Немецкий язык 9 класс Горизонты Рабочая тетрадь Аверин

На сайте Учебник-Школа.ком ученик найдет электронные учебники ФГОС и рабочие тетради в формате pdf (пдф). Данные книги можно бесплатно скачать для ознакомления, а также читать онлайн с компьютера или планшета (смартфона, телефона).
Немецкий язык 9 класс Горизонты Рабочая тетрадь Аверин - 2014-2015-2016-2017 год:


Читать онлайн (cкачать в формате PDF) - Щелкни!
<Вернуться> | <Пояснение: Как скачать?>

Текст из книги:
г < Г" als 2. Fremdsprache Arbeitsbuch УДК 373.167.1:811.112.2 ББК 81.2Нем-922 Н50 6 + Серия «Горизонты» основана в 2009 году Издательство «Просвещение» и авторы выражают глубокую признательность господину Гунтеру Вайману, руководителю проекта «Прима» издательства «Корнельсен», за помощь в создании учебно-методического комплекта серии «Горизонты»; Панагиотису Геру, Грамматики Ризу, Ули Лорбаху, Илдико Соти, Виолетте Катинине, Милене Збранковой за консультации и предоставленные материалы. Издание подготовлено с использованием материалов издательства Cornelsen (Prima 5: Friederike Jin, Lutz Rohrmann, Magdalena Michalak) Авторы: M. M. Аверин, Ф. Джин, Л. Рорман, М. Михалак Рабочая тетрадь является неотъемлемым компонентом УМК «Немецкий язык. Второй иностранный язык. 9 класс» серии «Горизонты». Пособие предназначено для учащихся общеобразовательных организаций, изучающих немецкий язык как второй иностранный, и ориентировано на требования Федерального государственного образовательного стандарта основного общего образования. В рабочей тетради представлены задания по активизации навыков письменной речи, аудирования с письменным контролем, чтения. В конце каждой главы содержится список активной лексики, в конце издания находится краткий грамматический справочник, список неправильных глаголов, список глаголов с предложным управлением. Задания рабочей тетради органично включаются в учебный процесс, запланированы для работы учащихся не только дома, но и в классе, являются логическим продолжением заданий учебника. ISBN 978-5-09-037246-6 © Издательство «Просвещение», 2015 © Cornelsen Verlag GmbH, Berlin, 2010 © Художественное оформление. Издательство «Просвещение», 2015 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin, 2010 Все права защищены Произведено и распространяется на территории Российской Федерации АО «Издательство «Просвещение» по исключительной лицензии Cornelsen Verlag GmbH, Berlin Inhalt dein Portfolio Beruf (9 (9 Berufsplanungen — Schule und Ausbildung in Deutschland а Eine Grafik verstehen — Lies die Sätze 1—11 und entscheide: richtig (r), falsch (f) oder steht nicht im Text (-). Universität Fachhochschule Der zweite Bildungsweg Berufsfachschule/Ausbildung ^ im Betrieb + Berufsschule Gymnasium Gesamtschule Realschule Hauptschule ^ nahe das Studium, Studien b Seite 9 ■ ■ ■ der Fragebogen, - ■ Seite 10 ■ ■ ■ das Arbeitsleben (nur Sg.) die Berufsberatung, -en das Gerät, -e • gut gelaunt der Haushalt, -e installieren interviewen das Musikinstrument, -e nähen schneiden, schnitt, hat geschnjtten der Schulabschluss, -abschlüsse die Stärke, -n £/r??gehen mit D, ging um, ist umgegangen sieben Wohnen (P Lieblingsorte а Wie heißen die Räume! Welche Möbel gehören in welchen Raum! das Wohnzimmer b Ergänze die Buchstaben im Text. Max: Ich mag gerne, wenn alles schön ordentlich ist. Dann fühle \_c_Jl mich wohl. Desh________________________________________________________ mag ich me------Zimmer am lieb_______________, da kann i_____alles so mac___________wie ich e_________________________________________________ will, und kei_______bringt mir al_________durcheinander. Mein Lieblin_______________ist mein Schrei_________________. Hier habe ich all______, was ich brau________. Hier kann i_______spielen, Musik hör_______, Filme sehen, i_ Internet surfen u______natürlich auch f_______die Schule arbe___________. Auch wenn me_________Freund kommt, sit__________wir meistens а_____ meinem Schreibtisch. Es i_________________________________________________________________________einfach alles d_, was wir brau_. Wenn ich nie_gerade in d_ Schule bin, da______bin ich meis_____________in meinem Zim . Hier stört mich keiner. (P Relativpronomen: wo, was, wer ... а Arbeite mit dem Wörterbuch. Zu welchen Sprichwörtern passen die Bilder! ........ man nicht im Kopf hat, muss man in den Beinen haben. ........ ein Wille ist, da ist auch ein Weg. ........ die Wahl hat, hat die Qual. ........ im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. ........ anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. b Ergänze in 2a die Relativpronomen, acht Wohnen (P Zimmer aufräumen — Infinitiv mit zu а Ergänze die Satzanfänge mit passenden Elementen aus dem Kasten. Es gibt viele Möglichkeiten. heute Abend ins Kino gehen zur Schule gehen im Internet surfen alle Kleider anprobieren auf kleine Kinder aufpassen eine Weltreise machen sich schminken ein leckeres Essen kochen Karriere machen einen guten Beruf finden Fußball spielen essen gehen shoppen gehen in die Disco gehen 1. Ich habe keine Lust, ws Kim ................... 2. Er hat keine Zeit, .................................. 3. Es ist unnötig, .......................................... 4. Es ist sinnvoll, ............................................... 5. Sie hasst es, .................................................. 6. Es tut mir gut, ........................................................ 7. Es macht mir Spaß, ........................... 8. Ich nehme mir Zeit, .............................. 9. Es ist wichtig, ........................... 10. Er liebt es, .......................................... 11. Wir finden es toll, ..................................................... 12. Ich habe vergessen, ..................................................... 13. Du hast mir versprochen, ..................................................... 14. Es ist langweilig, ........................................................ 15. Ich finde es gut, .................................. b Wiederholung: Modalverben mit einfachem Infinitiv. Ergänze die Satzanfänge mit passenden Elementen aus dem Kasten oben. Vergleiche in der Klasse. 1. Er will Karriere .................................................... 2. Sie müssen .................................................... 3. Wir können ...................................................... 4. Sie darf ................................................ 5. Wollt ihr ............................................ 6. Darf sie ................................................................... 7. Könnt ihr ................................................... 8. Darf ich .............................................. 9. Ich will ................................................... 10. Ich muss c Wähle fünf Satzanfänge aus а und b und schreib über dich in dein Heft. idvftKde) es ist urUktig, ■■■ kdv тлскЬе.... neun Wohnen (f> Wohnungssuche in Hamburg CD 4 а Ergänze den Dialog und hör dann zur Kontrolle. besichtigen • Anzeige • nehnnen • wären • interessiere • frei • dazu • zahlen • vermietet • kostet ► Traumhaus Immobilien, Müller, guten Tag. ► Guten Tag, ich habe Ihre ................. in der Tageszeitung gelesen. Ich ......................... mich für die Zwei-Zimmer-Wohnung, ist die Wohnung noch .................? ► Tut mir leid, die ist schon .............., aber ich habe noch eine andere 2V2^Zimmer-Wohnung in Altona. ► Ja, das kommt auch infrage, was ................ die? ► Die Kaltmiete ist 380 Euro, .............. kommen noch ca. 150 Euro Nebenkosten. ► Und Ihre Provision? ► Wir ................ zwei Monatsmieten. Das .................. also 760 Euro. ► Muss ich auch eine Kaution ...............? ► Ja, der Vermieter möchte drei Monatsmieten Kaution. ► Wann kann ich die Wohnung ................? ► Wir haben am Samstag um zehn Uhr einen Besichtigungstermin, da kommen dann alle Interessenten. ► Gut, dann komme ich am Samstag, sagen Sie mir bitte noch die Adresse ... CD 5 b Hör zu und beantworte die Fragen. 1. Was kostet die Wohnung (Miete -I- Nebenkosten)? ........................................... 2. Wann ist der Besichtigungstermin? ......................................................... 3. Wie heißt der Interessent? Schreib den Namen. ...................................... c Korrigiere den Text: 5-mal Satzsteliung, 5-mal Präpositionen, 5-mal Adjektivendungen. für Meine Traumwohnung Die Lage von meiner Traumwohnung ganz wichtig von- mich ist. Ich würde wohnen gerne in der Nähe bei den Bergen und gleichzeitig aber auch in einer große Stadt. Das Haus, zu dem meine Traumwohnung liegt, dürfte nicht langweilige sein. Ich würde zum Beispiel gerne in einem hohen Turm wohnen. Dann hätte ich von meiner Wohnung einen toller Blick über die Stadt und bis bei den Bergen. Am liebsten ich hätte auch einen See ganz in der Nähe, weil ich _ gerne schwimme und surfe. Mein Zimmer in der Traumwohnung müsste mindestens 40 Quadratmeter haben. Wenn es wäre im Turm, dann hätte ich drei Stockwerke für meine Zimmer. Natürlich hätte ich auch einen Balkon auf vielen Blumen. Ich bin auch sehr umweltbewusster, deshalb ich auf dem Dach eine Fotovoltaikanlage installieren würde. 10 zehn Deine Wörter П ■ Seite 12 die Badewanne, -n das Dachgeschoss, -e das Erdgeschoss, -e die Garage, -n ■ Seite 13 £/nrichten ■die Erfindung, -en . gar nicht i die Hängematte, -n ^ stören j-n/etw. * tvoMühlen sich В Seite 14 ■■■ I aufgeräumt das Blatt, Blätter das Genje, -s das Gewissen (nur Sg.) es tut mir richtig gut mjschen die Pflicht, -en ■ die Seele, -n das Vergnügen, - I Seite 15 ■ ■ ■ durcheinqnderbmqen, brachte durcheinander, hat durcheinandergebracht die Nebenkosten (nur PI.) die Ordnung (nur Sg.) die Wohnfläche, -n sich Zeit nehmen ■ Seite 16 BSP die Abkürzung, -en der Balkon, -e oder -s das Einfamilienhaus, -häuser erstklassig exklusiv günstig die Kaution, -en die Lage, -n die Miete, -n das Stadtzentrum, -Zentren die Terrasse, -n die Verkehrsanbindung, -en die Wohnungssuche (nur Sg.) elf 11 Zukunft (9 Vorhersagen von gestern — Erfindungen von morgen Lies die Anzeigen und suche für die Personen 1—3 eine passende Anzeige. 1. Dein Freund Marco hat eine neue Freundin. Sie ist sehr sportlich. Leider ist er nicht so sportlich, möchte aber nicht, dass sie das merkt. 2. Deine Freundin Lucy hat schlechte Noten in der Schule, sie muss aber unbedingt die Prüfung ablegen. 3. Dein Schulweg ist sehr kompliziert, du musst mit dem Bus fahren und dreimal umsteigen. Das dauert fast eineinhalb Stunden. I Ski mit Hinfallschutz Fehlerkorrektur leicht gemacht! Ski korrigiei-en Fahrfehler selbstständig. Me mehr falsche flinmirfij ifiiiilf , Einfach den Text einseann^, Fehler werden auto- , matisch korrigiert Auch Im Miniformat erhältlich, passt In Jede Hand. Gebrochene Arme und Beine sind Vetgangenheit. Jetzt kann jeder den Winteispaß genießen. Sonderangebot*: Ski, Stöcke und Schuhe www.fauk-fehlerautomatischkorrigieren.de Intelligenter Bücherschrank *nur biz zum nur 599 € www.winterspaßfürjeden.de Kein Suchen, kein Aufräumen — ein Knopfdruck, und die Schultasche ist gepackt. Stundenplan kann gespeichert werden, der Schrankroboter sortiert und ordnet den gesamten Schrankinhalt und stellt zur eingestellten Uhrzeit die fertig gepackte Tasche vor den Schrank. www.intelligenterbücherschrank.de ^ Unser Auto kann denken! www.autoohnefahrer.de ^ Per Satellit und Touch-Sensoren fährt das Auto unfallfrei zu jedem beliebigen Ziel. Auch für Kinder und Jugendliche ohne Führerschein geeignet. Günstige Preise. Besuchen Sie unsere Homepage. 9 Verb werden + Infinitiv а Schreib die Sätze. 1. einen tollen Mann/wirst/kennenlernen/du/bestimmt/Nächstes Jahr/. 2. aufwachen/bestimmt nicht/Du/wirst/ohne Wecker/. 3. können/Morgen/werden/Ski fahren/wir/. 4. Ich glaube nicht,/auf den Mond/du/jemals/fliegen/dass/wirst/. 5. Wenn er genug Geld verdient,/machen/wird/er/eine Weltreise/nächstes Jahr/. 6. werdet/sein/sowohl/schön/als auch/Ihr/reich/. 12 zwölf / Zukunft b Ergänze vdie Vichtige Form von werden. 1. „Wer ... Millionär?“ Das ist eine sehr, bekannte Fernsehsendung. Man muss viel wissen • und ein bisschen Glück haben, dann kann man sehr reich .'.sH... \ 2. ihr wirklich surfefv qehen? Пя.ч Wpttpr snii «rhierht - ^ ------------------------------------- ......... ^h aufpassen, mach dir keine Sorgen. > 3. Wann . . du mir die CD wiedergeben? — Morgen, ich verspreche dir, ich es nicht wieder vergessen. X icr^Ialorin Qiö V Ж^Ьг wirklich surfefv gehen? Das Wetter soll schlecht .. . Stell dir vor, wenn es^ stürmt, dann ..... es sehr gefährlich. — Wir gehen auf jeden Fall, wir 4. Sie hat es geschafft, sie Schauspielerin. Sie bestimmt noch ganz berühmt. c Dreimal werden. Lies die Beispiele und entscheide: Welches werden ist es! 1. werden + Adjektiv: Er wird berühmt. 2. werden + Substantiv: Er möchte Schlagzeuger in einer Band werden. 3. werden + Infinitiv: Morgen wird die Sonne scheinen. 1. Ab Morgen Mittag wird sich das Wetter ändern П. Nach einigen Regenschauern wird die Sonne wieder herauskommen EU und der Tag wird sonnig und warm EU. 2. Mein Vater wollte Pilot werden ЕЕ, aber die Ausbildung war sehr teuer, deshalb ist er Flugingenieur geworden ЕЕ. Das war eine gute Entscheidung. Er ist als Erfinder sehr berühmt geworden ЕЕ. 3. Wenn der Klimawandel so weitergeht, dann werden die Alpen bald schneefrei sein ЕЕ und man wird nicht mehr Ski fahren können ЕЕ. 4. Meine kleine Schwester ist sehr schüchtern. Sie wird immer sofort rot ЕЕ, wenn man sie etwas fragt. Sie muss sich noch ändern, denn sie möchte Popstar werden ЕЕ. 5. Kannst du heute kommen? — Nein, das wird leider nicht möglich sein ЕЕ. Ich muss noch zu Hause viel mbchen, sonst wird meine Mutter sauer ЕЕ. Ф Die Horoskopmaschine Wähle dein Sternzeichen aus und schreib ein Horoskop für dich für die nächste Woche in dein Heft. Die Horoskopmaschine hilft. % Widder: 21.03.-20.04. Stier. 21.04.-20.05. Zukunft Das Leben vor hundert Jahren Hat es das vor 100 Jahren schon gegeben! Im Text sind sechs Informationen falsch. Titideldi, das Handy klingelt und weckt Wilhelm Stauch. Es ist halb sieben und er muss aufstehen. Beim Frühstück sieht er das Morgenmagazin im Fernsehen, dann packt er seine Schultasche und geht zur U-Bahn. Er fährt erst mit der U-Bahn, dann mit der Straßenbahn und dann muss er noch zehn Minuten zu Fuß gehen. Manchmal hat er Glück und kann mit seinem Freund zur Schule fahren. Der Vater von seinem Freund hat ein Auto und mit dem Auto braucht man nur zehn Minuten. Heute hat er sechs Stunden Unterricht, erst Deutsch, dann Informatik und dann Musik. In Musik muss er ein Referat halten. Er spielt ein Lied von seinem MP3-Spieler vor. Mittags kauft er sich einen Hamburger, Pommes frites und eine Cola und trägt alles in einer Plastiktüte nach Hause. Nachmittags geht er mit seinen Freunden Tennis spielen und abends wollen sie ins Kino gehen. Er schickt seiner Mutter eine SMS, dass er erst um zehn Uhr nach Hause kommt. Das Hasidj/ ist J^alschi desuv иоу 100 Jakr&*v hat es noch/ keifu^ HoJidys ^e^ehesu Ф Leben in der Stadt heute а Ordne die Wörter zu. Ergänze den Artikel und markiere den Wortakzent. % io: # k- m i. 11 I! __M. 12 i i ГЛ Häfen I I ....... Park □ ......... Hbf I I ....... Bibliothek I I ....... Schwimmbad I I ....... Polizei I I ....... Schloss I I ....... Theater I I ....... Stadion I I ....... Kirche I I ....... Krankenhaus I I ....... U-Bahn-Station CD 6 b Wegbeschreibungen. Hör zu, wo ist er/sie! Wohin möchte er/siel c Hör noch einmal und zeichne den Weg in den Plan in 5a ein. d Schreib eine Wegbeschreibung vom Stadion zum Schloss in dein Heft. Verwende die Satzteile. geradeaus • an der Ampel/Kreuzung • dann kommen Sie • dann sehen Sie 14 vierzehn ■ Seite 18 ■ ■ ■ die Entwicklung, -en die Vorhersage, -n Seite 19 ■■ ■ [die Atomenergie (nur Sg.) [erfjnden, erfand, hat erfunden der Erfinder, -die Erfinderin, -nen der Hinweis, -e 1 investieren I nutzbar nützlich der Roboter, -scheitern das Unternehmen, -I der Vorstand, Vorstände die Voraussage, -n I weltberühmt der Weltkrieg, -e II Seite 20 - ■ 9 die Bevölkerung (nur Sg.) der Durchmesser, -der Energieverbrauch (nur Sg.) die Erde (nur Sg.) , die Kommunikation, -en kommunizieren die Liebe, (nur Sg.) mobil recyclebar unterscheiden, unterschied, hat unterschieden virtuell die Webkamera, -s ■ Seite 22 ■ ■ ■ das Kulturangebot, -e der/das Prospekt, -e Essen {Ю Gutes Essen а Welches Wort passt in 1—8 jeweils nicht dazu! Markiere. 1. Teller — Gabel — Messer — Löffel — Besteck 2. backen — kochen — markieren — braten — wärmen 3. Äpfel — Glühbirnen — Orangen — Obst — Bananen 4. Butter — Schweinebraten — Bratwurst — Steak — Fleisch 5. salzig — sauer — scharf — mild — warm 6. Tasse — Glas — Getränk — Flasche — Krug 7. Kaffee — Milch — Saft — Limonade — Löffel 8. Frühstück — Abendessen — Mahlzeiten — Geschmack — Mittagessen b Finde elf Unterschiede zwischen Bild А und В und beschreibe sie. Vergleiche in der Klasse. Au^ Bild А ist eUv UrffeL im Qtas. Au^ BiLd В Usgt ehb Läjftl ам^ dem TeUer. Was isst du wann? Lies den Text und ergänze die Wörter in der richtigen Form. backen • Kaffee • frühstücken • Hunger • Obst • Getränk • Lieblingsessen • kochen • essen • Mittagessen Ich ...................... morgens fast nichts, aber ich trinke gern einen ........................ damit ich wach werde. Wenn ich dann in der Pause ........................................... habe, esse ich einen Joghurt oder etwas ......................................... Zum ................. ........................ esse ich dann viel. Meine Mutter ............................. sehr gut. Mein .................................... ist Hähnchen mit Kartoffelsalat. Manchmal mache ich auch selbst das Essen. Mein Bruder .......................... meine Spaghetti gern. Meine Mutter ........................auch einen sehr guten Apfelkuchen. Mein liebstes ...................... ist Orangensaft. 16 9 Sätze verbinden Man kann es kürzer sagen. Schreib wie im Beispiel. 1. In der Mitte steht ein Glas. Hinter dem Glas liegt ein Buch. .. /ä . der. .diittt.. stfht.xw..Dahinter. ließt. d.V.. ß.4ch............ 2. In meinem Schrank hängt eine rote Jacke und gleich neben der Jacke hängt mein Mantel. sechzehn Essen 3. Rechts liegt eine Zeitung. Auf der Zeitung liegt ein Kugelschreiber. 4. Hast du vielleicht meine Brille gesehen? — Ja, sie liegt auf dem Sofa oder unter dem Sofa. 5. Links sehen Sie das Rathaus. Vor dem Rathaus steht unser Wahrzeichen: der kleine Löwe. 6. Die Apotheke ist nicht weit. Hier vorne ist eine Bank und rechts neben der Bank ist die Apotheke. Essen im Superlativ а Mach eine Tabelle in dein Heft. leicht • stark • jung • hoch • dunkel • viel • gut • gern Leickb Leichter am, teUhtesteib stark. stärker eier/das/die. Uickteite.. b Aus dem Lexikon der Superlative: Ergänze die Adjektive in der Superlativform wie im Beispiel. 1. In der rumänischen Hauptstadt Bukarest hat man die ..längste...... Wurst der Welt gegrillt, (lang) 2. Die ..................Pizza Deutschlands hat „Jans Pizza-Service“ in Hamburg gebacken, (groß) 3. Das .................. Ei ist das Ei vom Kolibri, (klein) 4. Der ..................Turm der Welt steht in Dubai, (hoch) 5. Der .................. Ort der Welt liegt in Antarktika, (kalt) 6. Die .................. Züge fahren in Frankreich und Japan, (schnell) c Ergänze die Adjektive in der Superlativform und beantworte die Fragen für dich. 1. Wer kocht in deiner Familie ..................................? (lecker) 2. Wo schmeckt dir das Essen ....................................? (gut) 3. Wer läuft in deiner Klasse ...................................? (schnell) 4. Welches deutsche Lied findest du ....................................? (schön) d Der leckerste .../am leckersten — Ergänze die Superlativformen. 1. ►Haben wir alles? ►Nein! Wir haben die ........................................ Sache vergessen: das Geld, (wichtig) 2. ► War der Rucksack teuer? ► Von den guten war das der ....................................• (billig) 3. ► Willst du eine Pizza essen? ►Ja, ....................... finde ich die Pizza Margherita. (lecker) 4. ► Was isst du ....................... (viel). ► Pommes. 5. ► Interessiert dich die Schule nicht? ► Doch, das .......................... Fach ist Musik, (gut) 6. ► Was machst du in den Ferien? ► .........................würde ich nach Südafrika fliegen, (gern) siebzehn 17 Essen CD 7— 10 Im Bistro Was sagen die Gäste? Ergänze die Dialoge. a) Stimmt so. b) Dann nehme ich den Salat. c) Nein, haben Sie noch einen Tisch für uns? d) Wir möchten bitte zahlen. e) Zusammen, bitte. f) Wir hätten gern eine Cola und ein Mineralwasser. g) Wir würden lieber auf der Terrasse sitzen. h) Bringen Sie uns bitte die Speisekarte? i) Wir haben nicht viel Hunger. Was können Sie da empfehlen? Dialog 1 ► Haben Sie reserviert? ► ................... ► Hier in der Mitte — der Tisch am Fenster ist noch frei. Dialog 2 ► ....... ► Ja, ich bringe sie Ihnen sofort. Möchten Sie schon etwas zu trinken bestellen? ► Auch kein Problem. Kommen Sie bitte mit. Dialog 3 ► Was darf ich Ihnen bringen? ► .......................................... ► Eine frische Gemüsesuppe oder einen Cäsar-Salat? ► .......................................... ► Und ich nenme den Vorspeisenteller. Stress im Bistro Dialog 4 ► .......................... ► Zusammen oder getrennt? ► Das macht 23,50 €. ► 25 €.............. CD 11, Hör die Gespräche. Warum ist der Gast unzufrieden? Dialog 1 1. Die Gäste bestellen. Щ jj] 2. [ä] Sie warten seit 30 Minuten auf das Essen. fb1 Sie haben noch keine Getränke bekommen. Dialog 2 1. Die Gäste wollen zahlen. 0 [T] 2. 0 Der Salat war sehr salzig. [¥] Der Salat war nicht ganz frisch. Dünn und schön? Lies den Text im Lehrbuch auf Seite 28 noch einmal. Ergänze die Sätze. dünn • abnehmen • Erfolgserlebnis • Gewicht • wiegen • essen Ich habe viel zu viel ..................... weil ich zu viel Pommes ................. habe. Dann habe ich in der Pause immer Obst gegessen und nachmittags Sport gemacht. Dadurch habe ich ....................... In drei Monaten ist mein ...................... von 65 auf 60 Kilo runtergegangen. Das war ein ...................... für mich. Ich bin nicht ............... aber ich fühle mich gut. 18 achtzehn Deine Wörter ■ Seite 24 « ^ з decken • den Tisch decken erinnern j-n an А die Mahlzeit, -en modern schälen . einen Apfel schälen die Scheibe, -n . in Scheiben geschnitten vermutlich die Zwiebel, -n ■ Seite 25 - - beziehen sich auf А entdecken das Gebäck (nur Sg.) das Glas, Gläser tecstellen der Rekord, -e die Schüssel, -n 1 Seite 26 * die Gurke, -n salzig I sauer scharf die Soße, -n die Tomate, -n ■ Seite 27 ■ Ш ■ der Kellner, -die Kellnerin, -nen leid tun • es tut mir leid die Rechnung, -en Stimmt so. Verzeihung, ... ■ Seite 28 ■ Genehmen, nahm ab, hat abgenommen außen ................................... ................................... ................................... ................................... ................................... ......V.' ......... ....'XuA^'S'........................................... ............ .......................................... .............' ............. ......... OsW damals der Druck (nur Sg. dünn e/nsehen, sah ein, eingesehen die Erinnerung, -en die Gefahr, -en das Gewicht, (nur i gewöhnen sich an > inner die Krankheit, -en psychisch schwindlig die Verpflichtung, -e vorbei • Es ist vorbei, wiegen, wog, hat gewogen der Zwang, Zwänge (9 20 Gute Besserung! 9 Im Wartezimmer а Wiederholung: Körperteile — Schreib die passenden Wörter zu 1—10. l....d}e,Hc\are, b Was passt zusammen! 1. Ich habe mir den Fuß verletzt. 2. Mir ist schlecht! 3. Du hast aber Schnupfen! 4. Ich habe mich beim Sport verletzt. 5. Ich friere. 6. Warum blutest du? 7. Warum habe ich sonntags immer Kopfschmerzen? a) Ist der Arm gebrochen? b) Ja, hast du ein Taschentuch für mich? c) Weil ich mich in den Finger geschnitten habe. d) Dann darfst du nicht so viel laufen. e) Vielleicht siehst du samstags zu lange fern? . f) Klar, weil du Fieber hast. . g) Flast du auch Bauchschmerzen? Reflexivpronomen im Dativ а Steht das Reflexivpronomen im Akkusativ oder im Dativ? 1. a) Warum wäschst du ,d\r^. wieder die Haare? Gehst du aus? b) Was machst du? — Ich wasche .............. 2. a) Wenn ich zu einer Party gehe, ziehe ich ........ gern schön an. b) Es ist kalt, ich muss .......... einen Mantel anziehen. 3. a) Irma und Emma, zieht .......... bitte warm an. b) Es schneit, zieht ......... bitte eure Jacken an. 4. a) Tobi hat ........ gestern beim Fußballspielen verletzt. b) Hat er ........... den Fuß verletzt? b Ergänze die Reflexivpronomen. 1. Wie fühlen Sie ...........? Ist Ihnen nicht gut? 2. Ich mache ............ Sorgen, dass ich schon wieder Grippe bekomme. 3. Mensch, beeilt ............. Sonst kommen wir zu spät. 4. Wir haben ............ noch eine Flasche Wasser bestellt. 5. Greta und Jonathan haben ........... die Adresse von Frau Kolberg notiert 6. Kannst du ............ deine eigene Telefonnummer nicht merken? 7. Viktoria kocht ........... eine Suppe. \ zwanzig Gute Besserung! Marco ist krank Hör zu und kreuze die richtigen Antworten an. 1. Wann war Marco bei Dr. Meyer? [ä] Vor zehn Tagen. [b] Letzte Woche. [cl Am Dienstag. 3. Der nächste freie Termin ist ... [ä1 nächstes Wochenende. nächste Woche. [cl nächsten Monat. 5. Er bekommt um 12 Uhr keinen Termin, weil ... [ä] der Arzt nicht da ist ... [Q es keinen Termin gibt. [c] die Praxis mittags zu ist. 2. Marco will zum Arzt, ... [äl weil er krank ist. [bl weil er bezahlen muss. [cl weil er zur Kontrolle muss. 4. Marco kann erst ab 12 Uhr kommen, denn 0 er ist nicht da. E er arbeitet. 0 er hat Deutschkurs. 6. Marco bekommt einen Termin ... 0 am Dienstagnachmittag. Гь1 am Montag um 15 Uhr. 0 in der Mittagspause. Im Sprechzimmer а Welche Sätze von а—f passen in die Minidialoge? Ordne zu. Drei bleiben übrig. 1. ► Wo tut es weh? ► ............................... a) Wie oft muss ich das Medikament einnehmen? 2. ► Was fehlt Ihnen? ► ......................................... ► Ich muss Sie untersuchen. Sagen Sie AAAAAA. 3. ► ......................................... ► Dreimal am Tag nach dem Essen. b) Ich habe Halsweh. Ich kann nichts essen. c) Wo haben Sie Schmerzen? d) Hier oben am Bein habe ich starke Schmerzen. e) Sie müssen viel Wasser trinken. f) Kann ich Sport machen? b Schreib Minidialoge mit den Äußerungen, die von а—f übrig geblieben sind. Vergleiche in der Klasse. Den Zweck/das Ziel nennen: damit Tipps für deine Gesundheit: Schreib Sätze mit damit wie im Beispiel. 1. täglich eine Stunde Fahrrad fahren/fit bleiben 2. weniger Fett essen/abnehmen 3. viel Obst essen/keine Erkältung bekommen 4. abends Milch trinken/gut schlafen können 5. am Wochenende wandern gehen/sich richtig entspannen können . L.. f.efir.. . da. fit.. ... ! i , V "n' ’ , ■ i.^1 si*' ? -- einundzwanzig 21 (0 22 Gute Besserung! Medikamente Lies den Text und entscheide: richtig (r), falsch Immer mehr Tabletten Im ersten Vierteljahr 2014 haben Ärzte den Patienten in Deutschland Medikamente für fast acht Milliarden Euro verschrieben. Das ist eine halbe Milliarde Euro mehr als ein Jahr zuvor. Die Deutschen verbrauchen im Jahr durchschnittlich 1 100 Tabletten pro Kopf und liegen damit im Medikamentenverbrauch auf dem 3. Platz in der Welt nach den Japanern und den US-Amerikanern. Für viele Menschen ist Tablettensucht eine ernste Gefahr, vor allem für Frauen und ältere Menschen. Zuerst ist die Tablette ein wunderbarer kleiner Helfer. Man hat sie in der Handtasche bei sich und nimmt sie bei Bedarf ein — meist zur Beruhigung, aber auch gegen Schmerzen oder als Hilfe zum Einschlafen usw. Das bleibt lange Zeit unbemerkt, denn man fällt ja nicht auf. Schnell gewöhnt man sich aber an (f) oder steht nicht im Text (-). das Medikament. Dann nimmt man zwei statt eine Tablette. Die Wirkung nimmt trotzdem ab, aber die Nebenwirkungen nehmen zu: Man kann sich schlechter erinnern, bekommt häufiger Schmerzen, man wird öfter depressiv. Heute sind ebenso viele Menschen von Medikamenten abhängig wie vom Alkohol (laut Bundesgesundheitsministerium 1,4 bis 1,9 Millionen). Dabei gibt es kaum Unterschiede zwischen den sozialen Schichten. Bei Menschen mit gut bezahlten Berufen ist das Problem ähnlich groß wie bei Arbeitslosen. 1. Von Januar bis März 2014 haben die Deutschen mehr Tabletten als im Vorjahr eingenommen. 2. Besonders gefragt sind die Kopfschmerztabletten. 3. Die Deutschen verbrauchen am meisten Medikamente in der ganzen Welt. 4. Tablettensucht betrifft alle Deutschen gleich. 5. Die Tablettensucht beginnt langsam. 6. Mit der Zeit wirken die Tabletten immer stärker. 7. Bei den Männern ist die Tablettensucht besonders gefährlich. 8. Die Medikamentensucht ist ein genauso großes Problem wie die Alkoholsucht. □ □ □ □ □ □ □ □ Guter Rat ist teuer! Schreib je drei Ratschläge. Vergleicht in der Klasse. 1. Mensch! Ich bin so müde! Ich habe heute den ganzen Tag an unserem Projekt gearbeitet. Ich kann nicht mehr stehen. Meine Füße tun mir so weh! Du solltest ... 2. Wir möchten gern eine Radtour an der Ostsee machen, aber unsere Eltern erlauben es uns nicht. 3. Ich bin dauernd erkältet und habe oft Grippe. zweiundzwanzig а b Deine Wörter - Seite 30 Ш ■ ■ blass bluten erkältet sein das Fieber (nur Sg.) frieren, fror, hat gefroren Gute Besserung! die Halsschmerzen (nur PL) der Schnupfen (nur Sg.) die Sprechstunde, -n das Wartezimmer, - ■ Seite 31 ■ ■ ■ Am Apparat. dringend der Notruf, -e die Polizei (nur Sg.) selbstverständlich warten auf А ■ Seite 32 ■ S ■ atmen Oüsruhen sich dreimal die Grippe, -n der Husten (nur Sg.) die Magenschmerzen (nur PI.) das Medikament, -e rwskommen, kam raus, ist rausgekommen das Sprechzimmer, -die Tablette, -n untersuchen verschreiben, verschrieb, hat verschrieben das Vitamin, -e ■ Seite 33 ■ ■ ■ allergisch bemerken e/Wnehmen, nahm ein, hat eingenommen die Erkältung, -en Seite 34 ■ ■ ■ kaum dreiundzwanzig 23 Die Politik und ich (9 Zeitungsnotizen — Kreuzworträtsel Lies die Sätze 1—15 und ergänze das Kreuzworträtsel. U I 14 L FDP Die Liberalen 11 CDU I 1 ■ 10 "Г BUHDHIS 90 DIEGRilNlH О 13 DIELlNKE. 15 1 J 24 1. Viele junge Leute haben keine Arbeit. Die J... ist sehr hoch. 2. Sie kritisiert die Nr. 13. 3. Die Arbeitslosenzahlen s... von 3,5 auf 4 Millionen. 4. Alle vier Jahre gibt es W... zum Bundestag. 5. Das Land heißt B... Deutschland. 6. Sie arbeiten für eine Partei und sitzen im Parlament oder in der Regierung. 7. Viele Schulen sind nicht gut. Man muss die Q...t verbessern. 8. Die Schüler d... auf der Straße, weil die Schulen ihrer Meinung nach nicht gut sind 9. Die Nr. 13 stimmt dem Gesetz zu, aber die Nr. 2 wird es a... 10. Es gibt H..., dass es im nächsten Jahr weniger Arbeitslose gibt. 11. Die Agentur für Arbeit sagt, die Arbeitslosenzahlen werden f... 12. Die Schüler f... mehr Geld für die Bildung. 13. Sie macht die Politik im Land. Der/Die Bundeskanzler/in ist ihr/e Chef/in. 14. Die Chefin einer Firma oder einer Institution oder eines Landes heißt oft P... 15. Hier werden die Gesetzte diskutiert und gemacht. vierundzwanzig Die Politik und ich Über die Vergangenheit schreiben а Ergänze die Präteritumsformen und markiere die unregelmäßigen Verben. sie steigt er fällt sie weiß er geht wir fliegen sie laufen ich komme wir geben er lädt ein sie ich kritisiere sie sagt er beschließt sie fordert sie arbeiten er fährt sie denken ich finde sie lehnt ab b Schreib die Zeitungsüberschriften im Präteritum in dein Heft. 1. Kuh läuft ins Kaufhaus 2. Zahl der Arbeitsplätze sinkt um 5% 3. Bundeskanzlerin fliegt nach Paris 4. Die Arbeitslosigkeit fällt um 1,5% 5. Regierung beschließt Wahlrechtsreform 6. Opposition lehnt das neue Gesetz ab 7. „Tokio Hotel“ kommt nicht zum Konzert 8. Radfahrer fährt auf der Autobahn 9. Studenten fordern bei Demonstrationen mehr Geld 10. EU-Präsident lädt Staatschefs der 28 Mitgliedsstaaten ein /. KuAy Uej^ üts Кли^клш Wozu mache ich das! Schreib die Sätze mit um ... zu ins Heft. 1. Die Regierung investierte 30 Milliarden/die Arbeitslosigkeit reduzieren. 2. Die Schüler fuhren nach Berlin/demonstrieren. 3. Immer mehr Jugendliche arbeiten/Geld verdienen. 4. Ich lese täglich die Zeitung/mich informieren. 5. Ich gehe nachher in den Supermarkt/Milch kaufen. 6. Ich muss jetzt viel lernen/ein gutes Zeugnis bekommen. 7. Rudi macht einen Kochkurs/kochen lernen. 8. Du musst mehr Sport machen/gesund bleiben. 9. Maya war drei Monate in Deutschland/ihr Deutsch verbessern. 10. Fast alle Staaten müssen viel Geld ausgeben/die Schulen verbessern. 1. ÜU Rje^ienutj ittuesUerte^ 30 MÜliAreUtii 1шо cUe^ ArbeitiLosi^lceit zw redwzUretu fünfundzwanzig 25 ,'0 Die Politik und ich CD 14 Politische Forderungen Hör zu und kreuze an. Was fordern die Personen: а oder b? 1. 0 Mehr Bildung für die Kinder! [b] Mehr Bilder für die Kinder! 2. 0 Autos braucht auch unsere Stadt! [b] Autos raus aus unserer Stadt! 3. 0 Schützt die Wälder jetzt! 0 Nützt die Gelder jetzt! 4. 0 Schulen brauchen Geld! 0 Schulen braucht die Welt! 5. 0 Wir wollen mehr Freizeit! 0 Wir wollen mehr Freiheit! • nichts anderes Stimmzettel Sie haben 2 Stimmen 1 Stimme KbdeVMN •rWaMkrat«- hier 1 Stimme QrOeWM ein«r Landabste (PartaO 1ТМЙа«Ьагк>»8П1ят«№а«<1и1»<шдД»^ Wahlrecht für Kinder und Jugendliche Ergänze den Text. Richtung • Forderung • Wahlalter • Problem ist • antworteten darauf • brauchen oft • geben nicht auf wirkliche Mitspracherechte • ist und bleibt • diskutieren • • (1) lehnt Wahlrechtsreform ab Regierungssprecher lehnte heute vor der Presse die grüne (2) .......................... nach einem niedrigeren (3) ..........................von 16 Jahren ab. Er be- tonte, dass man über diese Frage für die Wahlen in den Ländern und Gemeinden (4) ............................ kann. Für den Bund wäre das aber die falsche (5) ........................... „Es gibt heute viel mehr Möglichkeiten für junge Leute, sich zu engagieren, als früher. Das (6) ........................ ......................., dass die Jugend ihre Möglichkeiten nicht nutzt“ — so Funk wörtlich. In einer Pressemitteilung (7) ........... ............ die Grünen, dass man von der Regierung (8) ............................................. er- wartet hat. „Die Forderung bleibt aktuell, bis wir sie politisch durchsetzen können. Die Konservativen (9) .......................... zehn Jahre, bis sie not- wendige Reformen akzeptieren. Wir sind zwar ungeduldig, aber wir (10) ..................................“ Um die Demokratie zu stärken, sollten Jugendliche mehr (11) ................................................. haben und auch bei Wahlen mitmachen dürfen. Das (12) ................................................. das Ziel der Grünen. 10 Qrundeln- ^SSZÜm kommen Im Bundestag О 11 Wim-Weise- Projekt О Quizfrage Ihn oder sie wählt in Deutschland nicht das Volk. Aber die, die ihn oder sie wählen, hat vorher das Volk gewählt. Er oder sie darf seine/ihre Mitarbeiter (Minister/ Ministerinnen) auswählen, aber eine andere Person ernennt diese dann. Er/Sie führt die Regierung. Wie heißt diese Person in Deutschland? Bundeskanzleramt in Berlin d d' d & ki kl d^ d d, di di di Г€ d S' d d d d d d d h, d d d d d e d d 26 sechsundzwanzig Deine Wörter Seite 36 <■ я ■ der/die Arbeitslose, -en die Arbeitslosigkeit (nur Sg.) der Arbeitsmarkt, -markte die Bildung (nur Sg.) der Bundesrat, -rate die Bundesregierung, -en demonstrieren katastrophal kritisieren der Minister, - die Opposition, -en das Parlament, -e die Presse (nur Sg.) (das Programm, -e die Qualität, -en l reduzieren jlip .Regierung (nur Sg.) staatlich die Verbesserung, -en der Vergleich, -e die Wahl, -en der Zustand, Zustände а Seite 37 ü « das Benzin (nur Sg.) der Bundespräsident, -en die Forderung, -en handeln die Reform, -en die Wirtschaft, -en I Seite 38 ■ ■ ■ der Antrag, Anträge j die Demokratie, -n demokratisch ernst die Erziehung (nur Sg.) die Jugend (nur Sg.) die Öffentlichkeit, .............. (nur Sg.) verändern .............. das Wahlrecht, -e .............. das Zeichen, - .............. stärken .............. ft Seite 39 ■ ■ Я die Partei, -en .............. radikal .............. Я Seite 40 Я Я P das Bundesland, -länder .................... die Einleitung, -en .............. gliedern .............. /r?/rbestimmen .............. österreichisch .............. siebenundzwanzig 27 (9 Planet Erde Umwelt- und Klimaschutz а Was passt? Landschaften • Umweltprobleme • Naturkatastrophen Wetter 1 2 3 4 Überschwemmung Meer Regen Abgase Trockenheit Wüste Schnee Luftverschmutzung Feuer Berg Sturm Müll b Fallen dir noch weitere Wörter zu 1—4 ein? Notiere sie. Vergleiche in der Klasse, c Was kann man da machen? Ordne 1—5 und а—e zu. а 1. ln vielen Städten ist die Luft verschmutzt. 2. Es gibt bald nicht genug Fische im Meer. 3. Der Müll bringt Gift in den Boden. 4. Bald gibt es nicht mehr genug Trinkwasser. 5. Bald gibt es kein Erdöl mehr. a) Man muss recyceln und weniger wegwerfen. b) Wir müssen weniger Wasser verbrauchen. c) Man könnte Solarautos und -heizungen bauen. d) Wir sollten weniger Abgase produzieren. Schutz für die e) Wir brauchen besseren Meere. Über die Umfrage sprechen а Schreib die Fragen als indirekte Fragen und lies dann den Text. 1. Was wollen die Deutschen für die Umwelt tun? Die Zeitschrift „Focus" wollte wissen, ............................... 2. Wie viele Leute denken umweltfreundlich? Die Umfrage sollte zeigen, ........................................... 3. Wie werden die Leute in Zukunft Benzin sparen? Man wollte auch erfahren, ............................................ 4. Warum würden die Leute auf den Bus oder die Straßenbahn umsteigen? Man hat auch gefragt, ................................................ Immer mehr Deutsche denken umweltfreundlich Eine Umfrage der Zeitschrift „Focus“ zeigt: 81 Prozent der Deutschen wollen Strom sparen, um die Umwelt zu schützen. 73 Prozent der Befragten würden auf den Bus oder die Straßenbahn umsteigen oder das Fahrrad benutzen, um die Produktion der Abgase zu reduzieren. Etwas mehr als die Hälfte will ein gutes Auto kaufen, um Benzin zu sparen. 55 Prozent wollen weniger heizen. 43 Prozent wollen lieber die Bahn als das Flugzeug benutzen. Ein Drittel hat vor, auf Fernreisen mit dem Flugzeug zu verzichten. Drei Prozent der Befragten wollen nichts davon tun. 28 achtundzwanzig Planet Erde (P b Beantworte vier Fragen aus 2a. 1. .................................. 2. 3. .................................. 4. c Wähle das passende Fragewort und schreib die Fragen als indirekte Fragen. 1. Wer/Was/Warum hat angerufen? 2. Was/Wer/Wofür interessiert er sich? 3. Wann/Wie/Was ist passiert? 4. Wie viel/Womit/Was fährst du in die Stadt? 5. Wie viele/Wer/Wann Personen kommen? 6. Auf wen/Was/Wie viel wartet ihr? Präposition wegen а Ergänze wegen und die Artikel wie im Beispiel. Weißt du. 7 Ich möchte wissen, 7 Hast du qehört. 7 Saq mir. 7 Wir wissen nicht. 7 Saqt ihr uns. 7 t zwei Wochen nicht zur Schule gekommen. 2. ......................... (unser) Party wird es heute Nacht etwas lauter im Haus. 3. ......................... (die) Sonne trägt Inga beim Skifahren eine Sonnenbrille. 4. .......................... (das) Konzerts morgen kann sie heute nicht Tennis spielen. 5. .......................... (sein) Mathetests muss er heute Abend lernen. 6. ......................... (unser) Kinder müssen wir eine neue Wohnung suchen. b Forme die Sätze aus 3a um und schreib wie we/7-Sätze im Beispiel. /,. W.?l/.. Ш.. кгйИк. .ist,. Jst, sie. зф_, гш).. Wochen nicht, ,ziir Schnk gekommen,.. c Schreib Sätze mit wegen wie im Beispiel. 1. Weil wir die Luft verschmutzen, wird es immer wärmer, (die Luftverschmutzung) We^en der Lnftyerschmiitzm wjrd es immer wärmer..................................... 2. Weil es so trocken ist, wachsen die Pflanzen nicht, (die Trockenheit) 3. Weil es geregnet hat, konnten wir unsere Radtour nicht machen, (der Regen) 4. Weil es schneit, müssen die Autos langsam fahren, (der Schnee) 5. Weil ich erkältet bin, kann ich nicht zur Schule gehen, (die Erkältung) 6. Weil es so sonnig ist, muss ich eine Kappe tragen, (die Sonne) neunundzwanzig 29 Planet Erde (p Mülltrennung а Was gehört in eine andere Tonne! Markiere. Plastik Glas Biomüll Papier V' У » " 4* ^ i Zeitschrift Heft Bleistift Brief Zeitung Prospekt Notizzettel Kuli tgr- m 7 f 'f’ry’y f Nudeltüte rrr Handtuch Plastiktüte Coladose Milchtüte Joghurtbecher TCB. Sperrmüll P 30 b Mit diesen Elementen kannst du Komposita bilden. Die meisten kommen in der Einheit vor. Wie viele findest du! Vergleiche in der Klasse. Klima Вю Holz Apfei ........ Glüh Essens Hoch fjgP Plastik Wasch Natur ц/iQii Zwiebel Erd Metall Kaffee Glas Restmüll Umwelt Bananen Trink birne Container m üll schalen klima katastrophe erwärmung feindlich Projekt regal umweit trennung wandel schütz wasser Problem freundlich maschine tüte reste tonne teller die- ApjbUckaleei^ der BLomMI c Was passt nicht! Markiere. Man kann ... 1. Müll 2. Plastiktüten 3. Wasser 4. Bäume 5. Papier trennen — recyceln — sammeln — zerstören kaufen — wegwerfen — trennen — recyceln essen — sparen — verschmutzen — trinken pflanzen — zerstören — trennen — schützen kaufen — recyceln — sparen — arbeiten Von der Natur lernen Ergänze den Text. Das Wort „Bionik“ ist vielen Leuten unbekannt. Was kompl___________________erscheint, ist eigen_______________ganz einfach. D_____deutsche Wort „Bio___________“ setzt sich а_____den Wörtern „Biol____________“ und „Technik“ zusa__________und bedeutet, v________der Natur f______ die Technik zu ler_______. Wissenschaftler untersuchen d_____Natur und vers_______________sie zu vers_____________, um dieses Wis__________dann für d______Menschen und f________technische Erfindungen zu nut_______. Hier arbeiten Naturwisse_____________________________und Ingenieure, Archi_______________und Philosophen zusa_______________. Sie definieren zue________das Problem u_____suchen zusammen na_________Lösungen in d_______Natur. So sind zum Beispiel d______Lotus- blumen das Vor___________für selbstreinigende Mater__________________oder Spinnen (und Men- schen) für Roboter, die laufen können. dreißig Deine Wörter ■ Seite 42 ■ ■ ■ die Abgase (nur PI.) fürchten sich vor D das Gjft, -e das Hochwasser, -die Katastrophe, -n der KHmaschutz (nur Sg.) der Lärm (nur Sg.) die Luftverschmutzung (nur Sg.) der Planet, -en der Smog (nur Sg.) umweltfeindlich die Zerstörung, -en ■ Seite 43 ■ ■ ■ halten j-n/etw. für A, hielt, hat gehalten die Krise, -n der Lastwagen, -die Ungerechtigkeit, -en die Umgebung, -en ■ Seite 44 ■ ■ ■ der Becher, -das Bügeleisen, -die Dose, -n die Flasche, -n der Ozean, -e das Plastik (nur Sg.) die Tüte, -n die Waschmaschine, -n P Seite 45 ■ ■ ■ der Abfall, Abfälle der Container, -das Getränk, -e die Glühbirne, -n der Müll (nur Sg.) der Mülleimer, -die Mülltrennung (nur Sg.) die Mülltonne, -n das Recyceln (nur Sg.) trennen ■ Seite 46 ■ > ■ pblaufen, lief ab, ist abgelaufen der Bereich, -e beschäftigen sich mit D der Effekt, -e das Kleidungsstück, -e das Material, Materialien die Produktion, -en sauber bleiben, blieb sauber, ist sauber geblieben schützen die Struktur, -en technisch das Wachs, -e Zusammenarbeiten zusgmmensetzen sich aus D einunddreißig 31 Schönheit Schönheitsideale а Schreib die Adjektive in die Tabelle. attraktiv • hässlich • selbstbewusst • unsportlich furchtbar • schick • klein interessant • ungepflegt • blass • fit • schlecht • blond • normal • hübsch • rund • schmal • toll • wunderschön • süß • ganz gut • b Was denkst du über die beiden Männer» Schreib zu jedem Bild drei Sätze wie im Beispiel. Benutze Adjektive aus а und die Satzanfänge. Mir gefällt ... Ich finde ... Ich denke, dass ... Ich bin der Meinung, dass ... Meiner Meinung nach ... Mir^ejkUt cLer ältere^ МалП) mÜ... idv jinde' äie^ Palterv ... Ich eLmke^ doM er ... n Wiederholung: Adjektivdeklination а Bei der Polizei — Ergänze die Adjektivendungen, wenn das notwendig ist. Polizist: Frau Kunze, Sie haben den Mann in der Bank gesehen, den wir suchen. Wie sah er aus? Frau Kunze: Das war ein sehr attraktiv... Mann! Er war ungefähr 30 Jahre alt; 1,80 groß. Seine dunkl.. Haare waren kurz... geschnitten. Und seine groß..., blau... Augen kann ich nicht vergessen! Er trug eine groß.. Brille. In seinem rund... Gesicht sah ich Freude und Ruhe. Auf der link... Schulter hatte er eine groß Tasche. Er war schick..... angezogen: Er trug eine blau... Jeans und dazu ein grün... T-Shirt. Die grün.. Farbe stand ihm gut! Und er trug auch blau.... Sportschuhe, die zu den modisch............................................................. Jeans passten. Die Jeans warren bestimmt neu. Und er hatte eine rund... Uhr an der link..... Hand. Polizist: Gut. Noch etwas? Frau Kunze: Ja! Wenn sie den nett..... Mann finden, geben Sie ihm bitte meine neu.... Telefon- nummer. zweiunddreißig Schönheit b Wer passt zu der Beschreibung in 2a! c Beschreib dich selbst in fünf Sätzen mit möglichst vielen Adjektiven. Schön sein Lies die Zeitungsnotiz und entscheide: richtig (r), falsch (f) oder steht nicht im Text (-). Schönheit über alles über das Thema „Schönheit“ kann man streiten. Aber als BMW im Jahre 1955 seinen neuen Roadster 507 präsentierte, waren alle Sportwagenfans begeistert. Der BMW 507 zeigte vielen, wohin die Reise gehen sollte: Auch der Preis von über 26000 D-Mark den Kauf des Traumwagens für den größten Teil der Bevölkerung unmöglich machte — Schauen kostete ja nichts. In Sachen automobiler Schönheit war Albrecht Graf Goertz, der den BMW 507 gezeichnet hat, der Beste. Der 507 orientierte sich an den Vorbildern aus den USA. Auf der Basis der BMW 502 bauten die Münchner Designer einen Wagen, der bis heute die Automobilwelt fasziniert. Die Reichen der Welt liebten es, sich in dem offenen Auto dem Publikum zu präsentieren. Dabei wurde der 507 nie so erfolgreich wie der Mercedes 300 SL, den die Firma allein als Roadster in Europa und den USA rund 1 800-mal verkaufte. Wer in der heutigen Zeit einen von den 251 BMW 507 haben möchte, muss Glück und genug Geld in der Tasche haben. Derzeit kosten die Roadster je nach Zustand über 600 000 Euro. Aber ein richtig schönes Auto verkauft sich immer gut — egal, wie alt es ist. те&ч Л-: ^ . Ä;. 1. In dem Text geht es um die Schönheit eines alten BMW. 2. Vor Kurzem präsentierte BMW den neuen 507. 3. Nicht jeder konnte das Auto kaufen, weil es sehr teuer war. 4. Die Idee dafür kam von amerikanischen Autos. 5. Mercedes 300 SL wurde besonders gut in China verkauft. 6. In Europa und in den USA hat BMW 1 800 Autos verkauft. 7. BMW hat den 507 genauso gut verkauft wie Mercedes den 300 SL. 8. Heute gibt es nur noch weniger als 300 BMW 507. 9. Unter Roadster versteht man einen zweisitzigen Sportwagen. 10. Sie kosten sehr viel. □ □ □ □ □ □ □ □ □ dreiunddreißig 33 Schönheit (P P P CD 15 Derselbe/dasselbe/dieselbe/dieselben Ergänze die Sätze. 1. Max und Moritz lieben ............ Mädchen. 2. In dem anderen Laden kostet ............ Computer 100 € weniger. 3. Wir haben ............. Klassenlehrer wie im letzten Schuljahr. 4. Juliane will in .......... Stadt Urlaub machen wie ich. 5. Johanna und Henrik besuchen am Nachmittag ............ Deutschkurs. 6. ............. Situation möchte ich nicht noch einmal erleben. 7. Sie trug ............ Kleid wie letztes Jahr. 8. ............. Mann habe ich vor einer Stunde an der Haltestelle gesehen. Modeberatung Ergänze die Sätze. sitzen • passen • gefallen • stehen • stehen 1. Wie findest du meine neue Tasche? — Toll! Sie ................. super zu deinem Mantel. 2. Ein graues T-Shirt? Ich weiß nicht. Sehe ich nicht zu blass aus? — Nein! Grau ........ dir sehr gut. 3. Ist die Hose nicht zu weit? Was meinst du? — Ich finde, sie .................. perfekt. 4. Was sagst du zu dem Rock? — Der Schnitt ............................ mir, aber die Farbe ................. dir nicht. Kleidung kaufen Du hörst sechs Aussagen eines Verkäufers. Ordne die Aussagen des Kunden zu. a) Haben Sie diese Schuhe eine Nummer größer? d) Entschuldigung, wo ist die Anprobe? b) Haben Sie diese Jacke auch in Weiß? e) Nein, in bar. c) Kann ich den Rock Umtauschen? f) Nein, die ist mir leider zu kurz. c 1. 2. 3. 4. ^ 5. 6- 1 P Thema „Schönheitswettbewerbe" CD 16— Du hörst vier Aussagen. Dazu sollst du vier Aufgaben lösen. Hör die Aussagen nur einmal. 19 Lies zuerst die Aufgaben 1—4. 34 1. Die Sprecherin nimmt an Schönheitswettbewerben teil. [r] [T] 2. Die Sprecherin findet die Wettbewerbe nicht gut, aber sie hat nichts dagegen. Q] 3. Der Sprecher meint, dass zu viel Geld für Kosmetik und Mode ausgegeben wird. Щ 4. Die Sprecherin sagt, dass man Schönheitsoperationen für Jugendliche verbieten Щ Q] sollte. vierunddreißig Deine Wörter ■ Seite 48 ■ ■ ■ die Creme, -s die Falte, -n die Kosmetik (nur Sg.) lächeln die Schönheit (nur Sg.) ■ Seite 49 ■ ■ ■ auffällig der Charakter, -e die Figur, -en gepflegt das KIMd, -er die Kleidung (nur Sg.) das Lächeln (nur Sg.) das Make-up (nur Sg.) die M^nung, -en . meiner Meinung nach schmal selbstbewusst wirken \ Seite 50 1 Ж n dneinhalb das Gehalt, Gehälter längst lassen j-n/etw., ließ, hat gelassen Hla eine Rolle spielen der Zusammenhang, -hänge ■ Seite 51 ■ ■ ■ die Anprobe, -n der Anzug, Anzüge bar der Berater, -die Beraterin, -nen der Kassenbon, -s die Kreditkarte, -n perfekt sitzen der Schnitt, -e schon mal * Seite 52 ■ ■ ■ die Kasse, -n operieren der Sportschuh, -e fünfunddreißig 35 Spaß haben (P Extremsport а Finde im Lehrbuch auf Seite 54 die Gegenteile. geiwschri • muz lAschbssu • meTa mi • utM • tug • bertual • fermhach Angst .................... am Anfang .................... verboten .................... einfach .................... einmal .................... alleine .................... schlecht .................... b Was passt am besten zusammen? Es gibt mehrere Möglichkeiten. 1. Wenn man Bungeespringen macht, a) muss man mit der Angst fertig werden. 2. Wenn man Kanu fährt, b) muss man eine gute Ausrüstung haben. 3. Wenn man Freeclimbing macht, c) muss man viel Konzentration und Kraft haben. 4. Wenn man Triathlon macht, d) darf man nicht aufgeben. e) braucht man ein Sicherungsseil. c Präposition bei. Schreib die Sätze aus b anders. . /. Bern Вищее5рпще)1 w«5s rnan mit, der fertjß.. werden,....................... P Interview Ergänze die Pronomen. dafür • daran • darauf • damit • damit • davon 1. ► Warum machen Sie Kickboxen? ► Mein Freund hat mir so viel ...dayP.ti.... erzählt. 2. Peter hat ihr von Snowboarden erzählt. Deshalb hat sie auch angefangen. 3. Sie machen Triathlon. Warum haben Sie sich ............... entschieden? Was reizt Sie ...............? 4. Obwohl er sich bei seinem Extremsport verletzt hat, will er nicht ............ aufhören. 5. Im nächsten Winter kann ich wieder Ski fahren. Ich freue mich schon ................ 36 sechsunddreißig Spaß haben Deine Meinung Ergänze die Sätze. 1. Wenn ich eine interessante Sportart suchen würde, ...................................... W&HJb ich iKterefSAKite' Sportart sucketv mirde, (mrde ich oMj- к&иши шшь ErSremcport гкаскеси 1. Wenn ich mich für einen Extremsport entscheiden müsste, 3. Wenn mein Freund Bungeespringen machen wollte. 4. Wenn ich viel Kondition hätte. 5. Wenn ich viel Zeit hätte. 6. Wenn ich mich langweilen würde. Ф Jemanden überzeugen CD 20 Ergänze den Dialog mit den Sätzen 1—6 und hör zur Kontrolle. 1. Das finde ich gut, dann gehen wir hier zum See und ich kann schwimmen und du kannst windsurfen. 2. Du bist ja total verrückt. Für einen kurzen Kick brichst du dir dann die Beine — oder es passiert noch was Schlimmeres. 3. Aber du kannst es doch gar nicht. Ich habe Angst. Du wirst dich bestimmt verletzen. 4. Was willst du dann? 5. Da sind doch so riesig große Wellen, das ist doch viel zu gefährlich. 6. Voll bescheuert. ► Hi, Sonja, weißt du, was ich jetzt mache? Ich kaufe mir ein Surfbrett. ► Quatsch, ich will doch nicht hier auf dem See windsurfen. ► Ich will Wellenreiten — im Atlantik oder am besten auf Hawaii. ► Ach, gefährlich, man muss es halt können. ► Immer hast du Angst. Man muss auch mal etwas riskieren. Dann macht es erst richtig Spaß. Ich brauche den Kick. ► Immer denkst du so negativ. Man darf nicht immer an das Schlimmste denken. Denk doch mal positiv. Stell dir vor, der Strand, die Sonne und dann eine riesige Welle! Voll cool. ► ................................................................................................ ► Du bist bescheuert! Du verstehst mich überhaupt nicht! siebenunddreißig 37 Spaß haben Sonntag а Wann kann man in Deutschland einkaufeni Lies den Text und beantworte die Fragen. Ladenöffnungszeiten in Deutschland ln Deutschland müssen die Geschäfte normalerweise an Sonn- und Feiertagen geschlossen sein. Früher waren die Geschäfte auch am Samstag ab 13 Uhr geschlossen. Jetzt dürfen die Geschäfte von Montag bis Samstag zwischen 6 und 20 oder 22 Uhr geöffnet sein. Ausnahmen gibt es z. B, für Kioske und Geschäfte in Bahnhöfen oder an Tankstellen. Dort gibt es aber nicht viel. Man kann meistens Zeitschriften, manchmal Bücher, einige Lebensmittel, Getränke und andere Kleinigkeiten kaufen. In den letzten Jahren gab es viele Diskussionen über die Ladenöffnungszeiten. Viele Menschen, Politiker und Leiter von großen Geschäften wünschen sich längere Öffnungszeiten. Andere Menschen und insbesondere die beiden großen Kirchen in Deutschland haben sich sehr dafür eingesetzt, dass die Geschäfte am Sonntag und an Feiertagen nicht öffnen dürfen. 1. Heute ist der 1. Mai, ein Feiertag. Du bist zu einer Party eingeladen und möchtest etwas zum Trinken mitbringen. Wo kannst du einkaufen? 2. Es ist Samstagnachmittag, 14 Uhr. Du möchtest einkaufen gehen. Wo geht das? 3. Es ist Sonntag. Du brauchst für das Mittagessen unbedingt noch Öl. Wo kannst du es vielleicht bekommen? 4. Es ist Sonntag. Du hast heute viel Zeit und möchtest dir neue Schuhe kaufen. Geht das? CD 21— b Jugendliche am Sonntag — Was ist richtig! Hör zu und kreuze an. 23 1. Ana aus Chile, Gastschülerin in Deutschland: 0 Ihr gefällt der Sonntag in Chile gut. Гь1 ln Deutschland mag sie den Sonntagskuchen gerne. 0 Sie findet gut, dass man am Sonntag viel machen kann. 2. Wang Lang aus China, Gastschüler in Deutschland: 0 Er findet, dass die Deutschen häufig in Restaurants gehen. [bl Er spielt am Sonntag Fußball. 0 Er macht gerne Ausflüge mit seiner Familie. 3. Hannes aus Deutschland: 0 Er findet es nicht gut, dass am Sonntag nichts los ist. [b] Er würde gerne mit seinen Eltern Ausflüge machen. 0 Am Sonntagabend hat seine Familie Zeit, sich in Ruhe zu unterhalten. 38 achtunddreißig Spaß haben Einen Brief korrigieren Im Text sind 15 Fehler: fünf falsche Verbendungen, fünf Rechtschreibfehler und fünf falsche Präpositionen/Präpositionaladverbien (darauf, damit ... ). eO0 CD Von: larap@bestmail.ru An: georgtoto@web2020.de Betreff: Extremsport Hallo Georg, für danke öbef deinen Brief! Euer Wochenende war bestirnt lustig. Schade, dass ich nicht mitkonnte. Heute habe ich eine Frage: Was hältst du auf Extremsport? Mein Bruder ist ganz begeistert darauf, er möchtet Freeclimbing machen. Ich finde das gefährlich. Wenn er Sport machen will, kannt er doch Fußball spielen. Das ist auch nicht so teuer. Er hat im Urlaub Freunde kenengelernt, die Freeclimbing macht. Im nächsten Urlaub will er mit ihnen zusamen nach die Alpen fahren. Er trainiert jetzt schon jeden Tag seine Kraft und Kondition. Ich finde das verrückt und habe Angst, dass ihm etwas pasiert. Er meint, Jungen brauchen das und Mädchen können das nicht verstehen. Vielleicht stimmt das. Deshalb sagen du mir, was du damit denkst. Ich kann mir nicht vorstelen, dass du genauso verrückt bist wie mein Bruder. Antwortest mir bald! Tschüs Lara d Ф Jugendliche in Deutschland — Weißt du, ob ...! а Schreib indirekte Fragen mit den folgenden Satzanfängen. Ich möchte wissen,... • Mich würde interessieren,... • Weißt du,...? 1. Wo liegt München? Ich/ iM/Dckte^ ivifseHi m> Мшикею ließt. 2. Liegt Deutschland an der Ostsee? 3. Beginnt die Elbe in Deutschland? 4. Ist Silvester in der Schweiz ein Feiertag? 5. Ist der erste Januar in Deutschland ein Feiertag? 6. Wie heißt der deutsche Bundespräsident? 7. Liegt Basel an der Donau? b Recherchiere und beantworte die Fragen. neununddreißig 39 Spaß haben Freizeitaktivitäten — eine Grafik а Rate mal — Ergänze die Grafik. 1. Kino .b.. 4. Sportveranstaltung 2. Volksfest .... 5. Ballett 3. Popkonzert .... Museum b _____________ Aquapark 60 Freizeitpark i 1 58 c 56 Theater 55 Bibliothek - ,--~1 47 Musical 41 Open-Air-Konzert 40 Kunstgalerie I I 37 Klassik-Konzert ____________________33 Stadtteilkulturzentrum 24 Oper I -- I 23 e 14 ft 40 b Ergänze die Sätze. Etwas mehr als die Hälfte • Fast zwei Drittel • Fast 70 Prozent • An der Umfrage • Ein Drittel • Nur weniger als ein Siebtel 1. haben Deutsche ab 16 Jahren teilgenommen. 2 ................................................................... der Befragten haben gesagt, dass sie hin und wieder ins, Museum gehen. 3 ................................................................... sagen, dass sie gelegentlich oder öfter ins Kino gehen. 4. .................................................................. nennen Theaterbesuche als Freizeitbeschäftigung. 5. .................................................................. gehen gelegentlich ins Ballett. 6. .................................................................. bevorzugt Klassik-Konzerte. vierzig Deine Wörter ä Seite 54 die Ausrüstung, -en bestehen aus D, bestand, hat bestanden die Elastizität (nur Sg.) der Extremsport (nur Sg.) das Freeclimbing (nur Sg.) das Hilfsmittel, -die Höhe, -n mehrfach schwingen, schwang, hat/ist geschwungen das Seil, -e die Tiefe, -n Seite 55 oü/^geben, gab auf, hat ^fgegeben das Erlebnis, -se extrem fertig werden mit D, wurde fertig, ist fertig geworden die Freiheit, -en das Gefühl, -e die Kondition, -en die Langeweile (nur Sg.) langweilen sich der Mut (nur Sg.) das Team, -s . im Team arbeiten Seite 56 der Sinn, -e der Song, -s Seite 57 i bummeln treiben A, trieb, hat getrieben • Sport treiben teilweise ■ Seite 58 « ■ ■ owsgehen, ging aus. ist ausgegangen rund unternehmen, unternahm, hat unternommen verbringen, verbrachte, hat verbracht • Zeit verbringen mit D einundvierzig 41 Technik ф Roboter а Was können Roboter! Ordne zu. Autos Wohnung Essen Menschen Rasen im Haushalt operieren helfen mähen produzieren bedienen putzen bringen Autoi ^oduzieren, b Wozu kann man Roboter benutzen! Schreib Sätze mit den Vorgaben aus 1a in dein Heft. 1. Im Krankenhaus kann man Roboter benutzen, um ... 2. In der Industrie kann man Roboter benutzen, um ... 3. Im Haushalt kann man Roboter benutzen, um ... 4. Im Garten kann man Roboter benutzen, um ... litiy HtuMiudt кали тал Koboizr Ьели^хгп^ иж> tUe^ WohbUH^ zw puizMU c Schreib die Sätze 1—4 noch einmal. 1. Ich weiß, dass .................................... um 2. Ich glaube, dass um ................ 3. Ich habe gehört, dass man um . 4. Ich habe gelesen, dass man um .... Roboter — Eine Erfolgsgeschichte а Gegenteile — Ordne zu. natürlich privat in den letzten Jahren unbekannt schließen sich zeigen voll etwas langweilig finden in den kommenden Jahren sich verstecken berühmt künstlich von etwas fasziniert sein ui>ll - leer öffnen in der Öffentlichkeit leer 42 b Suche in den Texten auf Seite 61 im Lehrbuch die Wörter zu diesen Erklärungen. 1. Eine öffentliche Präsentation: Theaterstück, Automaten-Schachspiel, Film: .................... 2. Eine Person, die eine Maschine repariert oder bedient: ......................... 3. Ein anderes Wort für „machen“: eine Maschine ........................... 4. Ein anderes Wort für „verwenden“: Man ......................... Roboter in der Autoindustrie 5. In den nächsten Jahren — in den ...................... Jahren. 6. Man denkt, dass etwas kommen wird, z. B. eine Krise — eine Krise ......... 7. Geld geben, damit man Forschungsarbeiten machen kann — Forschungsarbeiten zweiundvierzig Technik Das Passiv а Was ist das? Ordne die Bilder 1—5 den Stichworten und Beschreibungen А—E zu. b Schreib die Sätze im Passiv (Präsens oder Präteritum). А erfinden/es/1885/von Carl Benz fahren/1888/es/von Bertha Benz von Mannheim nach Pforzheim bauen/1891/die ersten Fabriken benutzen/ln Deutschland/werden/mehr als 40 Mio. 1885 wurden es uvK/ CarL Betuc erjvuuie*u 1888 unurde^... В herstellen/1897/es/zum ersten Mal produzieren/Es/zuerst/in Deutschland verwenden/Heute/es/in der ganzen Welt vetTwenden/Es/gegen Kopfschmerzen nehmen/Es/auch bei Herzproblemen C entwickeln/Diese Technik/ab 1982 entwickeln/Sie/von einem Forscherteam verkaufen/Seit 1998/Geräte mit dieser Technik verwenden/Diese Technik/besonders viel im Internet c Forme die Sätze ins Passiv um (Präsens oder Präteritum). D Diese Technik hat man in der Schweiz erfunden. Die Idee hat man 1951 zum Patent angemeldet. Man hat diesen Gegenstand unter dem Namen Velcro zum ersten Mal verkauft. Man benutzt diese Technik häufig bei Schuhen, Mänteln und Jacken. E 1922 produzierte man das erste. Heute produziert man täglich 80 Millionen. Die roten isst man am liebsten. Man verkauft sie in mehr als 100 Ländern. Von weml Welcher Beruf passt? Ordne die Berufe zu und schreib die Sätze. fTÖcte • heMacknier • hocK • efuäreVrk • kArtichten • genlneuri • reVkufäre • Apitfengeler • Sergän Der Patient wird operiortr • Das Auto wird repariert. • Das Essen wird gekocht. • Das Lied wird gesungen. • Die Brücke wird gebaut. • Das Haus wird geplant. • Der Kunde wird bedient. • Der Kunde wird beraten. • Der alte Herr wird gepflegt. . Der,,Patimt.. W.i.Kd..У.Ш..6.Ш..op.emrt.-..................................................... dreiundvierzig 43 (р Technik Ф Diskussion: Mikrochips im Kopf als Lernhilfe! CD 24 Wer sagt was? Hör zu und ordne zu. Sandra würde Tilmann würde a) bei Gesundheitsproblemen einen Chip einbauen lassen, aber er/sie glaubt nicht, dass es bald Lernchips geben wird. b) Lernchips benutzen, aber er/sie hätte lieber Glückstabletten. c) nicht gerne einen Chip im Kopf haben, aber er/sie denkt, dass man diese Entwicklung wahrscheinlich mitmachen muss. d) sich sofort einen Lernchip einbauen lassen, wenn das helfen würde. e) keinen Lernchip einbauen lassen, weil er/sie Angst davor hätte. Leserbriefe Ergänze die Sätze und fasse die Meinungen von Lars und Bea zusammen. Eine Internetschule finde ich super. Ich hasse es, jeden Morgen so früh aufzustehen. Ich muss mit dem Schulbus eine Dreiviertelstunde fahren, deshalb muss ich immer schon um sechs Uhr aufstehen. Wenn ich nicht mehr zur Schule fahren müsste, dann könnte ich in Ruhe ausschlafen. Das wäre toll. Außerdem dürfen wir in der Schule nicht essen. Aber ich kann viel besser lernen, wenn ich ein bisschen Obst oder Süßigkeiten auf meinem Tisch stehen habe. An meinem eigenen Schreibtisch könnte ich das machen, wie ich will. Deshalb hätte ich gerne eine Internetschule. (Lars, 15 Jahre) Lars häät'ei*u^ iHterKetsdmU) weiL er darub... oMfsteke*v шшЬе.' und иш1 er beim Lernen... Eine Schule ohne Lehrer und ohne Mitschüler kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Dann müsste ich ja den ganzen Tag alleine an meinem Schreibtisch vor meinem Computer sitzen und lernen. Das finde ich zu langweilig. Ich gehe morgens doch nicht in die Schule, weil ich mich so auf die Matheaufgaben freue, sondern weil ich weiß, dass meine Freundinnen auch kommen. Meine Freundinnen sind das Beste an der Schule, deshalb finde ich eine Schule übers Internet schrecklich. (Bea, 16 Jahre) Beo/ кдюь sirdv..., weil sie nickt, ... sonderrv... Machen oder lieber machen lassen! а Zwei Bedeutungen von lassen. Lies die Beispielsätze und ordne zu. lassen 1; Lassen Sie mich bitte ausreden. (= Erlauben Sie mir bitte auszureden.) lassen 2: Er lässt ihn die Tasche tragen. (= Er macht es nicht selbst.) 1. Meine Mutter lässt mich abends ausgehen, mein Vater ist viel strenger. 2. Ich gehe heute zum Friseur und lasse mir die Haare schneiden. 3. Mein Fahrrad ist kaputt, das bringe ich zur Werkstatt und lasse es reparieren. 4. Deine neue Kappe gefällt mir. Lass sie mich mal aufsetzen. 5. Ich würde gerne meinen großen Bruder die Matheaufgaben machen lassen, aber der macht das nicht. □ □ □ □ □ b Schreib die Sätze im Perfekt in dein Heft. 1. Gestern; Marco/sein Fahrrad/reparieren lassen/. 2. Warum/du/mich/nicht/ausreden lassen/? 3. Vor einem Monat: Ich/mir/die Haare/schneiden lassen/. 4. Letzte Woche: Meine Mutter/mich/nicht/ausgehen lassen/. 5. Katharina/ihre Freunde/die Hausaufgaben/abschreiben lassen/. 1. Qestern hnt Marco sein Pakrrad reparieren Larsen. а d к Г( Vi dl ai di • i de d€ de de dii 44 vierundvierzig Deine Wörter ■ Seite 61 * - der Alarm, -e die Anlagen (PI.) ^/treten, trat auf, ist ^fgetreten der Automat, -en die Autoproduktion, -en der Autor, Autoren die Autorin, -nen bereits fasziniert sein von D fördern geschickt das Jahr, -e • die kommenden Jahre konstruieren künstlich leer die Literatur, -en möglich machen Schach spielen tatsächlich die Täuschung, -en die Vorführung, -en das Wachstum (nur Sg.) I Seite 62 < automatisch die Industrie, -n lenken reinigen verdoppeln sich I Seite 63 der/die Angestellte, -n ausführlich die Diskussignsleitung, -n • eine Diskussion leiten das Gebäude. - der Kaffee (nur Sg.) der Klassenkamerad, -en der Pausenhof, -höfe die Prüfung, -en • eine Prüfung ablegen der Schluss, Schlüsse • zum Schluss kommen überzeugen überzeugt sein von D zusammenfassend die Zusammenfassung, -en Seite 64 Z der Schlüssel, -die Zahnbürste, -n fünfundvierzig 45 Mauer — Grenze — Grünes Band (9 Geschichte in Europa а Was passt zusammen! Ordne zu. GrünesBand Deutschland 1. Die Nazis kamen a) über 50 Millionen Tote. 2. In den Konzentrationslagern b) Berlin durch eine Mauer geteilt. 3. Im Zweiten Weltkrieg gab es c) 1933 an die Macht. 4. Von 1961 bis 1989 war d) bis zur Barentssee gehen. b. Von t04b bio tOOO verbiet e) wird zum historischen Denkmal. 6. Das Grüne Band ist ein f) wurden Millionen Menschen ermordet. 7. Ein besonderes Stück Natur g) eine Grenze zwischen Ost- und Westeuropa. 8. Das Grüne Band soll vom Adriatischen Meer .... h) ganz besonderes Umweltschutzprojekt. b Lies den Werbetext zum Grünen Band und entscheide bei den Aufgaben 1—4, was im Text steht: a, b oder c. Erlebnisregion Elbe-Altmark-Wendland .-st.« Etwa eine Stunde Bahnfahrt von Berlin und Hamburg liegt eine besondere Flusslandschaft. Die Elbe war hier lange Zeit die innerdeutsche Grenze ЩВН|Р und ist heute einer der letzten naturnahen Flüsse Europas. Sie gibt dem Land seinen Rhythmus und formt mit den Wäldern und Wiesen an ihren Storch im Wendland Salzwedel Ufern einzigartige Naturparadiese. Eine Reise in die Region zwischen dem früheren Grenzfluss und sehen Ruinen des Klosters und der romanischen Kir- der Stadt Salzwedel ist zu allen Jahreszeiten ein che. Wer den Dreiklang aus Natur, Kultur und Ge- Erlebnis. Hier finden die Besucher Ruhe, Naturge- schichte am Grünen Band mit dem Fahrrad erleben nuss und faszinierende Eindrücke auf den Spuren will, der folgt dem Grenzradweg. Auf fast 200 km des Grünen Bandes. Länge verbindet dieser neue Rundweg einmalige Mit dem Frühjahr kommen Hunderte von Störchen Naturschätze mit beeindruckenden Erinnerungen an aus dem Süden zurück in die Dörfer und die Wie- die ehemalige Grenze und führt durch romantische sen am Fluss. An vielen Orten wird die jahrtausen- Dörfer. Viele Besonderheiten lassen sich aber auch dealte Geschichte dieser Grenzregion lebendig. Bis vom Wasser aus erleben, ganz bequem mit dem in die Slawenzeit reicht die Geschichte der Burg Schiff auf der Elbe oder aktiv mit dem Paddelboot Lenzen, der Arendsee fasziniert mit seinen maleri- auf einem der Nebenflüsse. 1. Die Region Elbe-Altmark-Wendland ... [a] liegt nicht weit von Hamburg. [bl ist ein Naturschutzpark. [c] hat Probleme mit Überschwemmungen. 3. Man kann die Region ... fä] vor allem im Frühjahr besuchen. [b] im Winter nicht besuchen. fcl das ganze Jahr gut besuchen. 2. Für Fahrradfahrer gibt es ... [a] viele Rundwege. [b] spannende Bergtouren. fc] einen fast 200 Kilometer langen Radweg. 4. Man kann in der Region ... fa] auch auf den Flüssen reisen. [S gut essen gehen. fc] viele Museen besichtigen. 46 sechsundvierzig 1. Die DDR im Osten ..ße^riindet_, nachdem man 1949 im Westen die BRD ................— gründen (Passiv)/gründen 2. Die DDR-Regierung ................... in Berlin eine Mauer, .................. Tausende in den Westen ........................................ — bauen/flüchten 3. .................. die Wirtschaftskrise ........................................................ .................. viele Menschen ihre Arbeit. — beginnen/verlieren 4. Die Glühbirne ..................................... .................. man den elektrischen Strom ....................................... — erfinden (Passiv)/entdecken 5. .................. er drei schlechte Noten in Mathe .................. .................... ................ Allan nicht mehr in die Disco. — bekommen/dürfen 6. .................. ich mein Praktikum ...*..................................................... .................. ich, dass ich Bio-Informatiker werden wollte. — machen/wissen 7. Nachdem Arne seinen Schulabschluss ..*........................................................ .................. ei" Heidelberg Medizin ................. — machen/studieren (Perfekt) 8. Mein Bruder .................. nach Amerika ...................... nachdem er seine Ausbildung als Industriekaufmann ..................................... — gehen (Perfekt)/beenden 9. Unser Onkel .................. zehn Jahre in China ..................... nachdem er in Deutschland eine Chinesin ....................................... — leben (Perfekt)/heiraten .................. die Hose ..................... ................. sie meiner Freundin nicht ......................................................... _ ____________________________ Umtauschen (Perfekt)/gefallen 11. Fred ................ von Susi nichts mehr wissen, ................... er Marina ............ ....................................... — wollen/treffen siebenundvierzig 47 Mauer — Grenze — Grünes Band (0 Jugendliche und Geschichte — Kennst du die Antworten! Wenn nicht, 1. Im Jahr 1914 begann ... [a] der Flugverkehr zwischen den USA und Europa. [b] der Erste Weltkrieg. [cl das erste Radioprogramm. 3. Das erste kommerzielle Mobiltelefon gab es ... [al 1983 in den USA (Motorola). [bl 1993 in Finnland (Nokia). [cl 1995 in Tokio (Sony), b. Wo wurde MP3 erfunden? [ä] Am Institut Curie in Paris. [b] Am Fraunhofer-Institut in Erlangen. [cl Am CERN in Genf. 7. Computer für zu Hause gibt es in den ... [T| siebziger Jahren. [F| neunziger Jahren. [cl achtziger Jahren. 0 E В Im Jahr 1929 gab es eine große Weltwirtschaftskrise. Sie begann ... n den USA. n Deutschland, n China. ein Quiz dann suche sie im Internet. 2. Die ersten regelmäßigen Fernsehsendungen gab es ... fal 1936 bei der Olympiade in Berlin. [bl 1939 bei der Weltausstellung in New York. [cl 1929 in Tokio. 4. Rockmusik gibt es seit ... [il den dreißiger Jahren. [bl fünfziger Jahren. [cl siebziger Jahren. 6. WWW bedeutet; 0 Wer Will Was 0 Welt-Weites-Wirken [cl World Wide Web 8. „9/11“ ist die Abkürzung für ... [al den Tag des Terroranschlags in New York (11.09.2001). 0 den Tag des Falls der Berliner Mauer (09.11.1989). [cl die Reichspogromnacht in Deutschland (09.11.1938). Deutschland und mein Land 28 Joel Lita, Namibia Haruka Sato, Japan Foto: Foto: - Ländern. Ordne die Fotos zu. Jim Brown, Olga Gromowa, USA Russland Foto: . Foto: e i О i 48 b Hör noch einmal. Zu welchen Personen passen die Sätze! 1. Viele Deutsche sind in mein Land ausgewandert. 2. Wir haben eine schwierige Geschichte. Heute sind wir gute Partner mit aktiver kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit. 3. Mein Land war einmal eine deutsche und danach südafrikanische Kolonie. Seit mehr als 20 Jahren sind wir unabhängig. 4. Wir lieben die deutsche Kultur. Deutschland ist ein sehr wichtiger Wirtschaftspartner, achtundvierzig ■ Seite 66 ■ Ш ■ ermorden die Macht (nur Sg.) • an die Macht kommen sterben, starb, ist gestorben ■ Seite 67 ■ ■ ■ breit durchgehend ehemalig erleben die Ermordung, -en das Ganze (nur Sg.) die Geschichte (nur Sg.) innerdeutsch der Krieg, -e nachdem die Naturlandschaft, -en nirgendwo die Pflanzenwelt, -en der Staat, -en systematisch die TMIung, -en die Tierwelt, -en töten der Umweltschützer, -der Überfall, -fälle die Verknüpfung, -en das Wirtschaftswunder, - ■ Seite 68 Я ■ « die Eisenbahn, -en I ■ Seite 69 h ~ at I das Denkmal, Denkmäler das Gleiche (nur Sg.) der Ring, -e ■ Seite 70 SIS die Diktatur, -en Deine Wörter der Frieden (nur Sg.) der Kaiser, -die Kaiserin, -nen der Vorschlag, -Schläge neunundvierzig 49 Grammatik im Überblick VERBEN IM PRÄSENS Глаголы в настоящем времени ................................................. ■ ш Regelmäßige Verben Правильные глаголы ■ ■ sein /haben / werden / wissen /mögen ■ ■ Unregelmäßige Verben Неправильные глаголы ■ ■ Trennbare Verben Глаголы c отделяемой приставкой ■ ■ Modalverben Модальные глаголы ■ ■ Das Verb lassen Глагол lassen ■ Ш Verben mit unpersönlichem es Глаголы c безличным местоимением es ■ ■ Reflexive Verben Возвратные глаголы VERBEN IN DER VERGANGENHEIT Глаголы в прошедшем времени ................................................. ■ ■ Perfekt — Bildung Перфект — образование ■ ■ Perfekt — Gebrauch Перфект — употребление ■ ■ Partizip II Причастие второе ■ ■ Präteritum — regelmäßige Verben Претерит — правильные глаголы ■ ■ Verben sein /haben/werden im Präteritum Глаголы sein /haben/werden в претерите ■ ■ Modalverben können /müssen/wollen/dürfen /sollen im Präteritum Модальные глаголы können /müssen/wollen/dürfen /sollen в претерите ■ ■ Präteritum — unregelmäßige Verben Претерит — неправильные глаголы ■ ■ Plusquamperfekt — Bildung Плюсквамперфект — образование ■ ■ Plusquamperfekt — Gebrauch Плюсквамперфект — употребление 52 54 ZUKUNFT Будущее время ............................................ ■ ■■ Präsens mit einer Zeitangabe Настоящее время с уточнением времени ■ ■■ Futur mit werden Футур с глаголом werden PASSIV Пассив ................................................... 57 57 ■ ■■ Passiv — Bildung Пассив — образование ■ ■■ Passiv — Gebrauch Пассив — употребление ARTIKEL UND PRONOMEN Артикли и местоимения ................................................................. 58 ■ ■■ Artikel: Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv Склонение артикля: именительный, винительный, дательный и родительный падежи ■ ш derselbe /dasselbe /dieselbe /dieselben ■ ■ Nullartikel Нулевой артикль ■ ■ Personalpronomen Личные местоимения ■ ■ Reflexivpronomen Возвратные местоимения ■ ■ Negativ-, Possessiv- und Indefinitpromen Отрицательные, притяжательные и неопределённые местоимения ■ ■ Indefinit- und Negativpronomen: jemand/alle /niemand/keiner, etwas /alles /nichts Неопределённые и отрицательные местоимения: jemand/alle /niemand/keiner, etwas /alles /nichts 50 Grammatik im Überblick ADJEKTIVE Прилагательные 61 Adjektive vor einem Substantiv Прилагательные перед существительными Adjektive nach dem Substantiv oder ohne Substantiv Прилагательные после существительного или без существительного Adjektive: Komparativ und Superlativ Прилагательные: сравнительная и превосходная степени сравнения PRÄPOSITIONEN Предлоги ............................................................................ ■ ■ш Präpositionen mit ihrem Kasus Управление предлогов ■ ■■ Präpositionen und ihre Bedeutung Предлоги и их значение Lokale Präpositionen Предлоги места Temporale Präpositionen Предлоги времени Weitere Präpositionen Прочие предлоги DIE WÖRTER IM SATZ Порядок слов в предложении ............................................................ ■ ■■ Konjunktionen mit Hauptsatz: aber, denn, oder, sondern, und Союзы aber, denn, oder, sondern, und в главном предложении ■ ■■ Satzverbindungen Сложносочинённые предложения ■ ■■ Konjunktionen mit Nebensätzen Союзы в придаточных предложениях ■ ■■ Zweiteilige Konjunktionen Двойные союзы ■ ■■ Vergleichssätze Сравнительные придаточные предложения ■ ■■ Infinitiv mit zu Инфинитив с zu ■ ■■ Indirekte Fragen Косвенные вопросы ■ ■ш Relativsätze Относительные придаточные предложения ■ ав Relativpronomen wo, wohin, woher, was Относительные местоимения wo, wohin, woher, was BBB Sätze mit zwei Ergänzungen Предложения c двумя дополнениями ввв Negation mit kein-, nicht, nie Отрицание c kein-, nicht, me ÜBERSICHT ÜBER DIE SATZMUSTER Типы предложений (обобщаем пройденное) .............................................. ввв Aussagesätze Повествовательные предложения ввв W-Fragen Вопросы с вопросительным словом ввв Ja/Nein-Fragen Вопросы, требующие ответа «да» или «нет» ввв Imperativsätze Повелительные предложения ввв Nebensätze Придаточные предложения . ввв Nebensätze am Satzanfang Придаточные предпредложения в начале сложного предложения 62 65 68 51 Grammatik im Überblick VERBEN IM PRÄSENS Глаголы в настоящем времени ■ ■■ Regelmäßige Verben Правильные глаголы Infinitiv lernen arbeiten heißen sammeln ich lerne arbeite heiße sammle du lernst arbeitest heißt sammelst er/es/sie/man lernt arbeitet heißt sammelt wir/sie/Sie lernen arbeiten heißen sammeln ihr lernt arbeitet heißt sammelt sein/haben/werden/wissen/mögen mögen Infinitiv sein haben werden wissen mögen (модальное значение) ich bin habe werde weiß mag möchte du bist hast wirst weißt magst möchtest er/es/sie/man ist hat wird weiß mag möchte wir/sie/Sie sind haben werden wissen mögen möchten ihr seid habt werdet wisst mögt möchtet ■ ■ ■ Unregelmäßige Verben Неправильные глаголы Чередование корневой гласной в формах 2-го и 3-го лица ед. ч.: e — i(e) а —ä ich gebe esse lese ich fahre trage du gibst isst liest du fährst trägst er/es/sie/man gibt isst liest er/es/sie/man fährt trägt Точно так же; helfen, nehmen, sprechen, treffen, empfehlen, befehlen, stehlen, sehen ... Точно так же: lassen, gefallen, schlafen, waschen ... , halten. ■ ■■ Trennbare Verben Глаголы c отделяемой приставкой Отделяемые приставки: ab-, an-, auf-, aus-, bei -, ein-. hin-, her-, los-. mit-, nach-, vor- ■, vorbei-, weg-. zu-, zurück- Отделяемые приставки всегда находятся под ударением. Пример: aufstehen ► Ich stehe jeden Tag um 7 Uhr auf. Wann stehst du auf? ► Du willst wissen, wann ich aufstehe? Heute, am Sonntag, bin ich erst um 11 Uhr aufgestanden. 52 Grammatik im Überblick Modalverben Модальные глаголы Infinitiv können müssen wollen dürfen sollen ich/er/es/sie/man kann muss will darf soll du kannst musst willst darfst sollst wir/sie/Sie können müssen wollen dürfen sollen ihr könnt müsst wollt dürft sollt Ich will in diesem Jahr die Prüfung machen, deswegen muss ich viel lernen. Ich soll dir von Lisa sagen, dass sie nnorgen nicht kommt. ■ ■■ Das Verb lassen Глагол lassen lassen + Infinitiv bedeutet: 1. bitten, beauftragen: 2. erlauben: ► Reparierst du den Drucker selbst? ► Nein, ich lasse ihn von Carsten reparieren. (= Ich bitte Carsten, dass er den Drucker repariert. Carsten macht es für mich.) Lass mich ausreden! (= Erlaube mir, dass ich ausrede.) Mein Vater lässt mich heute nicht in die Disco gehen. (= Er erlaubt nicht, dass ich in die Disco gehe.) lassen + Akkusativ (+ Akkusativ) + Infinitiv ► Machst du die Hausaufgaben selbst? ► Nein, ich lasse meinen Bruder die Hausaufgaben für mich machen. ► Und was bekommt er dafür? ► Ich lasse ihn mit meinem Fahrrad fahren. Verben mit unpersönlichem es Глаголы c безличным местоимением es Некоторые глаголы употребляются с безличным местоимением es, которое не имеет собственного значения. Wie geht es Annalisa? Worum geht es in diesem Text? Es gibt immer weniger sauberes Trinkwasser auf der Erde. Der Wetterbericht sagt, dass es noch kälter wird. Dazu soll es noch regnen. Глаголы и прилагательные, обозначающие погоду, с безличным местоимением es: Es regnet. Es schneit. Es ist kalt. Es ist warm. Es ist windig. Es wird kälter. Grammatik im Überblick Reflexive Verben Возвратные глаголы Reflexivpronomen im Akkusativ Ich freue mich. Reflexivpronomen im Dativ Ich kaufe mir morgen einen neuen Computer. Du wäschst dich. Tom freut sich auch. Du wäschst dir die Hände. Er kauft sich morgen ein Fahrrad. Akkusativ Dativ ich mich mir du dich dir er/es/sie/man sich sich wir uns uns ihr euch euch sie/Sie sich sich Примеры глаголов с возвратным местоимением в винительном падеже: sich ärgern über А — sich engagieren für A/gegen А — sich entschuldigen für A/bei D — sich freuen auf A/über А — sich interessieren für А — sich treffen mit D — sich verabschieden von D — sich waschen — sich schminken Примеры глаголов с возвратным местоимением в дательном падеже: sich etwas anschauen — sich etwas bestellen — sich etwas kaufen — sich etwas merken — sich etwas wünschen — sich Sorgen machen um А VERBEN IN DER VERGANGENHEIT Глаголы в прошедшем времени ■ ■■ Perfekt — Bildung Перфект — образование Position 2 Ende Es hat in der letzten Zeit viel geregnet. Wann hat das Spiel angefangen? Hat dich Bio in der Schule interessiert? Mathe habe ich schon immer gut gekonnt. Wann seid ihr nach Basel gefahren? Manuel ist heute zu spät aufgestanden. Was ist passiert? Ich bin nie in New York gewesen. haben (konjugiert) + Partizip II Perfekt mit haberr. — die meisten Verben — Verben mit Akkusativ — alle reflexiven Verben sein (konjugiert) -F Partizip II Perfekt mit sein\ — Verben der Bewegung — Verben der Veränderung — sein, bleiben, passieren, gelingen, scheitern, werden При использовании формы перфекта служебный глагол haben или sein занимает в предложении второе место, а причастие второе ставится в конец предложения. Letztes Jahr haben wir Wien besucht. Wir sind auch zum Prater gegangen und mit dem Riesenrad gefahren. 54 Grammatik im Überblick ■ ■■ Perfekt — Gebrauch Перфект — употребление Форма перфекта, как правило, употребляется в устной речи и неформальной письменной речи. Претерит чаще используется в литературной письменной речи. Глаголы sein, haben и модальные глаголы используются в большинстве случаев в форме претерита. Это касается также и некоторых других глаголов, таких как gehen, kommen, denken ... ■ ■■ Partizip II Причастие второе Regelmäßige Verben Правильные глаголы machen aufmachen bestellen fotografieren ge + mach + t auf + ge + mach + t bestell + t fotografier + t Unregelmäßige Verben Неправильные глаголы schreiben ge + schrieb + en anfangen an + ge + fang + en entscheiden entschied + en gefragt, gelernt, gespielt ... eingekauft, abgeholt, mitgespielt ... verkauft, erzählt, untersucht ... studiert, interessiert, passiert ... gekommen, gegangen, gefallen ... mitgefahren, eingeschlafen, mitgenommen begonnen, verstanden, gefallen ... У глаголов с приставками be-, emp-, ent-, er-, ge-, miss-, ver-, zer- причастие второе образуется без ge-, так же как и у глаголов, оканчивающихся на -ieren. У некоторых неправильных глаголов форма причастия второго имеет окончание -t, как у правильных глаголов, однако с изменением корневой гласной меняется и согласная: wissen — gewusst, denken — gedacht, kennen — gekannt, bringen — gebracht ... Präteritum — regelmäßige Verben Претерит — правильные глаголы Infinitiv sagen arbeiten ich/er/es/sie/man sagte arbeitete du sagtest* arbeitetest wir/sie/Sie sagten arbeiteten ihr sagtet* arbeitetet * Форма претерита второго лица единственного и множественного числа используется редко и, как правило, заменяется соответствующей формой перфекта. 55 Grammatik im Überblick Verben sein/haben/werden im Präteritum Глаголы sein/haben/werden в претерите ich / er/es/sie/man war hatte wurde du warst hattest wurdest wir/sie/Sie waren hatten wurden ihr wart hattet wurdet ■ ■■ Modalverben können/müssen/wollen/dürfen/sollen im Präteritum Модальные глаголы können/müssen/wollen/dürfen/sollen в претерите ich /er/es/sie / man konnte musste wollte durfte sollte du konntest musstest wolltest durftest solltest wir/sie/Sie konnten mussten wollten durften sollten ihr konntet musstet wolltet durftet solltet ,ля образования прошедшего времени модальных глаголов почти всегда используется претерит. 1 ■ ■ Präteritum — unregelmäßige Verben Претерит — неправильные глаголы Infinitiv kommen schlafen wissen** ich/er/es/sie/man kam schlief wusste du kamst* schliefst* wusstest wir/sie/Sie kamen schliefen wussten ihr kamt schlieft wusstet * Форма претерита второго лица единственного и множественного числа используется редко и, как правило, заменяется соответствующей формой перфекта. ** Некоторые глаголы (wissen, denken, kennen, bringen ...) имеют окончания правильных глаголов, но меняют корневую гласную. ■ ев Plusquamperfekt — Bildung Плкэсквамперфект — образование hatte/war + Partizip II Position 2 Ende waren 1933 an die Macht gekommen. 1939 begannen sie den Krieg. Die Nazis Inge hatte ihre Fahrkarte vergessen. Deswegen ging sie schnell noch mal nach Hause. При использовании формы плюсквамперфекта глаголы haben и sein занимают в предложении второе место, а причастие второе ставится в конец предложения. ВВВ Plusquamperfekt — Gebrauch Плюсквамперфект — употребление Плюсквамперфект используется для указания действия, предшествующего другому действию. Nachdem wir gegessen hatten, gingen wir schwimmen. Nachdem die Mauer gefallen war, dauerte es ein Jahr bis zur Wiedervereinigung. Ich habe mir das Buch gekauft, nachdem ich den Film im Kino gesehen hatte. Плюсквамперфект используется преимущественно в письменной речи. 56 Grammatik im Überblick ZUKUNFT Будущее время ■ ■■ Präsens mit einer Zeitangabe Настоящее время с уточнением времени Для высказываний о будущем обычно используется форма презенса с уточнением времени. In den Sommerferien fliegen wir nach Rom. Nächstes Jahr fange ich an zu studieren. Ab morgen esse ich weniger Hamburger. I Futur mit werden Футур c глаголом werden Для выражения прогноза часто используется форма футура с werden: werden (изменяемая форма) + инфинитив. In zwei Jahren Das Wetter Wir Position 2 werden (konjugiert) werde wird werden ich in Berlin sich in den nächsten Tagen nicht sicher eine Lösung Ende Infinitiv studieren. ändern. finden. PASSIV Пассив Passiv — Bildung Пассив — образование Aktiv Ein Arzt untersucht den Schüler. Passiv Der Schüler wird (vom Arzt) untersucht. Пассив образуется следующим образом: werden (изменяемая форма) + причастие второе. Tanja Der Text Wann Position 2 werden (konjugiert) wurde wird wurdet 1990 ins Deutsche ihr darüber Ende Partizip II geboren, übersetzt, informiert? В пассиве werden занимает второе место в предложении, а причастие второе — последнее. I Passiv — Gebrauch Пассив — употребление Пассив часто используется, когда необходимо подчеркнуть действие: Die Bundesrepublik Deutschland wurde 1949 gegründet. In Deutschland wird viel Wurst gegessen. Aspirin wird heute in der ganzen Welt produziert. 57 Grammatik im Überblick ARTIKEL UND PRONOMEN Артикли и местоимения ■ ■■ Artikel: Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv Склонение дательный и родительный падежи артикля: именительный, винительный. Maskulinum Neutrum Femininum Plural Nominativ der Bruder das Fahrrad die Schwester die Freunde ein Bruder ein Fahrrad eine Schwester — Freunde kein Bruder kein Fahrrad keine Schwester keine Freunde Akkusativ den Bruder das Fahrrad die Schwester die Freunde einen Bruder ein Fahrrad eine Schwester — Freunde keinen Bruder kein Fahrrad keine Schwester keine Freunde Dativ dem Bruder dem Fahrrad der Schwester den Freunden einem Bruder einem Fahrrad einer Schwester — Freunden keinem Bruder keinem Fahrrad keiner Schwester keinen Freunden Genitiv des Bruders des Fahrrads der Schwester der Freunde eines Bruders eines Fahrrads einer Schwester * keines Bruders keines Fahrrads keiner Schwester keiner Freunde * Во множественном числе родительного падежа вместо неопределённой формы используется конструкция von + Dativ: Das ist das Auto von Freunden. Welch-, dies- и jed- склоняются так же, как и определённый артикль: Welches Handy gehört dir? — Dieses. У jed- нет множественного числа! Во множественном числе употребляется all-: Jede Sportart hat ihre Vor- und Nachteile, aber fast alle Sportarten machen mir Spaß. Притяжательные местоимения (mein, dein, sein, unser, euer, ihr) склоняются как kein-: Das ist das Fahrrad meines Bruders. В некоторых случаях для благозвучия в родительном падеже единственного числа перед окончанием ставися -е-: des Spaßes, des Hauses, des Tag(e)s Имена собственные в родительном падеже получают окончание -s: Beate: Beates Buch Papa: Papas Rucksack Г 58 Grammatik im Überblick derselbe/dasselbe/dieselbe/dieselben Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv der derselbe Rock denselben Rock demselben Rock desselben Rocks das dasselbe T-Shirt dasselbe T-Shirt demselben T-Shirt desselben T-Shirts die gleiche Hose die dieselbe Hose dieselbe Hose derselben Hose derselben Hose dieselbe Hose die (Plural) dieselben Schuhe dieselben Schuhe denselben Schuhen derselben Schuhen Nullartikel Нулевой артикль Существительные, обозначающие вещества (Fleisch, Geld, MüH ...), и другие неисчисляемые существительные в единственном числе употребляются без артикля, das Fleisch Magst du gerne Fleisch? der Hunger Hast du Hunger? die Lust Ich habe Lust, ins Kino zu gehen, kommst du mit? К неисчисляемым существительным относятся, например: Durst, Zeit, Geld, Brot, Fisch, Gemüse, Obst, Käse, Wurst, Quarkjoghurt ... ■ ■■ Personalpronomen Личные местоимения Nominativ Akkusativ Dativ Pronomen man Местоимение man ich mich mir Wie schreibt man das? du dich dir Was kann man machen, wenn man seinen er ihn ihm Ausweis verloren hat? es es ihm In Deutschland isst man gerne Kartoffeln. sie sie ihr Местоимение man употребляется c глаголом wir uns uns в форме третьего лица и притяжательным ihr euch euch местоимением sein. sie/Sie sie/Sie ihnen/Ihnen 1 ■ ■ Reflexivpronomen Возвратные местоимения Nominativ Akkusativ Dativ Формы возвратных и притяжательных место- ich mich mir имений отличаются друг от друга в винительном и дательном падежах только в третьем du dich dir лице единственного и множественного числа. er/es/sie/man sich sich Er hat ihn (seinen Freund) verletzt. wir uns uns Er hat sich verletzt. ihr euch euch Sie haben sie (ihre Freunde) getroffen. sie/Sie sich sich Sie haben sich getroffen. 59 Grammatik im Überblick Negativ-, Possessiv- und Indefinitpronomen Отрицательные, притяжательные и неопределённые местоимения Maskulinum Neutrum Femininum Plural Nominativ kein kein keine keine mein mein meine meine Akkusativ keinen kein keine keine meinen mein meine meine Dativ keinem keinem keiner keinen meinem meinem meiner meinen Genitiv kein kein keiner keiner mein mein meiner meiner Если в предложении местоимение родовое окончание: заменяет имя существительное, к нему в ряде случаев Maskulinum Neutrum Femininum Plural Nominativ einer eins eine welche keiner keins keine keine meiner meins meine meine Akkusativ einen eins eine welche keinen keins keine keine meinen meins meine meine Dativ einem einem einer welchen keinem keinem keiner keinen meinem meinem meiner meinen Genitiv eines eines einer welcher keines keines keiner keiner meines meines meiner meiner Das ist nicht dein Platz, das ist meiner! Ich habe meine Stifte vergessen, hast du welche? Keiner hat heute Zeit, das ist schade. Das ist nicht dein Handy, das ist meines! Так же: deiner — deines, seiner — seines, ihrer Ihrer — Ihres Nein, ich habe keine. Vielleicht, hat Gerda welche. — ihres, unserer — unseres, eurer — eures, ihrer — ihres. Indefinit- und Negativpronomen: jemand/alle niemand/keiner, etwas/alles <- Неопределённые и отрицательные местоимения jemand/alle *—► niemand/keiner, efwas/alles *—► nichts nichts Tut jemand etwas für die Umwelt? Alle tun etwas für die Umwelt. Kannst du etwas sehen? Hast du schon alles gekauft? Keiner/Niemand tut etwas für die Umwelt. Keiner/Niemand tut etwas für die Umwelt. Nein, es ist total dunkel, ich sehe nichts. Nein, ich habe noch nichts gekauft. 60 Grammatik im Überblick ADJEKTIVE Прилагательные ■ ■ Adjektive vor einem Substantiv Прилагательные перед существительным Singular Maskulinum Neutrum Femininum Nominativ der tolle Ring das tolle Handy die tolle Uhr ein toller ... ein tolles ... eine tolle ... kein toller ... kein tolles ... keine tolle ... — toller ... — . tolles ... — tolle ... Akkusativ den tollen Ring das tolle Handy die tolle Uhr einen tollen ... ein tolles ... eine tolle ... keinen tollen ... kein tolles ... keine tolle ... — tollen ... — tolles ... — tolle ... Dativ dem tollen Ring dem tollen Handy der tollen Uhr einem tollen ... einem tollen ... einer tollen ... keinem tollen ... keinem tollen ... keiner tollen ... — tollem ... — tollem ... — toller ... Genitiv des tollen Rings des tollen Handys der tollen Uhr eines tollen ... eines tollen ... einer tollen ... keines tollen ... keines tollen ... keiner tollen ... tolles ... tolles ... — toller... Plural m/n/f Nominativ die keine tollen Ringe/Handys/Uhren tolle ... tollen ... tolle ... Akkusativ die keine tollen Ringe/Handys/Uhren tolle ... tollen ... tolle Dativ den keinen tollen Ringen/Handys/Uhren tollen ... tollen tollen ... Genitiv der keiner tollen Ringe/Handys/Uhren toller ... tollen toller ... Прилагательные после притяжательных местоимений склоняются так же, как прилагательные после kein-. Das ist mein neues Handy. Wie findest du unsere tollen Handys? Прилагательные после welch-, dies-, jed- склоняются так же, как прилагательные после определённого артикля. — Welches tolle Kleid meinst du? — Dieses lange, gestreifte Kleid da drüben finde ich toll. Adjektive nach dem Substantiv oder ohne Substantiv Прилагательные после существительного или без существительного Nelson Mandela ist weltweit bekannt. „Die Räuber“ von Friedrich Schiller finde ich interessant. Frankfurt ist groß, aber nicht so groß wie Berlin. Прилагательные, употребляемые после существительного, не имеют окончаний. 61 Grammatik im Überblick Adjektive: Komparativ und Superlativ Прилагательные: сравнительная и превосходная степени Grundform Komparativ Superlativ regelmäßig sportlich sportlicher а П1 sportlichsten der das die sportlichste ruhig ruhiger Cllll ruhigsten ruhigste ... regelmäßig mit Umlaut а ä alt älter ältesten der älteste ... о ö groß größer am größten das größte ... u -> ü jung jünger jüngsten die jüngste ... unregelmäßige gern lieber liebsten liebste ... Formen gut besser besten der beste ... viel mehr am . meisten das meiste ... hoch höher höchsten die höchste ... nah näher nächsten nächste ... Mein Freund ist größer als ich, aber ich bin älter. Ich habe zwei ältere Schwestern, meine älteste Schwester ist schon fertig mit dem Studium. — После существительного используется форма с am. — Сравнительная и превосходная степени прилагательных перед существительным склоняются. — Перед превосходной степенью сравнения, стоящей перед существительным, ставится определённый артикль или притяжательное местоимение. Nach dem Substantiv Luis ist älter als ich. Die Band „Tokio Hotel" gefällt mir am besten. Vor dem Substantiv Luis ist mein älterer Bruder. „Tokio Hotel“ ist für mich die beste Band. PRÄPOSITIONEN Предлоги ■ ■■ Präpositionen mit ihrem Kasus Управление предлогов mit Dativ aus, bei, mit, nach, seit, von, zu mit Akkusativ für, durch, gegen, ohne, um, um ... herum mit Dativ (Wo?) oder Akkusativ (Wohin?) in, an, auf, über, unter, vor, hinter, zwischen, neben mit Genitiv während, wegen, trotz, innerhalb, außerhalb ■ ■■ Präpositionen und ihre Bedeutung Предлоги и их значение Lokale Präpositionen Предлоги места Wohin? Ich gehe in die Schule. Sie gehen ins Kino. Sie fährt in die Schweiz. Wir fahren in den Schwarzwald. Er fährt zu Freunden. Sie gehen zum Bahnhof. Ich fahre nach Deutschland. Ich fahre nach Berlin. ! Ich gehe nach Hause. Wo? Ich bin In der Schule. Sie sind im Kino. Sie lebt in der Schweiz. Wir wandern im Schwarzwald. Er wohnt bei Freunden. Sie sind am/im Bahnhof. Ich bin in Deutschland. Ich bin in Berlin. ! Ich bin zu Hause. Woher? Ich komme von der Schule. Sie kommen vom Kino. Sie kommt aus der Schweiz. Wir kommen aus dem Schwarzwald. Er kommt von den Freunden zurück. Sie kommen vom Bahnhof. Ich komme aus Deutschland. Ich komme aus Berlin. ! Ich komme gerade von zu Hause. 62 Grammatik im Überblick an + D an + А auf + D auf + А aus + D außerhalb + G bei + D bei (ohne Artikel) durch + А gegen + А hinter + D hinter + А in + D innerhalb + G in + А nach (ohne Artikel) neben + D neben + А über + D über + А über + (ohne Artikel) um + А um ... (herum) + А unter + D unter + А von + D von ... nach + D vor + D vor + А zu + D zwischen + А zwischen + D Ich warte an der Bushaltestelle. Sie hängt das Bild an die Wand. Mein Computer steht auf dem Schreibtisch. Auf dem Platz steht ein Denkmal. In den letzten Ferien sind wir auf den Berg gestiegen. Er kommt aus Deutschland und sie kommt aus der Schweiz. Die Jugendherberge liegt etwas außerhalb der Stadt. Wir übernachten bei unseren Freunden. Potsdam liegt bei Berlin. Sie arbeitet bei Siemens. Wir sind durch die ganze Stadt gefahren, haben aber keine Pizzeria gefunden. Das Schiff ist gegen den Eisberg gefahren. Hinter dem Haus ist ein großer Garten. Sie geht hinter das Haus. Wir wohnen in einer Kleinstadt. Das Ticket gilt innerhalb der Stadtgrenze. Wir fahren in die Schweiz. Sie gehen ins Konzert. Sie machen eine Klassenfahrt nach Berlin. Wir wohnen neben der Bäckerei. Sie legt das Messer neben den Teller. Über der Stadt fliegt ein Ballon. Die Brücke geht über den Rhein. Der Zug fährt über Kassel nach Berlin. Sie joggen um den See. Gehen Sie um die Kirche herum, dort ist das Museum. Wir sitzen gemütlich unter dem Sonnenschirm und trinken Kaffee. Ich stelle den Papierkorb unter den Tisch. Ich komme von der Schule. Wir sind mit dem Fahrrad vom Bodensee nach Köln gefahren. Vor dem Bahnhof ist ein großer Platz. Ich habe meinen Tisch vor den Sessel gestellt. Wie komme ich zum Bahnhof? Sie fahren in den Ferien zu ihren Freunden. Ich habe die Hängematte zwischen die Bäume gehängt. Jetzt liege ich zwischen den Bäumen und lese. 63 Grammatik im Überblick Temporale Präpositionen ab + D an + D an (ohne Artikel) außerhalb + G bei + D bis (ohne Artikel) bis ... zu + D gegen (ohne Artikel) in + D innerhalb + G nach + D seit + D um (ohne Artikel) von ... bis (ohne Artikel) vor (ohne Artikel) vor + D zu + D zu (ohne Artikel) während + G Предлоги времени Ab Mittwoch kann man Karten für das Musical kaufen, am Samstag, am Vormittag, am 1. Januar (Tage und Tageszeiten) an Ostern/Weihnachten Außerhalb der Schulferien kommen nicht viele Touristen. Beim Bungeespringen muss man mit der Angst fertigwerden. Bei diesem Wetter gehe ich nicht raus. Bis Freitag muss die Präsentation fertig sein. Bis zum nächsten Freitag muss die Präsentation fertig sein. Er kommt gegen drei Uhr. im Sommer, im Januar, in den Ferien, in dieser Woche, im nächsten Jahr Wo möchtest du in zehn Jahren sein? In drei Wochen schreiben wir einen Test. Der Brief kommt innerhalb der nächsten Woche. Es ist Viertel nach acht. nach dem Essen, nach Weihnachten, nach der Schule ... Ich lerne schon seit vielen Jahren Deutsch. um drei Uhr, um halb vier, um 22.15 Uhr Unsere Mittagspause geht von 13 bis 14 Uhr. Es ist Viertel vor acht. Wo warst du vor zehn Jahren? vor dem Essen, vor Weihnachten, vor der Schule ... Vor einer Woche haben wir eine Mathearbeit geschrieben. Zum Frühstück esse ich kaum etwas, ich trinke nur einen Tee. Zu Ostern/Weihnachten kommt meine Tante zu Besuch. Während des Urlaubs will ich nichts von der Schule hören. Weitere Präpositionen aus + D aus (ohne Artikel) durch + А für + А gegen + А mit + D trotz + G von (ohne Artikel) von + D wegen + G wegen + D Прочие предлоги Mein neuer Mantel ist aus einem ganz leichten Material. Die meisten Flaschen sind aus Plastik. Wir haben das Flotel durch (einen) großen Zufall gefunden. Das Geschenk ist für dich. Ich bin für (den) Umweltschutz. Er ist gegen (die) Atomenergie. Er fährt mit dem Fahrrad. Sie fahren mit ihren Freunden in Urlaub. Ich schreibe mit (einem) Bleistift. Trotz des Staus sind wir noch pünktlich angekommen. Lüneburg liegt südlich von Hamburg. Onkel Michael ist der Bruder von meiner Mutter. Wegen des Sturms kann das Flugzeug nicht starten. Wegen dir sind wir zu spät gekommen. 64 Grammatik im Überblick DIE WÖRTER IM SATZ Порядок слов в предложении Konjunktionen mit Hauptsätzen: aber, denn, oder, sondern, und Союзы aber, denn, oder, sondern, und в главном предложении Hauptsatz Konjunktion Ich bin Vegetarierin, aber Susanne isst viel Gemüse, denn Haben wir noch etwas zu trinken oder Ich fahre nicht mit dem Bus nach Hause, sondern Thomas ist nach Wien gefahren und Hauptsatz mein Bruder isst gern Fleisch. sie mag kein Fleisch. soll ich noch Wasser kaufen? (ich) gehe zu Fuß. (er) hat dort viele Fotos gemacht. ■ ■■ Satzverbindungen Сложносочинённые предложения Hauptsatz 1 Ich möchte eine Reise machen, Irma will nach Wien fahren. Zuerst suche ich mir einen Job, Wir haben Fußball gespielt. Unsere Mannschaft hat gut gespielt, Jan macht eine Ausbildung, Konnektor deshalb darum dann danach trotzdem außerdem Hauptsatz 2 Position 2 spare lernt frage waren haben lernt ich Geld. sie Deutsch. ich nach einem Zimmer. wir sehr müde. wir nicht gewonnen. er für seine Deutschprüfung. I Konjunktionen mit Nebensätzen Союзы в придаточных предложениях В придаточном предложении изменяемый глагол стоит в конце. Was? Grund: Warum? Zeit: Wann? Bedingung Gegen die Erwartung Zweck: Wozu? Sie schreibt, dass ich sie vom Bahnhof abholen soll. Mir gefällt, dass so viele Leute an die Umwelt denken. Ich muss zum Arzt, weil ich mich verletzt habe. Ich gehe etwas essen, wenn ich fertig bin. Bruno und Ina haben gestritten, bevor Anke kamIn der Stadt regnete es, als das Fest begonnen hM-Herbert wartete im Cafe, während seine Freundin Schuhe kaufte. Anne geht nicht mehr mit Helene ins Kino, seit sie in einem anderen Stadtviertel wohnt. Ich habe meine Freundin getroffen, nachdem ich meine Hausaufgaben gemacht hatte. Du kannst eine Million gewinnen, wenn du Glück haMIch würde gern zu der Party kommen, wenn ich Zeit hätte. Sam hat noch keinen Unfall gehabt, obwohl er sehr schnell fährt. Ich nehme meinen Bruder mit, damit du ihn endlich kennenlernst. Der Arzt verschreibt mir ein neues Medikament, damit ich endlich gesund wgrde. Ich treibe viel Sport, damit ich fit bleibe. = Ich treibe viel Sport, um fit zu bleiben. Если в главном и придаточном предложении подлежаидие разные, употребляется damit. Если в главном и придаточном предложении одно подлежащее, часто используется um ... zu. 65 Grammatik im Überblick Zweiteilige Konjunktionen — entweder ... oder, sowohl ... als auch, nicht nur ... sondern auch, weder ... noch Двойные союзы — entweder ... oder, sowohl ... als auch, nicht nur ... sondern auch, weder ... noch Das eine oder das andere: Entweder mache ich jetzt die Prüfung oder ich mache noch einen Sprachkurs. Das eine und das andere: Sprachen sind kein Problem für mich: Ich kann sowohl Englisch als auch Französisch. Nicht nur das eine, das andere auch noch: Der MP3-Spieler ist nicht nur teuer, sondern (er) funktioniert auch nicht gut. Das eine nicht und das andere auch nicht: Österreich kenne ich nicht so gut. Ich war bisher weder in Wien noch in Salzburg. je ... desto Nebensatz Position 1 Je schneller Je höher die Autos fahren, man in die Berge geht. Hauptsatz Position 2 desto mehr Benzin desto kälter verbrauchen sie. wird es. Предложение c je всегда стоит первым. Vergleichssätze Сравнительные придаточнь]е предложения so + Adjektiv -I- wie Arbeitet jemand so fleißig wie ich? Er ist nicht so stark, wie er aussieht. Das Handy ist nicht so teuer, wie ich gedacht habe. Adjektiv im Komparativ -I- als Mein Freund ist drei Jahre älter als ich. Der Film war besser, als ich dachte. Infinitiv mit zu Инфинитив c zu Es ist nicht einfach, ein Buch auf Deutsch zu lesen. Simone hat keine Zeit, jede Woche ihre Großeltern zu besuchen. Ich habe gerade angefangen, die Präsentation vorzubereiten. Er hat keine Lust, schwimmen zu gehen. Einige Ausdrücke, nach denen der Infinitiv mit zu steht: Ausdrücke mit Substantiv Ich habe (keine) Lust, ... Ich habe (keine) Zeit, ... Es macht mir (keinen) Spaß, Verben anfangen, aufhören, bitten, empfehlen, erlauben, verbieten raten, vergessen, versprechen Vorhaben ... Ausdrücke mit Adjektiven Es ist wichtig/sinnvoll/notwendig/ schlecht/gut/richtig/falsch ... Indirekte Fragen Косвенные вопросы Entscheidungsfrage Interessiert sich Fred für Jazz? Hast du den Film schon gesehen? W-Fragen Was bedeutet dieses Wort? Wofür interessiert sich Timo? Indirekte Frage mit ob Kannst du mir sagen, ob sich Fred für Jazz interessiert? Er wollte wissen, ob ich den Film schon gesehen habe. Indirekte Frage mit Fragewort Kannst du mir sagen, was dieses Wort bedeutet? Ich weiß nicht, wofür sich Timo interessiert. 66 Grammatik im Überblick ■ ■■ Relativsätze Относительные придаточные предложения Относительное придаточное предложение стоит, как правило, после определяемого существительного. Der Junge, Relativsatz dem ich meine Handynummer gegeben habe, will sich mit mir verabreden. Relativpronomen Maskulinum Neutrum Femininum Plural Nominativ der das die die Akkusativ den das die die Dativ dem dem der denen Genitiv dessen dessen deren deren Ein Freund ist ein Mensch, der mich nicht alleine lässt./..., den ich mag./..., dem ich vertraue. ■ ■■ Relativpronomen wo, wohin, woher, was ... Относительные местоимения wo, wohin, woher, was Ich mache (das,) was ich will. In dem Artikel steht etwas, was mich interessiert. Er hat mir nicht gesagt, woher er kommt und wohin er geht. In Regionen, wo es wenig regnet, ist Trinkwasser besonders wertvoll. Wir haben in dem Haus übernachtet, wo früher mein Opa gewohnt hat. (eher mündlich) = Wir haben in dem Haus übernachtet, in dem früher mein Opa gewohnt hat. (eher schriftlich) ■ ■■ Sätze mit zwei Ergänzungen Предложения c двумя дополнениями Одушевлённое существительное (дательный падеж) стоит перед неодушевлённым (винительный падеж). Ich wollte meiner Freundin (D) einen MP3-Spieler (A) kaufen. Ich wollte ihr (D) einen MP3-Spieler (A) kaufen. Если неодушевлённый предмет выражен местоимением, то оно ставится на первое место (винительный падеж). Ich wollte ihn (А) ihr (D) kaufen. Ich wollte ihn (A) meiner Freundin (D) kaufen. Примеры глаголов с двумя дополнениями (винительный падеж и дательный падеж). erklären, empfehlen, geben, kaufen, leihen, schenken, zeigen. ■ ■■ Negation mit kein-, nicht, nie Отрицание c kein-, nicht, nie Hast du ein Motorrad? Nein, ich habe kein Motorrad. Nein, ich kann nicht Motorrad fahren. Kannst du Motorrad fahren? Bist du schon einmal Motorrad gefahren? Fährst du immer Motorrad? Nein, ich bin noch nie Motorrad gefahren. Nein, ich fahre nie Motorrad. 67 Grammatik im Überblick ÜBERSICHT UBER DIE SATZMUSTER Типы предложений (обобщаем пройденное) Ich habe von Luka eine E-Mail bekommen. Er ist wirklich sehr nett. Ich würde gerne mit ihm tanzen. Aussagesätze Повествовательные предложения Position 2 Ende Das ist Luca. Seit Juli ist er in unserer Klasse. Trennbare Verben Er sieht gut aus. sein + Adjektiv Er ist auch wirklich sehr nett. Verb-Verb-Kombinationen Er geht sehr gerne schwimmen. Verb-Substantiv-Kombinationen Er spielt leider nicht Tennis. Modalverben Er kann sehr gut tanzen. Perfekt Er hat schon viele Preise gewonnen. Passiv Er wird von allen sehr bewundert. Konjunktiv II Ich würde gerne mit ihm tanzen. 1ИИ W-Fragen Вопросы c вопросительным словом Position 2 Ende Was machen wir heute Abend? Trennbare Verben Wann fängt der Film an? 68 Grammatik im Überblick Ja/Nein-Fragen Вопросы, требующие ответа «да» или «нет» Ende Kommst du mit? Will deine Schwester auch mitkommen? !■ Imperativsätze Повелительные предложения Ende Gib mir das Geld! Mach bitte die Tür zu! Hört mir bitte zu! Gehen Sie geradeaus! ■ ■ ■ Nebensätze Придаточные предпожения Hauptsatz Nebensatz Konjunktion Ende Er kommt später, weil er viel Arbeit hat. Er kommt später, weil er noch Janina abholt. ■ ■ ■ Nebensätze am Satzanfang Придаточные предложения в начале сложного предложения Nebensatz Hauptsatz Konjunktion Ende Position 2 Wenn ich Zeit habe. (dann) komme ich heute Abend. Wann die Party beginnt. (das) weiß ich auch nicht. Weil ich krank war. konnte ich nicht trainieren. 69 Liste der unregelmäßigen Verben Infinitiv Präsens — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Präteritum — 3, Pers. Sg. er/es/sie/man Perfekt — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man auftreten tritt auf trat auf ist aufgetreten backen bäckt/backt backte/buk hat gebacken beginnen beginnt begann hat begonnen - - beißen beißt biss hat gebissen betreten betritt betrat hat betreten betrügen betrügt betrog hat betrogen beweisen beweist bewies hat bewiesen bewerben sich bewirbt sich bewarb sich hat sich beworben bewerfen bewirft bewarf hat beworfen bieten bietet bot hat geboten bitten bittet bat hat gebeten bleiben bleibt blieb ist geblieben brechen bricht brach hat/ist gebrochen brennen brennt brannte hat gebrannt bringen bringt brachte hat gebracht denken denkt dachte hat gedacht dürfen darf durfte hat gedurft ein laden lädt ein lud ein hat eingeladen empfangen empfängt empfing hat empfangen empfehlen empfiehlt empfahl hat empfohlen entscheiden entscheidet entschied hat entschieden essen isst aß hat gegessen fahren fährt fuhr hat/ist gefahren fallen fällt ' . ... 1 j fiel ist gefallen finden findet 1 ■ 1 ^ fand L - hat gefunden Ш i i 1 Liste der unregelmäßigen Verben 1 1 ^Hl “ Präsens — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Präteritum — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Perfekt — В 3. Pers. Sg. I er/es/sie / man В fliegen fliegt flog ist geflogen fliehen flieht floh ist geflohen n^^^B fließen fließt floss ist geflossen fressen frisst fraß hat gefressen frieren friert fror hat/ist gefroren geben gibt gab hat gegeben gefallen gefällt gefiel hat gefallen gehen geht ging ist gegangen genießen genießt genoss hat genossen gewinnen gewinnt gewann hat gewonnen haben hat hatte hat gehabt ■ —| halten hält hielt hat gehalten hängen hängt hing hat gehangen heißen heißt hieß hat geheißen helfen hilft half hat geholfen kennen kennt kannte hat gekannt kommen kommt kam ist gekommen können kann konnte hat gekonnt ^B lassen lässt ließ hat gelassen IH laufen läuft lief ist gelaufen leiden leidet litt hat gelitten ^B leihen leiht lieh hat geliehen ^B lesen liest las hat gelesen [Ш liegen liegt lag hat gelegen 1 |H meiden 1 meidet mied hat gemieden ^^BH Ш ' — ■■■■■■■Hl 71 Liste der unregelmäßigen Verben Infinitiv Präsens — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Präteritum — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Perfekt — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man mögen ,l mag j mochte hat gemocht müssen 1 muss musste 1 hat gemusst nehmen i| nimmt nahm II hat genommen nennen I nennt i| nannte •1 || hat genannt raten 1 rat ■ riet Ч hat geraten reiten reitet ritt II ist geritten rennen 1 rennt Г rannte 1 ist gerannt riechen l| riecht roch hat gerochen rufen ruft i| rief Ij hat gerufen runterladen lädt runter 1 lud runter hat runtergeladen scheinen scheint 1 schien hat geschienen schlafen schläft schlief hat geschlafen schließen i 1 schließt schloss hat geschlossen schmelzen ^ schmilzt 1 schmolz hat/ist geschmolzen schneiden 1 schneidet schnitt hat geschnitten schreiben ^ schreibt ' 1 schrieb hat geschrieben schreien j schreit schrie 1 hat geschrien schwimmen schwingen schwimmt 1 schwingt schwamm schwang 1 J hat/ist geschwommen hat/ist geschwungen schwören schwört schwor _ J hat geschworen sehen ® sieht sah 1 hat gesehen sein 1' ist war ist gewesen singen singt sang hat gesungen sitzen ii sitzt saß " II hat gesessen sollen soll sollte " !l hat gesollt 72 Liste der unregelmäßigen Verben Infinitiv Präsens — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Präteritum — 3. Pers. Sg. er/es/sie/man Perfekt — 1 3. Pers. Sg. I er/es/sie/man I spinnen spinnt spann hat gesponnen sprechen spricht sprach hat gesprochen springen springt sprang ist gesprungen stehen steht stand hat gestanden steigen steigt stieg j ist gestiegen sterben stirbt starb ist gestorben __ streiten streitet stritt hat gestritten tragen 1 trägt trug 1 hat getragen "1 treffen ' trifft traf hat getroffen treiben treibt j trieb 1 hat getrieben trinken 1 trinkt trank hat getrunken tun tut tat hat getan verbinden 1 verbindet verband hat verbunden vergessen 1 . vergisst vergaß hat vergessen vergleichen 1 vergleicht verglich hat verglichen verlieren 1 verliert verlor I hat verloren verraten verrät verriet hat verraten verschwinden verschwindet verschwand ist verschwunden waschen ll wäscht ' wusch hat gewaschen werden wird ^ wurde 11 1 ist geworden werfen II wirft ll warf 1 hat geworfen wiegen wiegt wog hat gewogen wissen weiß |j wusste hat gewusst wollen 1^ will II —— wollte hat gewollt ziehen zieht 1] zog 1 hat gezogen 73 Verben mit Präpositionen achten auf А Tanja achtet sehr auf ihr Aussehen. ändern an D An dieser Situation kann man etwas ändern. anfangen mit D Wann fängst du mit der Arbeit an? ankommen auf А Das kommt darauf an. antworten auf А Antworte bitte auf meine Frage. ärgern sich über А Ich ärgere mich über intolerante Menschen. aufhören mit D Hör endlich mit dem Gejammer auf! aufpassen auf А Du musst besser auf deinen Hund aufpassen. ausgeben für А Ich gebe viel Geld für Kosmetik aus. beginnen mit D Wann beginnst du mit deiner Arbeit? beraten über А Wir müssen uns über diesen Plan beraten. berichten über А Der Polizist berichtet über den Unfall. beschäftigen sich mit D Die Philosophie beschäftigt sich mit der Frage nach dem „Warum“. beschweren sich über А Er beschwerte sich über den Lärm. besprechen mit D Georg bespricht das Problem mit seiner Freundin. bestehen aus D Ein Triathlon besteht aus drei Sportarten: Schwimmen, Fahrradfahren und Laufen. bewerben sich um А Ich habe mich um einen neuen Job beworben. beziehen sich auf А Ich beziehe mich auf Ihren Brief vom 23. März. bitten um А Sophie bittet ihre Freundin um einen Tipp. denken an А Ich denke oft an meine Zukunft. diskutieren über А Sie diskutieren immer über dasselbe Problem. durchsetzen sich gegen А Du musst dich gegen deine Schwester durchsetzen. einladen zu D Der Präsident hat 1000 Journalisten zum Pressefest eingeladen. einsetzen sich für А Manche Jugendliche setzen sich aktiv für den Klimaschutz ein. engagieren sich für А Ich engagiere mich für das Jugendtheater in unserer Stadt. entscheiden sich für А Sie hat sich für den billigeren Rock entschieden. entschuldigen sich für А Ich entschuldige mich für diesen Fehler. 74 Verben mit Präpositionen entwickeln sich zu D Er hat sich zu einem guten Schüler entwickelt. erholen sich von D Sie hat sich gut von dem Unfall erholt. erinnern sich an А Franziska kann sich nicht an den Film erinnern. ersetzen durch А Wir müssen Herrn Tilp durch einen anderen Lehrer ersetzen. erzählen von D Eine Wissenschaftlerin hat mir von ihrem Beruf erzählt. fragen nach D Yvonne hat dich nach deinen Plänen für die Zukunft gefragt. freuen sich auf А Wir freuen uns auf die Ferien. freuen sich über А Fredo freut sich über jeden Sieg vom 1. Fußballclub Köln. führen mit D Wir haben ein Interview mit einem Lehrer geführt. führen zu D Diese Diskussion führt zu keinem Resultat. fürchten sich vor D 50 % der Jugendlichen fürchten sich vor der Klimaerwärmung. gehen um А In diesem Buch geht es um einen bekannten Mann. gehören zu D Gehörst du auch zu dieser Klasse? gewöhnen sich an А Ich habe mich an den Lärm gewöhnt. glauben an А Kinder glauben an den Osterhasen. gratulieren zu D Ich gratuliere dir zum Geburtstag. halten für А 89 % halten den „Klimawandel“ für das Topthema. halten von D Schreib, was du von der Idee hältst. handeln sich um А Ich möchte Sie sprechen. Es handelt sich um den neuen Job. handeln von D Der Film handelt von einem Pianisten. hoffen auf А Wir hoffen auf einen schönen Sommer. hören von D Ich habe schon viel von Ihnen gehört. informieren sich über А Ich lese Zeitungen, um mich über die Politik zu informieren. interessieren sich für А Junge Menschen interessieren sich wenig für Politik. investieren in А Der Staat sollte mehr in erneuerbare Energien investieren. kämpfen für А Seitdem kämpft sie für die Anerkennung ihrer Sportart. kämpfen gegen А Wir müssen gegen Rassismus und Intoleranz kämpfen. kommen auf А Wie bist du auf diesen Vorschlag gekommen? 75 Verben mit Präpositionen kommen zu D Wegen des Nebels kam es zu vielen Unfällen. konzentrieren sich auf А Ich will mich ganz auf mein Studium konzentrieren. kümmern sich um А In vielen Familien kümmern sich die Frauen um den Haushalt. lächeln über А Sie lächelt über den Witz. lachen über А Die Leute lachen über den Clown. leiden unter D Unter dem hohen Energieverbrauch leidet auch die Umwelt. liegen an D Es liegt am Wetter, dass ich Kopfschmerzen habe. meinen zu D Was meinst du zu meinem Vorschlag? mischen mit D Man mischt Mehl und Backpulver mit Eiern und Zucker. nachdenken über А Ich habe lange über den Vorschlag nachgedacht. passen zu D Welche Fähigkeiten von Ihnen passen zu diesem Beruf? protestieren gegen А 10000 Schüler protestierten gegen die Schulpolitik der Regierung. reagieren auf А Wir müssen schnell auf seine Frage reagieren. rechnen mit D Ich habe schon nicht mehr mit dir gerechnet. reden über А Ich will nicht immer nur über Lehrer reden. reden von D Alle reden nur noch von diesem Film. riechen nach D Hier riecht es nach deinem Parfüm. rufen nach D Er rief nach dem Kellner, aber der kam nicht. schimpfen mit D Bitte schimpf nicht mit mir! Ich kann nichts dafür! schimpfen über А Sie schimpfte über den Lärm. schmecken nach D Dieses Eis schmeckt nach Apfel. schützen vor D Diese Jacke schützt vor dem Regen. sehen nach D Ich sehe mal schnell nach dem Kuchen im Ofen. sprechen mit D Mit wem sprichst du? sprechen über А Ich spreche fast nie über Politik. stellen auf А Stell den Schalter auf die Stufe 3. stimmen für А Viele stimmten für den neuen Plan. I 76 Verben mit Präpositionen stimmen gegen А Einige stimmten gegen den Plan. streiten sich mit D Er streitet sich oft mit ihr. streiten über А Wir streiten oft über Kleinigkeiten. teilnehmen an D Ich nehme auch an dem Projekt teil. telefonieren mit D Er telefoniert oft mit seiner Tante. träumen von D Ich träume von der Zukunft. treffen sich mit D Heute treffen wir uns mit guten Freunden. trennen sich von D Du solltest dich von ihm trennen. tun für А Das Interesse, selbst etwas für den Klimaschutz zu tun, ist groß. tun gegen А Du solltest etwas gegen deine Erkältung tun. unterscheiden sich von D Er unterscheidet sich stark von seinem Vater. verabschieden sich von D So, jetzt muss ich mich von dir verabschieden. verbinden mit D Können Sie mich bitte mit dem Sekretariat verbinden? vergleichen mit D Vergleiche die Schulen in deinem Land mit denen in Deutschland. verlassen sich auf А Du kannst dich auf mich verlassen. verstehen sich mit D Sie versteht sich gut mit ihm. verzichten auf А Viele Jugendliche würden für die Umwelt auf etwas verzichten. vorbereiten sich auf А Wir müssen uns auf den Test vorbereiten. wählen zu D Jasmin Klein wurde gestern zur Klassenältesten gewählt. warnen vor D Ich warne dich vor diesem Mann. warten auf А Fabian wartet auf seinen Vater. wirken auf А Er wirkt auf mich sympathisch und intelligent. wissen von D Weißt du schon von unserem Plan? Zusammenarbeiten mit D Regina Halmich arbeitet mit Jugendprojekten zusammen. zusammensetzen sich aus D Das Wort „Bionik“ setzt sich aus den Wörtern „Biologie“ und „Technik“ zusammen. 77 Bildquellen BILDQUELLEN S. 04 — Fotolia/Stephen Coburn; S. 06 (oben) — Fotolia/makuba (unten) — Shutterstock/Andresr; S. 09 — Shutterstock/imagesolutions; S. 10 — Fraus Verlag/Karel Broz; S. 13 (Sternzeichen) — Shut-terstock/sabri deniz kizil; S. 14 — Shutterstock/AlexRoz; S. 17 — Fotolia/Al Mueller; S. 18 — Photos, com; S. 20 — Shutterstock/Lana K; S. 21 — Fraus Verlag/Karel Broz; S. 22 — Shutterstock/Nattika; S. 24 (oben) — Lutz Rohrmann (Logos) — https://de.wikipedia.org/ (unten) — Digitalstock (RF)/F. Aumül-ler; S. 26 — Lutz Rohrmann; S. 28 — Shutterstock/Aija Lehtonen; S. 32 — Shutterstock/Yuri Arcurs; S. 33 — Wikipedia/ChiemseeMan; S. 34 (von links nach rechts) — Photos.com, Shutterstock/Philip Date, Lutz Rohrmann, Profimedia/Teen Faces, Fraus Verlag/Karel Broz; S. 36 (oben) — Fotolia/Krzysztof Walkow (unten) — Shutterstock/Kletr; S. 38 — Shutterstock/Worldpics; S. 43 (1) — Fotolia/D.Vasques (2) — Fraus Verlag/Karel Broz (3) — Shutterstock/Keetten Predators (4) — Fraus Verlag/Karel Broz (5) — Archiv; S. 46 (oben von links nach rechts) — CTK/AP, CTK/DPA, CTK/AP (mitten) — СТК/ Ullstein Bild/Uwe Steffens (unten) — Fraus Verlag/Karel Broz; S. 48 (A) — Shutterstock/Kalim, (C) — Shutterstock/faberf oto 78 achtundsiebzig 036d7c«»4eSH1e4e34&ai60eeec7die Учебное издание Серия «Горизонты» Аверин Михаил Михайлович Джин Фридерике Рорман Лутц Михалак Магдалена НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК Второй иностранный язык Рабочая тетрадь 9 класс Учебное пособие для общеобразовательных организаций Центр лингвистического образования Руководитель Центра Ю. А. Смирнов Зав. редакцией немецкого языка И. В. Карелина Ответственный за выпуск М. Ю. Ольховик Редакторы О. А. Куликова, Л. Рорман, Й. Станкова Координатор по художественному оформлению М. £ Бахирева Художники Л, Фибрих, Й. Фрашко Фотографии фотобанка «Лори» Макет и дизайн Ю. В. Тигиной Техническое редактирование и компьютерная вёрстка £ М. Завалей Корректор А. В. Рудакова Налоговая льгота — Общероссийский классификатор продукции ОК 005-93-953000. Изд. лиц. Серия ИД N9 05824OT 12.09.01. Подписано в печать 19.05.15. Формат 60x90'Д. Бумага офсетная. Гарнитура TextBookSanPin. Печать офсетная. Уч.-изд. л. 6,48. Тираж 3000 экз. Заказ № 40952 (Л-Sm). Акционерное общество «Издательство «Просвещение». 127521, Москва, 3-й проезд Марьиной рощи, 41. Отпечатано по заказу ОАО «ПолиграфТрейд» в филиале «Смоленский полиграфический комбинат» ОАО «Издательство «Высшая школа». 214020, г. Смоленск, ул. Смольянинова, 1. Тел.: +7(4812) 31-11-96. Факс: +7(4812) 31-31-70. E-mail: spk@smolpk.ru https://www.smolpk.ru Для записей ГОРИЗОНТЫ Немецкий язык как второй иностранный Рабочая тетрадь 9 класс Авторы: М. М. Аверин и др. В УМК входят Немецкий язык. Рабочие программы. Предметная линия учебников «Горизонты». 5-9 классы авторов М. М. Аверина и др. щ.- Учебник . ЧО Рабочая тетрадь Книга для учителя Аудиокурс (трЗ) к учебнику, рабочей тетради и книге для учителя на сайте Интернет-поддержка www.prosv.ru/umk/horizonte