили, как изменяются прилагательные при сравнении? klein — kleiner — am kleinsten groß — größer — am größten 6. Übung 1. Wir vergleichen die Märchenfiguren. schön schöner am schönsten groß größer am größten klein kleiner am kleinsten vergleichen — сравнивать Zwerg Nase Buratino Däumelinchen Malvina Rotkäppchen Schneewittchen das tapfere Schneiderlein der Baron von Münchhausen Till Eulenspiegel ПОдВЕДё/V? ИТоГИ: Щ о о 98 1. 2. 1. Выбери упражнения в Рабочей тетради. 2. Научись хорошо читать (упражнение 3). sich verkleiden — наряжаться, переодеваться кем-либо vergleichen — сравнивать krumm - в—7 Wir spielen und singen Das Klassenfest ist da. a) Wir sagen Reime auf. Welche? b) Und Lieder? Welche Lieder singen wir? Wir wiederholen. Was fehlt hier? klein — ... — am kleinsten dick — dicker — am • •• dünn • « • — am dünnsten • •• — schöner —" am schönsten lustig • •• — am lustigsten lang • •• — am längsten groß — größer — am kurz • •• — am kürzesten jung — klüger — jünger 99 — am • • • I в 3. 4. *5. Übung 2. Ulli macht wieder ihre Zaubertricks. Wie macht si das? Wir schauen auf die Bilder, lesen un beantworten die Fragen. Lilli sieht Sabine und sagt: „Du bist nett. Ab( deine Ohren sind nicht besonders lang. Ich maci sie länger: Sim-salabim-salabim-sim-siml“ Wie sind jetzt Sabines Ohren? Sie sind jetzt 1... . 4 #< Lilli sieht Sven und sagt: „Du, Clown, deir Nase ist so schön dick. Willst du: Ich mache s: noch dicker? Sim-salabim-salabim-sim-sim!“ Wie ist jetzt die Nase des Clowns? Die Nase des Clowns ist jetzt noch d... Lilli sieht Lisa. Sie ist als Igel verkleidet. S; sagt: „Du, Igelchen, du bist so lieb und kleii Willst du: Ich mache dich noch kleiner? Sin salabim-salabim-sim-sim!“ Wie ist jetzt der Igel? Er ist jetzt noch kl... , Spielen wir „Lilli macht ihre Zaubertricks“. W( möchte Lilli sein? 100 в 6. Hier ist eine Bildergeschichte. Sie heißt „Fritz sagt“. a) Wir schauen auf die Bilder, lesen und sagen: Warum ist Lisa traurig? FRITZ SAGT (nach Heidrun Petrides) Lisa kommt aus der Schule. Sie sieht ihr Gesicht im Spiegel. Sie ist traurig. Fritz sagt, meine Nase ist zu lang. Gabi sagt, ich habe keine Locken. Gabis .Locken sind aber so schön! Otto sagt, meine Ohren sind so groß. Martina sagt, ich bin zu dick! Stimmt es? der Hals — шея die Locken — локоны 101 *7. b) Wir lesen die Geschichte noch einmal und sagen: Wer sagt was über Lisa? Fritz sagt, ihre Nase .... Gabi sagt, Lisa hat keine ... . Otto sagt, Lisas Ohren ... . Martina sagt, Lisa ist ... . Daniel sagt, Lisas Hals ist ... , c) Schaut auf das erste Bild und sagt: Stimmt es wirklich? d) Was meint ihr? Ist es gut, andere Menschen zu hänseln (дразнить)? Hier ist noch ein Lied mit Tanz zu unserem Klassenfest „Der Katzentatzentanz“. a) Und wer ist hier auf dem Bild? Das sind der Kater und die Katze. Sie tanzen. b) Wir hören zu und sagen: Wer kommt zu der Katze? ICATZENTATZENTANZ F - C " i|-l П |Л'"Я J Л Guck, die Kat-ze tanzt al - lein, tanzt und tanzt auf ei-nem Bein. I ПЛЛ G' I Kommt der I-gel zu der Kat-ze: „Bit-te gib mir dei-ne Tat-ze!“ F ^ C GL ^ C Л J ПI Л- Л P I „Mit dem I - gel tanz ich nicht. Ist mir viel zu sta - che - lig!“ F ^ C GL - C iL Я J Л I T] Guck, die Kat-ze tanzt al - lein, tanzt und tanzt auf ei-nem Bein. 102 1. Kommt der Igel zu der Katze: „Bitte gib mir deine Tatze!“ „Mit dem Igel tanz ich nicht. Ist mir viel zu stachelig!“ Refrain 1: Doch dann tanzen sie zu zwein über Stock und über Stein. Und dann gehen beide heim. Refrain 2: Guck, die Katze tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein. die Tatze — лапа stachelig — колючий gehen beide heim — оба идут домой guck — смотри auf einem Bein — на одной ноге 2. Kommt der Hase zu der Katze: „Bitte, gib mir deine Tatze!“ „Mit dem Hasen tanz ich nicht. Ist mir viel zu zappelig!“ Refrain 1 und 2. 3. Kommt der Hofhund zu der Katze: „Bitte, gib mir deine Tatze!“ „Mit dem Hofhund tanz ich nicht. Denn der bellt so fürchterlich.“ Refrain 1 und 2. zappelig — непоседливый, неспокойный bellen — лаять fürchterlich — ужасный, безобразный 103 Kommt der Kater zu der Katze: Leckte ihr ganz lieb die Tatze. Streichelt sie und küsst sie sacht, und schon hat sie mitgemacht. Und dann tanzen sie zu zwein über Stock und über Stein. lecken — лизать streicheln — гладить über Stock und über Stein палки и камни — через C) • • d) • • • • • • • А • • • • e) *f) Will die Katze mit dem Igel tanzen? Warum? Tanzt sie doch mit dem Igel? Will die Katze mit dem Hasen tanzen? Warum? Tanzt sie doch mit dem Hasen? Will die Katze mit dem Hofhund tanzen? Warum? Wen findet die Katze am besten (лучше всех)? Warum? sein? Wer will der Igel, der Hase, der Hofhund, der Kater sein? 8—9 Wollt ihr noch etwas wiederholen? 0> Wir prüfen uns selbst a) Erzähle über das Wetter im Frühling. 104 и -* V Ш Т} b) Sage: Welche Feiertage feiern wir im Frühling? c) Beschreibe einen Hampelmann. d) Spiele mit deiner Fingerpuppe die Szene „Du willst einen Kuli, drei Bleistifte und ein Heft kaufen. Du sprichst mit der Verkäuferin“. Du kannst diese Szene auch in der Klasse mit deinen Schulfreunden spielen. e) Du kannst noch eine Szene spielen. Du willst zum Muttertag eine Torte (Obst) kaufen und sprichst mit der Verkäuferin. *bcscn mÄcbt DER WOLF UND DIE SIEBEN GEIßLEIN Die handelnden Personen (Действующие лица): der Ansager — ведущий der Wolf — волк der Jäger — охотник die Geiß — коза die sieben Geißlein — семеро козлят Aber seid nicht zu laut! — Ho не шумите слишком! (Дословно: Не будьте слишком громкими!) Macht niemandem die Tür auf! — Никому не открывайте дверь! Szene I Ansager: Es lebte einmal in einem kleinen Häuschen im Wald eine Geiß mit ihren sieben Kindern — den Geißlein. Auf dem Bild auf Seite ^ 106 ist ihr Wohnzimmer. Die Geiß und die] sieben Geißlein sind zu Hause. О 105 3 е? ф Lt’ др^Ф^Ф^Ф^Ч Die Geiß; Liebe Kinder, ich muss in den Wald gehen. Ihr könnt im Wohnzimmer spielen. Aber seid nicht zu laut! Der böse Wolf kann euch hören. Macht niemandem die Tür auf! г 1 IJ sie verstecken sich unter dem Tisch — они прячутся под столом Da klopft es. — Тут раздаётся стук, die Stimme — голос Geh weg! — Уходи! Szene II Ansager: Die Geiß geht in den Wald. Die sieben Geißlein spielen im Wohnzimmer. Sie* laufen um den Tisch herum, verstecken sich unter dem Tisch und im Schrank. Sie sind lustig und lachen viel. Da klopft es. Das erste Geißlein: Wer ist da? Der Wolf: Das bin ich, meine lieben Kinder, eure Mutter. Macht die Tür auf! Das zweite Geißlein: Nein, nein! Du bist nicht unsere Mutter. Unsere Mutter hat eine andere Stimme. Du bist der böse Wolf. Geh weg! Ansager: Der Wolf geht weg. Und die Geißlein spielen lustig weiter. Da klopft es wieder. Szene III Das dritte Geißlein: Wer ist da? Der Wolf (mit einer dünnen Stimme): Das bin ich, eure Mutter, meine lieben Kinder. Macht die Tür auf! Das vierte Geißlein: Ich glaube, das ist unsere Mutter. Ich mache die Tür auf. Ansager; Das Geißlein macht die Tür auf und der Wolf springt ins Zimmer. 106 g» Ф ® Ш UrJ ^ 14- Das fünfte Geißlein: Schnell! Schnell! Versteckt euch! Ansager: Sechs Geißlein verstecken sich unter dem Tisch, das siebte Geißlein im Schrank. Der Wolf findet die sechs Geißlein und frisst sie auf. Er will trinken und geht zum Fluss. Ф Wo seid ihr denn? — Где der Jäger — охотник же вы: ■Tgf? I Szene IV Ansager: Da kommt die Geiß. Die Geiß: Meine lieben Kinderlein! Meine Geißlein! Wo seid ihr denn? Ansager: Niemand antwortet. Die Geiß: Wer weint denn da im Schrank? Ansager: Aus dem Schrank kommt das siebte Geißlein. Das siebte Geißlein erzählt alles seiner Mutter. Die Mutter weint auch. Die Geiß: 0 weh! 0 weh! Meine lieben kleinen Geißlein! Was mache ich nun? Ansager: Da kommt ein Jäger ins Zimmer. Szene V Der Jäger: Wer weint denn hier so laut? Was ist los, liebe Geiß? Ansager: Die Geiß erzählt alles dem Jäger. Der Jäger: Na, warte! Du böser Wolf! Ich schieße dich tot! Ansager: Der Wolf kommt gerade vom Fluss zurück. Der Jäger schießt den Wolf tot. Und alle sechs Geißlein springen aus seinem Bauch und laufen nach Hause. Ich schieße dich tot! — Я застрелю тебя! Ш ~ц Die Geiß: Ach, nun habe ich meine lieben Kinder wieder. Danke, danke, lieber Herr Jäger! Vielen, vielen Dank! ch-Vy^ Das sechste Geißlein: Jetzt sind wir wieder alle zusammen! Liebe Geschwister, tanzen wir! 1. Schwesterchen, komm tanz mit mir, bei-de Ilän-de reich ich dir: Г]!- r~iji J .M h N ja Ein - mal hin, ein - mal her, rund - her - um, das ist nicht schwer. Alle singen: Schwesterchen, komm, tanz mit mir, beide Hände reich ich dir: Einmal hin, einmal her, ^ rundherum, das ist nicht schwer. Wir feiern unser Klassenfest 1. Was haben wir vorbereitet? Pixi macht eir Interview. Wir haben zum Klassenfest ein tolles ^Programm vorbereitet. Viele Lieder, Reime. Und welche Märchenspiele können wir spielen? Wir spielen das Märchenspiel „Der Wolf und die sieben Geißlein“. 108 Wir können auch das Märchenspiel „Die drei kleinen Schweinchen“ zeigen. Wir können auch die Szenen „In der Zoohandlung“, „Im Schreibwarengeschäft“, „Bei Sandra zu Besuch“ oder „Ein Telefongespräch“ spielen. Wir singen „Das Flummilied“ und das Lied „Katzentatzentanz“. Ulli und Pixi fragen. Antworten wir. Wer möchte Ulli und wer möchte Pixi sein? Und ihr? Wie feiert ihr das Klassenfest? Schmückt ihr euer Klassenzimmer? Und was steht auf dem Klassenfestprogramm? Welche Lieder? Welche Reime? Welche Märchenspiele und Szenen? Wer tanzt? Wer bereitet Kostüme vor? Welche? Was sagen wir einander am Ende des Schuljahres? Tschüs, Frohe in der 5. Klasse! die 4. (vierte) Klasse! Auf Wiedersehen Ferien! ^ WHANO ^ A^^BЛKO€*AI^HЛI^O*A^^BAKG^ - С J Anhang II (Приложение II) Ж < О % < » ж * о ж < А Ж I DIE DEKLINATION DER SUBSTANTIVE (СКЛОНЕНИЕ СУЩЕСТВИТЕЛЬНЫХ) wer? was? В немецком языке всего четыре падежа ,VN Genitiv Akkusat/v „ wessen? ■ :wem?r; was-., (jcro? чтоД^5!^^? чьё? чьи?) (кому?) ' О 'Ж. < » •л < ^ Л/г 1 1 2. Давайте посмотрим, как изменяются существительные по падежам (склоняются). O/^z t женский . мужской ж. < № род >П. Средний род Ф Ф 'Ä < Genitiv wessen^ die Schlange • der Wolf der Affe ; das Krokodil -Ai der Schlange ■ des Wolf^ des Affen des Krokodils < Ж, ^ der Schlange !; dem Wolf dem Affen dem Krokodil < гЛЛ{,ф<^'^ Schlange { den Wolf den Affen f das Krokodil 110 ^ANHANG ^.nI^HAKG *^.MNBANG‘^i& i Л 3. Множественное число z. *4 e£ ★ О X < » < * < А < 5I& О Ж < А % < О X < А X * X < А X < X < А X < Genftiv wessen? ^inö^fy Te^Twas? die Schlangen die Wölfe гг^ der Schlaingen der Wölfe f die Krokodile -7 der Krokodile Pd 51 den Schlangen^ den Wölfen ) den Krokodileni \ pO. die Schlangen die Wölfe \ die Krokodile Множественное число существительных мужского, женского и среднего рода образуется с помощью суффиксов: -е j, -е(п)у , -er i, -s без суффикса, м. р. der Schrank b ж. р. ср. р. м. р. ж. р. ср. р. м. р. ср. р. м. р. ж. р. ср. р. die Wand das Krokodil der Hase die Nas^ das Aui der Mann das Gesicht der Clown die Par^ das Foto der Sessel die Mutter j das Veilchen* без суффикса die Schränke - ' die Wände . > - die Krokodile, - die Hasetp di^ Nasen die Augety. die Männer —► —^— die Gesichter.^ die Clowns,^ —► —^ die Partys^ die Fotos. >■ ^ •' die Sess^ ^ie ^uftep V II * .->rfвANO * ANBAKO AKBANG * ЛКВАКО * ANBANG Ж < tt Ж < •Л < » < * О ■ä < » ж *4 О •x < А X < О X < А X < * О X < А X < X < А X < DIE STEIGERUNGSSTUFEN DER ADJEKTIVE (СТЕПЕНИ СРАВНЕНИЯ ПРИЛАГАТЕЛЬНЫХ) 1. Давайте сравним предметы. Этот домик маленький. | Этот домик меньше. \ Этот домик самый маленький.»' 2. А в немецком языке так же Das Haus hier ist klein.. Und das Haus hier ist Meiner. Und dieses Haus ist am Прилагательные в немецком язьГке имеют три степени сравнения. schön schöner klein kleiner dick —» dicker dünn > dünner # ctn schöt^' lustig I ^ lustiger ^ Большинство прилагательных с корневыми глас _ _ г* ными а, о, U принимают при сравнении умлаут: l^g länger am längsten groß größer am größten ^ kurz kürzer am kürzesten 112 ¥ о ж < ж о •л < » •л < о ж < а < * О % < » Ж < * * ANHANG ^ ANHANG ^»^ANHANG -Jlf- ANHANG ^ ANHANG ^ /^ III ГДЕ? КУДА? (WO? WOHIN?) Вспомним схемы предложений и вопросы к ним. ^ ^ . -u-indeT 4in der Schule. d in der Klasse. in dem (im) Hof. ^ in dem (im) Theater. ^op M auf der Wiese. / vor dem Haus. -J an der Tafel. in die Schule. Die Kinder gehen*. ^ (jjg Klasse. in den Hof. \ in das (ins) Theater. _ j Wiese. Yl®' vor das Haus. an die Tafel. Wo sind die Kinder? Wohin gehen die Schüler?