Немецкий язык 7-8 класс Рабочая тетрадь Итак немецкий Гальскова Яковлева

На сайте Учебник-Школа.ком ученик найдет электронные учебники ФГОС и рабочие тетради в формате pdf (пдф). Данные книги можно бесплатно скачать для ознакомления, а также читать онлайн с компьютера или планшета (смартфона, телефона).
Немецкий язык 7-8 класс Рабочая тетрадь Итак немецкий Гальскова Яковлева - 2014-2015-2016-2017 год:


Читать онлайн (cкачать в формате PDF) - Щелкни!
<Вернуться> | <Пояснение: Как скачать?>

Текст из книги:
Н. Д. Гальскова Л.Н.Яковлева ш ш Итак, немецкий! Рабочая тетрадь к учебнику по немецкому языку как второму иностранному для 7-8 классов общеобразовательных учреждений З-е издание Москва «ПРОСВЕЩЕНИЕ» 2007 УДК 373.167.1:811.112.2 ББК 81.2Нем-922 Г17 Учебное издание Гальскова Наталья Дмитриевна Яковлева Любовь Николаевна НЕМЕ1ЖИЙ ЯЗЫК Рабочая тетрадь к учебнику «Итак, немецкий!» по немецкому языку как второму иностранному для 7—8 классов общеобразовательных учреждений Центр германских языков Руководитель Центра В. В. Копылова Зам. руководителя И. В. Карелина Редакторы Н. А. Артемова, О. А. Феронова Художники А. А. Гурьев, Н. Ю. Кудрявцева, В. В. Храмов Художественный редактор Е. Р. Дашук Технические редакторы Г. В. Субочева, С. Н. Терехова Корректор Н. Д. Нухай Налоговая льгота — Общероссийский классификатор продукции ОК 005-93—953000. Изд лиц. Серия ИД № 05824 от 12.09.01. Подписано в печать с диапозитивов 06.10.06. Формат 84xl08*/i6' Бумага писчая. Гарнитура Литературная. Печать офсетная. Уч.-изд. л. 5,28. Тираж 10 000 экз. Заказ № 15621 (к-sm). Открытое акционерное общество «Издательство «Просвещение». 127521, Москва, 3-й проезд Марьиной рощи, 41. Открытое акционерное общество «Смоленский полиграфический комбинат». 214020, Смоленск, ул. Смольянинова, 1. ISBN 5-09-015818-5 © Издательство «Просвещение», 2007 © Художественное оформление. Издательство «Просвещение», 2003 Все права защищены bbddffgg II mm nn pp ss tt (i)ch А Aa Bb Cc Dd Ее Ff Gg Hh li Jj Kk LI Mm Nn Oo Pp Qq Rr Ss Tt UuVv Ww Xx Yy Zz Au au Щ Ä Ei ei Eu eu ~TM. Ää Öö Uü ß • • ■ • « • !dfL ÜJ-> -bhäHi 1* д bbddffgg II mm nn pp ss tt (i)ch 1 5 Namen? R В E К S P G А E L А C E T E N L Т А T T M N А R L R А M 0 N 1 К А О 1 Z V N E Q S К X Z Z R V А Жтш> 2 ist oder sind? Das Karl. Das Emmi und Brigitte. Das Lisa und Hannes. Das Das , Hasso. Molli. 3 Wer ist das? Daniel Helga Jasmin Ottilie ^ '^»"11“ Marko Olaf 4 ist, bist, bin oder sind? Wer du? Cf,, Щ, °Ph . Monika, А bbddffgg II mm nn pp ss n (i)ch 5 Was wird wo verkauft? e.e^ й!ь® 6 А у 6 lang oder kurz? Ordne die Vokale! lang Gma о Onkel, Akkordeon, Oma, Opa, komm, Rosen u Guten Tag, und, du, Blume, gut kurz QnAe£ da, Hasso, Anne, Aster, Hamburger, Lampe, Hannes ist, hier, bist, ich, wir, Klavier, Video, Lisa ß ie ei ai au eu 1 s, SS oder ß? — Wei____t du, wer da i__t? — Da i___Frau Müller. ____ie kommt au----- Gie____en. — Und wer i___t da? — Da ____ind Herr Krau___e und Herr Bauer. — Woher kommen ____ie? — Herr Krau___e kommt au_____ E____en und Herr Bauer au Leipzig. 2 Wie heißen die Städte? MPSOTAD J^t6^<£ci?yb LINBER _________________ ONBN _____________ BNEREM _________________ 3 Dialoge schreiben ZIGLEIP ÖLNK ENSES AKSLES Qießl en Wiesbaden ß ie ei ai au eu 4 Woher, kommen, wissen, heißen, glauben 1. —Ich weiß, woher er _________________ aus Bonn. _________________ — Nein, ich _________________ . Er _ du auch aus Bonn? aus Bremen. 2. Ich .du, was er gibt? _____, er gibt Chemie. 3. — Wie Lora und Peter. Aus Bremen. Ш sie? sie? 5 Ordne die Aussagen zu einem Dialog. Monika: ЖоМа, Mark: __________ Monika: __________ Mark: __________ Monika: __________ Mark: __________ 2. Heike: Heinz: 11 Sp sp Sch sch St st Pf pf -h- (a)ch 1 Was machen sie gerne? Klaus Iris Hans Renate, Katrin Heinz_________ Monika Peter, Brigitte 12 2 Was machst du gerne? Was machst du nicht gerne? Schach spielen tanzen ins Kino gehen telefonieren lernen ' ' Klavier spielen , , Hia-fe-fen machen Tennis spielen Sport treiben 2ok £p/JTi ЗкЛб^ш£еп1сМ yme Jdauier. s, SS, sp, st oder sch? iclcn efan efanie adion ort wi en ______ach ______ie Ker______in 13 а о и au 1 Ergänze das Gespräch! Hallo, Was _ Ich gehe Gut, ich 2. Um Das muss ich auch 3. — Hallo, Nein, ich gehe Läuft da ______ Heinz! Hier ist Olga. I .du? mit. .beginnt der Film? . Hier I Siehst du .. Kommst du — Ja, der Film beginnt . geht’s? ___du mit? 2 Rechne! Was kommt vor? Was kommt nach? --® @ ® ® ®-- ®-- @__ ®-- 14 3 Ist es richtig? Stimmt die Summe 12 in jeder Zeile? Wo ist der Fehler? 1 9 2 1) ш 3 1 8 2) 8 1 2 3) 4 Wann beginnt ...? 9.00 12.00 7.00 „Momo“ „Stark“ der Spielfilm die Komödie I 11.00 ! die Sportschau „Faust“ Drama XläF Ülim „УЯстъа\ um neun UAr. 15 а О и au 5 Was kannst du machen? Was kannst du nicht machen? 2сАЛапп £сАо€А б4ш£т.______ Schach spielen tanzen laufen telefonieren Fußball spielen Gitarre spielen ins Kino gehen helfen Basketball spielen Tennis spielen Karten spielen 2oßißumn rUcM Штшп.________ 16 6 kann — kannst — können — könnt Setze die richtige Form des Verbes ein und antworte! 1. Das ist Markus. Er ist aus Essen. Er__________________ spielen. ■__________________du auch Akkordeon spielen? .gut Akkordeon 2cAA 2. Ich treibe gerne Sport. Ich du auch gut laufen? gut laufen. 3. Das sind Stefanie und Olaf. Sie kommen aus Weimar. Sie ____________________ gut Schach spielen. ________________________ ihr auch Schach spielen? Das ist T .isя T.isa gut tanzen . Sie auch so gut tanzen? Boris Becker spielt gut Tennis spielen? sehr gut Tennis. du auch 7 Setze das Verb laufen in der richtigen Form ein! 1. Ich ins vStadion. 2. Was im Kino? — Ich glaube 3. Wohin ihr heute? Ins Kino? 4. Wir gerne im Park. 5. Er schlecht. 6. Sie am Morgen zur Schule. 2—15621. Гальскова 17 а О и au 8 der, die oder das? Sportschau СвЮ { FiiiO 0Ü2L> Giterre > (tomMi) ^~Spoft > I---——w ^^Mädchen / -----■ >_ <ГнГп0Ьа«> { Kino ) der die das JK-äcLcAen 9 Stelle Fragen an die Sätze! Ulit Aeiptdu^ VJo'Aer- Ш JComrrut Шал £1еАб4: Ich heiße Tim. ? Ich bin aus Nürnberg. ? Das ist Toni. ? Er ist auch aus Nürnberg. . ? Wir sehen fern. . ? Ich sehe Komödien gern. . ? Toni sieht Dramen gern. 18 10 Schreibe das Gespräch! — Was machst du heute, ____________ — Ich weiß nicht. — Kommst __________________________ — Was _________________heute? — Im „______________läuft der Film — Wann ________________________? — Um___________ O.K-, um kann ich mitkommen. 11 Finde die Paare! УИмМег 1. Vater und. 2. Schwester und 3. Oma und____ JirudeT' 4. laufen und 5. Kino und _ 6. Komödie und _ 7. Mädchen und 8. singen und _ 9. hier und ___ 10. fernsehen und 2* 19 Ch(K) ск ng nk -ig 1 Finde 5 Namen. 0 Q M 0 L К P к А 1 M 1 D D c H R 1 S T А p M 0 C А u N M А R К U s 1 X L А U R А E w А D К W X L 2 ck, к oder kk? schi______^en ______atze А_______ordeon -ommen On lin_ -ino .arten .önnen .el 3 der oder die? ---------Vater ---------Mutter --------- Bruder ----------Schwester ---------Tante 20 Onkel Großvater Großmutter Hund Katze 4 meine — deine, mein — dein? 5 Stelle Fragen! Ist das — tJassette? Links steht meine Mutter. Sie heißt Eva Link. Rechts steht mein Vater. Mein Vater heißt Kurt Link. Hinten stehen mein Opa und meine Oma. Sie sind aus Weimar. Vorne sitzt mein Hund. 21 Ch(K) ск ng nk -ig 9 Schreibe einen Brief nach Deutschland! 24 über die Schule 1 Was gehört wohin? Schve FL Klaistt m 1^ Щ ©Л eine Sechs Familie £cAw-M^ x6^ 'мшг- Sü1tt6> 'J3d '45 Ъюк Rechne! 5 + 7 = 6+10 = . 11+7 = . 3+10 = . 9-3 = _ Ъ[т^^п£ш. бмЛт i^_ziu:ft£f^ 15-2 = . 12 + 7 = . 9+8 = _ 25 о»«' et/sV^* . -> \^ et/b'^- \cVv® \C\a! gse ,\\\ ist * ev/*'® *'n*V®’'*‘ jVe»® ^ 'УьвтЩ: t. J^' ^Ц8®' ^6 4 Welches Fach gefällt dir am besten? Was hast du nicht gern? 5 Wie heißen die Fächer? Ch. Bio_ Er_ 6 Erzähle über dich! (Siehe Fragen im Lehrbuch, S. 22.) Ich bin __________________________________Jahre alt. Ich gehe in die ______________________ Klasse. Ich besuche ________________________________ .gefällt mir am besten. habe ich nicht gern. Oft bekomme ich _• Sehr selten bekomme ich . Ich lerne gefällt mir am besten. Ich gehe • in die Schule. 27 Die Klasse 1 Schreibe deinen Stundenplan auf! Klasse Std. Mo Di Mi Do Fr 1. 2. 3. 4. 5. 6. 2 Schreibe neue Wörter! Deutsch Englisch Ч ► “läiirür ^ ^ ^ Sport Biologie Physik 28 Stunde Lehrer J H fe.-- H 5 Ч Heft Buch 3 Wie heißt das auf Deutsch? .Jl. «**• ?*»? .уу-я •>■»* 29 Welchen Lehrer hast du? 5 Denke dir die vier Schulsachen aus. Schreibe sie auf. Lass deine Freunde raten, was das ist. Muster: £б.4^еАИт 1(£албт2итте1^.______________ Ни £eArerin da. (der £еЛгггйбуС&)___________________ i. 2. 3. 32 Wo in Deutschland? А 1 Wer ist das? Woher sind sie? Hans Krause BssMV Нал Ui Жапл %Т'<шлв <шл Еалш. €lse und Christoph Krouse Potsdaüo Liso und Doniel Esse*v Brigitte UJenzel Weämr Louro Neubert Leifndß ( Schüler) ^Jpg^iiwr^ ^X.ehrerin^ 2 Setze die entsprechenden Wörter ein! Herr Krause ist Christoph Krause ist Brigitte Wenzel ist _ Mein Freund ist____ Lisa und Daniel sind 3—15621. Гальскова 33 Alle in der Familie 3 Beschreibe das Schema! HOR/T NEUMANN65J. Rentner ад? CHRI/TÄ /IEBERT40J. Angestellte in einer Bank OLAF /IEBERT45J. Lehrer in einer Hauptschule KURT XIEBERT15J. lOKl. Gesamtschule Oben links ist Er ist _ Er_______ ist llattr июп 'бАтмШ £ieSer^t. Jahre alt. Er ist In der Mitte rechts In der Mitte links. Unten 36 4 Er und sie Tennisspielerin Schülerin Mein Opa ist _________ Rentner Schüler Rentnerin Lehrer Lehrerin Tennisspieler Meine Oma ist auch . Mein Bruder ist ,. Marie Müller ist auch ist Ihr Mann arbeitet als Die Tante von Daniel in einem Gymnasium. ____ in einem Mädchen- gymnasium. Die Freundin von Lisa heißt Laura Neubert. Sie ist ______________________ - . Der Freund von Daniel heißt Markus. Er ist _____________________ 5 Als was arbeiten sie? Herr Braun __________ Frau König_________— Klaus Anna Robert Heike . 37 Alle in der Familie 6 Was passt zusammen? Daniel spielt Tennis gern, Herr Krause spielt Gitarre, Daniels Opa arbeitet nicht. Der Mann von Brigitte Wenzel hat Musik gern, Frau Siebert tanzt gern. er ist Gitarrespieler, er ist Musiker, er ist Tennisspieler, er ist Rentner, sie ist Tänzerin. 1 stelle Fragen! Mein Vater heißt Klaus Kirschner. Er ist 42 Jahre alt. Mein Vater arbeitet als Lehrer in einer Schule. Meine Mutter heißt Luise Kirschner. Sie kommt aus Nürnberg. Sie arbeitet in der Bank. Meine Großeltern leben in Bonn. Sie sind Rentner. 38 8 Ein russisches Mädchen schreibt einen Brief nach Deutschland. Aber sie kann kein Deutsch. Übersetze den Brief! ткшШШт Г/ //, ,, v , r//.>: //Л','-.''-' f/// ■ ">'/ . // ///, , r ■ , ; ' ' . .///VV //, ./////•/. A///,y, /, 39 Sie wohnen in einer Stadt am See 1 Ergänze die Sätze! ich Das ist __ Tasche, Uhr, __________ Mutter, ---- Klasse, Vater, Hund, Buch. du Das ist . Tisch, er Das ist Klasse, sie Das ist Tochter, Anna Das ist Fußball, Lehrbuch, Füller, Sohn,____________Pferd. ____ Tochter, ______________ Stuhl, Film, Spiel, Großvater. Oma, .Tante,. . Onkel,. Opa, Vater, Katze, . Freundin. Videorecorder, Fernseher 2 Bilde Sätze! a) Wer zeigt wem was? Wer? Wem? Was? der Lehrer der Schüler das Buch der Junge der Freund der Fußball der Vater der Sohn die Gitarre das Mädchen die Tante das Spiel 40 der Opa die Oma das Bild die Mutter das Kind der Film b) Wer erzählt wem die Geschichte? Wer? Wem? die Lehrerin der Schüler der Vater die Mutter die Schwester der Bruder die Schülerin der Lehrer c) Wer schreibt wem einen Brief? Wer? Wem? der Sohn die Mutter die Enkelin der Opa der Vater der Sohn die Eltern das Kind 41 Sie wohnen in einer Stadt am See; 3 Wer spielt mit wem? der Junge der Hund der Vater die Tochter das Mädchen die Katze die Mutter das Kind Daniel der Freund Wer erzählt von wem? die Tochter ihre Mutter der Sohn sein Vater der Freund seine Lehrerin die Lehrerin ihr Schüler 42 5 hinter — neben — vor Wo ist Fifi? auf an 1. ____________ 2. _____________ 3. _____________ hinter in vor neben 4. ___________ 5 _________ 6 _________ 6 Was ist anders? Vergleiche! 31er Xandiöyt <ш^Леш ЗллгА. 43 Sie wohnen in einer Stadt am Seel 7 Antworte auf die Fragen! Wohnst du in der Stadt oder im Dorf? Liegt deine Stadt am Fluss?-------- An welchem Fluss liegt sie?________ Liegt sie im Gebirge?______________ In welchem Gebirge liegt sie? 8 Wo liegen die Städte? Hamburg: 3ßam^ur>^ uu de^ London: Paris:__ Moskau: Prag: — Wien; ___ St. Petersburg: 9 Kannst du die Wochentage finden? 44 10 Dein Tagesablauf Was machst du am Montag, was machst du am Sonntag? Zeit Montag Sonntag 7Ш uuLwteÄen T jdm M&ßit ich um 7 ЫЛг au^. j4m £onntaa л/Мсф, iok um 7 UAr. 45 Sie wohnen in einer Stadt am See 11 Wer wohnt neben wem? ЪагшЛи £ 'S Lisa: Daniel: Lisa: Daniel: Lisa: Daniel: Lisa: Daniel: Lisa: Guck mal, Daniel, am Samstag ist im eine Disko. In die .? Eine gute doch nicht im Na gut, dann Dann gehe — .ich mit Martina. _mit Martin ins Da spielt Rot-Weiß Essen gegen Moskau. Wie ! Fußball! Aber Nein, bitte nicht. Dann geh mit Mama in die . — — - ~ In die Puppenausstellung? Warum? ich bin doch schon Sag mal, welcher ---------------------------- lauft am Samstag im ------------^ dann doch mit Martina in die 57 Wir fahren ins Theater 5 Ergänze! 1. Neben Haus ist das Kino. 2. Das Gymnasium steht .Gorki-Straße. 3. Das Museum ist Marktplatz. 4. Die Ausstellung ist .Stadtmuseum. 5. Rathausplatz gibt es ein Kino. 6. Mein Freund wohnt in --------- Etage. 7. Die Schule befindet sich in _____________Kaiserstraße. 6 Was ist anders? zweiten 58 7 Stehen/Iiegen, stellen/Iegen XUt Налг au£ dem £tuM. n t ^ ^ lyf ^ WXr ^teMen UoAZ au^ den 59 ^ 41-д А д Wie spät ist es? 1 Wie spät ist es? In Tokio ist es Uhr. Wie spät ist es in Peking? In Peking________ Und in Ekaterinburg? Und in Moskau? ______ 60 2 Was machen sie? «T» . "Ш ЩШ Nv/y H>K шк Ж m 3 Der, die oder das? die: _ das: _ ei ■ssaßCi Der Tag 1 Was schmeckt dir? Was schmeckt dir nicht? Pommes 'Ketchup 62 P'Ö- 2 Eine Scheibe, ein Stück oder eine Tasse? Ich möchte _____________________________ Schwarzbrot. Tee. Milch. Cola. Kaffee. Weißbrot. Hamburger. Toast mit Butter. Kekse. 3 Was isst du gem/nicht gern? Was trinkst du gem/nicht gern? 4 Schreibe! zum Frühstück? Was isst du zum Mittag? zum Abendbrot? 63 Д R ■»ü Der Tag 5 Ordne die Repliken zu einem Dialog! Na gut. Ja, aber mit Möchtest du eine Scheibe Schwarzbrot? Vielleicht eine Tasse Tee? Schwarzbrot zum Frühstück macht dick. 6 Der Tagesablauf von Herrn Krause Mache richtig! Ф isst im Restaurant steht auf 64 Um ЫАг л^^еА/t Жетт ОСг^сшАг _____________________ Q zieht sich an © ist im Bad und rasiert sich 0 geht ins Bett Ф fährt mit dem Auto €) sieht fern 7 Was machst du den ganzen Tag? Schreibe! gehe zur Schule Q nn O.UL n nn I.UU stehe auf frühstücke gehe nach Hause Dn nn ■ ■ UU wasche mich 1 Э ЭП •C.DU ^ sehe fern ?Q nn lO.UU Б.0 löse eine Aufgabe gehe spazieren esse Mittag Um ушЛт üJi 5 15621. Гвльскова 65 Sie duschen sich morgens 1 Steh, dich, mich, uns oder euch? Ich stehe um 8 Uhr auf und gehe ins Badezimmer. Jeden Morgen wasche ich _______________- kalt. Der Vater ist schon auf den Beinen. Er ist auch im Bad und rasiert ________________ . Die Mutter fragt mich; „Wäschst du _______________?“ Ich antworte: „Nein, Mutti, ich kämme ----------------- Ich dusche .und frühstücke. Mein Bruder ist klein. Er ist erst 9 Jahre alt. Er steht um 9 Uhr auf und wäscht 2 Wer macht was? Schreibe! Ich waschen Mein Vater duschen am Abend Meine Mutter rasieren sich am Morgen Du erholen am Tage Mein Bruder Sie Wir kämmen im Bad im Badezimmer im Zimmer im Schlafzimmer vor dem Fernseher vor dem Spiegel 66 3 Baue Sätze! Am Abend gehe ich Meine Mutter steht Er räumt Sonntags gehe ich Meine Eltern sehen Die Schwester geht „«h da Schute später®. im Park spazieren. früh aut. sein Zitnmer auf. jdm jd&md icA mit шЫшш ЖшаЛ 4 Welche Buchstaben fehlen? aufr_ an___ kä___ .men, ZL .ie_ .en. .en, . _pL .er. . paz. .ru_ -tü. -gel, ______ren ge___ _______ken, ernse_______er .en. 5* 67 А In der Freizeit 1 Welches Wort passt in die Reihe nicht? 1. Sport — Disko — Kino — Schule 2. Hausaufgabe — Stunde — Hund — Pause 3. Füller — Oma — Taschenrechner — Etui - 4. Sohn — Enkelin — Oma — Park 5. Stehlampe — Stadion — Sessel — Tisch 6. Denkmal — Straße — Foto — Tankstelle Spitzer 2 5 Hobbys? SPORT C WO M I E R E Z S F H L К А А S X R C T Y T H C T X U А M U F L Z О N I 0 К S 1 N N В О С О 1 К и X 68 3 Wofür interessieren sie sich? 5РОЯТ Pferde Haustiere Rezepte Schoch 4 Wofür interessierst du dich? Ich interessiere mich für 69 А In der Freizeit 5 Oft, nie, jeden Tag, sehr oft, 1-/2-/3- mal in der Woche Klavier spielen Freunde besuchen Englisch/Französisch lernen fernsehen telefonieren Musik hören Bücher lesen ins Kino/ins Theater gehen in die Disko gehen Fußball spielen am Computer spielen Schach spielen 70 Hobbys 1 Welche Hobbys sind das? fotografieren schwimmen ■ sammeln — Briefmarken sammeln lesen — ______________ kochen — _____________ malen — ______________ reiten — _____________ fernsehen — __________ 2 Setze die passenden Wörter ein! 1. Ich interessiere mich für Bücher. Mein Hobby ist 2. Mein Freund interessiert sich für Fotos. Sein Hobby ist 3. Meine Mutter malt gern Bilder. Ihr Hobby ist 4. Meine Schwester geht oft ins Kino. Ihr Hobby ist 5. Mein Bruder schwimmt gern. Sein Hobby ist 71 Hobbys 3 Wie findest du das? Interessant oder langweilig? 4 Was machst du in deiner Freizeit? Schreibe auf! 72 5 Was machen die Kinder? 73 Ein Hobby - viele Hobbys 1 Was möchtest du sammeln? IcA 'Ъо'ЬО'А лшпше£п Л 2 Einer — viele Fülle die Tabelle ausl das Ei die Eier die Briefmarken das Foto der Kuchen die Lehrer die Lehrerin der Park die Schwestern die Denkmäler der Beruf der Stuhl das Mädchen 74 } Setze die richtigen Formen ein! 1. Ich lese ein ___________________ 2. Ich sehe ein __________________ -(interessant, Buch). ---------(klein, Sessel). 3. Auf dem Tisch liegen 4. Er ist ein________________ -(langweilig, Bücher). -(gut, Freund). I Wofür interessiert sich Lisa? 75 Ein Hobby - viele Hobbys 5 Der Brief ist durcheinander. Schreibe einen richtigen Brief! Viele §rüße. Юете Lisa £r heißt Daniel. Wir lernen im fflädchengymnasium. Wofür interessierst du dich? Ich habe einen Ißruder. Sie heißt Laura und kommt aus Leipzig. Ich bin I 3 Jahre alt. Ich interessiere mich für Haustiere. Ich heiße Lisa Krause. Ich habe auch eine freundin. 76 Herzliche Glückwünsche! I Was passt zusammen? о Ostern О Muttertag О Weihnachten О Neujahr О Geburtstag 2 Welche Feiertage sind das? 77 Herzliche Glückwünsche! 3 Wie heißen die Purzelwörter? Schreibe sie auf! 4 Silbenrätsel 1. Die Jahreszeit ist heiß. £ошшег________________ 2. Monat ist mit zwei „o“. 3. Jahreszeit mit einer Silbe. 1. Die Jahreszeit ist kalt. 2. Monat-Jungenname. 3. Monat mit einem „v“. 4. Weihnachtsmonat. 78 5 Was ist falsch? 6 Welche Wörter fehlen in der Reihe? 1. Februar,_________________________ Juni_____________________________ Oktober 2. neun. , vierzehn 3. der erste, _ der vierte. , zwölf. , der sechste 7 Welches Wort gehört nicht in die Reihe? 1. Januar, März, September, Post, Februar 2. Ostern, Neujahr, Freude, Advent, Silvester 3. Schule, Post, Kirche, Apfelsine, Apotheke 4. Brot, Milch, Jogurt, Käse, Fernseher 79 8 Was schreibt Daniel ...im Januar? Ein frohes _______ Liebe Gesundheit! Herzliche Glückwünsche! .. im April? ■■■ itn Mai? und alles Gute im neuen Jahr. ! Ich wünsche dir viel Glück, Freude und Ich wünsche dir dicke und große 9 Dein Festkalender 1. Am ersten Januar Ш 10 Was und wann feiern die Deutschen? Bilde einen Dialog! /4; Was feiern die Deutschen im Winter? 80 ß: А: Was machen sie in der Weihnachtszeit? ß:_________________________________________ A: B: Frühling? A: Wie ß:____ A: B: 6 15621. Гальскова 81 Tage und Monate 1 Schreibe! Frühlingsmonate: Herbstmonate: JMAtx Sommermonate: Wintermonate: ln welchem Monat ist Geburtstag? Ich habe Geburtstag im ___________ Meine Mutter _____________________ Mein Vater________________________ Mein Freund Meine Freundin Mein(e)________ 3 Ergänze die Sätze! 1. Nach dem Winter kommt 2. Der erste Monat des Jahres ist 3. Juni, Juli, August sind . 4. Der elfte Monat des Jahres ist 5. Vor dem Herbst ist___________ 82 4 Antworte auf die Fragen! 1. Wann habt ihr Herbstferien? 2. Wann habt ihr Winterferien? _ 3. Wann habt ihr Sommerferien? __________________ 4. Wann habt ihr Frühlingsferien? _______________ 5 Setze die richtigen Formen ein! a) Merke! gratulieren jemandem (Dativ) zu etwas (Dativ) schenken jemandem (Dativ) etwas (Akkusativ) einladen jemanden (Akkusativ) zu etwas (Dativ) b) Schreibe! 1. (feiern) Heute Die Menschen 2. (einladen) Ich _ mein Bruder seinen Geburtstag. .Weihnachten im Dezember. _________dich zu Weihnachten _ du mich zu deinem Geburtstag 3. (gratulieren) Er Geburtstag. Wir Muttertag. 4'. (schenken) Sie _ Ich ________________ dem Freund zum _ der Mutter zum ihrer Freundin ein Kleid. . der Oma ein Buch. 5. (schmücken) Im Dezember Menschen ihre Wohnungen. Wann Tannenbaum? die du den 6* 83 Tage und Monate 6 Bilde neue Wörter! Übersetze sie ins Russische! kalender ж sonntag ■ ( ! kranz Ä zeit jd^y-‘eHt6^42£€Hюс, Л Hos&fie, 'шсто идем-тноЛнын сИоспЛл, на nSe с&рт mfta, ifmpom M-ifmoH.. Jlif^ шо fa тлоЛа! J]e*Ho mcotce, шчепно, троше&Лретзи'юЛа: Htoomio к*}натшс н'^атрашк. /I кх1коеЛршнш,по^*иа^шмк ты? Что-ты luc&uuik денамк на KOHUKifMOX,? Jfjf-, тка. Яшин! Маша 120 4 Verstehst du das? Schreibe die Sätze getrenntl 5 Hinaus, hinein, hinauf oder hinunter? __________2. Das Mädchen geht fährt mit dem Fahrstuhl ___■ 5. Der Direktor geht aus .. 6. Der Schiläufer klettert den Berg________7. Wann 1. Der Sportler läuft ins Stadion ___________ die Treppe_______________3. Der Junge 4. Von 10. bis zum 1. Stock der Fabrik ______ gehst du aus der Wohnung Fluss _________ 6 Wie viel Grad sind es heute? In Antarktis ___________________ In Afrika ______________________ Bei uns ________________________ . ? 8. Die Kinder gehen zum In Deutschland In Australien _ In Asien _____ 121 jp.^ 7 Wie ist das Wetter? Unser Wetter 122 Weil es regnet, ... 1 Warum? 1. Warum blühen im Winter keine Blumen? 2m VJinter ^ZüJien Atint ЪЛишеп. JO.C- ed zu AaM 2. Warum mögen die Kinder keine strengen Lehrer? 3. Warum freuen wir uns auf die Ferien? 4. Warum geht man beim Regen nicht spazieren? 5. Warum magst du keine schlechten Noten? 6. Warum macht man nicht gern Hausaufgaben? 7. Warum sagt man „Geld allein macht nicht glücklich“? 123 JO.c^ ■SliEißJ!* Weil es regnet,... 2 Wenn, als oder weil? Erzähle das Märchen „Rotkäppchen und der böse Wolf“. i r ПП iAc OUuttcr dm (^tkäff>chm das beschenk für die (3ma 0ah, saiptesie...___________________________ .(^tkäppchen im (Wald year, ... „ e^ch^ehe zu mäner (Ё)та,_______sie...'' \ QMutter saate. lerne OMuttersa^te, ich im (Wald ^er (Wöf'lief schnell zu (Ё)та, ... °^e (S>ma und das (^oftkappchen sind froh, ... 124 125 JO-S« ■S&BSJ!* Weil es regnet,... Als oder wenn? 1___________wir nach Hause gingen, sahen wir unseren Freund. Immer, ___________wir nach Hause gehen, sehen wir ihn. 2.. 3.. 4.. 5.. ich gestern ins Kino kam, traf ich meine Lehrerin. ich ins Kino gehe, treffe ich sie oft. es regnete, liefen wir nach Hause. es regnet, bleibe ich zu Hause. es kalt war, zog ich da warmen Pullover an. es kalt ist, schneit es oft. es sehr windig war, regnete es auch. es sehr windig ist, regnet es gewöhnlich. »26 INHALT Vorkurs .............................................. 3 1. Lektion A. Über die Schule . ................................ 25 B. Die Klasse........................................ 28 C. Welchen Lehrer hast du? .......................... 30 2. Lektion A. Wo in Deutschland? ................................. 33 B. Alle in der Familie ................................ 35 C. Sie wohnen in einer Stadt am See ................. 40 D. Woher?............................................. 47 3. Lektion A. Wir wohnen in Essen .............................. 48 B. Wo wir wohnen....................................... 52 C. Wir fahren ins Theater.............................. 54 4. Lektion A. Wie spät ist es? ................................. 60 B. Der Tag ............................................ 62 C. Sie duschen sich morgens.......................... 66 5. Lektion A. In der Freizeit................................... 68 B. Hobbys............................................ 71 C. Ein Hobby — viele Hobbys.......................... 74 6. Lektion A. Herzliche Glückwünsche............................ 77 B. Tage und Monate................................... 82 C. Ich lade dich zum Geburtstag ein ................. 85 7. Lektion A. Mensch und Tier................................... 91 B. Wir mögen Tiere .................................. 92 C. Such! Bring! Spring! Sitz!........................ 96 8. Lektion A. Erlebnis Berlin ....................................... 98 B. Wie kommt man zum Alex? ........................Ю1 C. Wie die armen Leute lebten .......................lOS 9. Lektion A. Kleine Leute, große Leute..............................105 B. Kleider machen Leute ..................................107 C. Geben Sie mir diesen grauen Hut! ....................114 tO. Lektion A. Frühling, Sommer, Herbst, Winter.......................117 B. Unser Wetter ..........................................119 C. Weil es regnet,........................................123 Н. Д. Гальскова Л.Н.Яковлева ш ш Итак, немецкий! Рабочая тетрадь к учебнику по немецкому языку как второму иностранному для 7-8 классов общеобразовательных учреждений З-е издание Москва «ПРОСВЕЩЕНИЕ» 2007 УДК 373.167.1:811.112.2 ББК 81.2Нем-922 Г17 Учебное издание Гальскова Наталья Дмитриевна Яковлева Любовь Николаевна НЕМЕ1ЖИЙ ЯЗЫК Рабочая тетрадь к учебнику «Итак, немецкий!» по немецкому языку как второму иностранному для 7—8 классов общеобразовательных учреждений Центр германских языков Руководитель Центра В. В. Копылова Зам. руководителя И. В. Карелина Редакторы Н. А. Артемова, О. А. Феронова Художники А. А. Гурьев, Н. Ю. Кудрявцева, В. В. Храмов Художественный редактор Е. Р. Дашук Технические редакторы Г. В. Субочева, С. Н. Терехова Корректор Н. Д. Нухай Налоговая льгота — Общероссийский классификатор продукции ОК 005-93—953000. Изд лиц. Серия ИД № 05824 от 12.09.01. Подписано в печать с диапозитивов 06.10.06. Формат 84xl08*/i6' Бумага писчая. Гарнитура Литературная. Печать офсетная. Уч.-изд. л. 5,28. Тираж 10 000 экз. Заказ № 15621 (к-sm). Открытое акционерное общество «Издательство «Просвещение». 127521, Москва, 3-й проезд Марьиной рощи, 41. Открытое акционерное общество «Смоленский полиграфический комбинат». 214020, Смоленск, ул. Смольянинова, 1. ISBN 5-09-015818-5 © Издательство «Просвещение», 2007 © Художественное оформление. Издательство «Просвещение», 2003 Все права защищены bbddffgg II mm nn pp ss tt (i)ch А Aa Bb Cc Dd Ее Ff Gg Hh li Jj Kk LI Mm Nn Oo Pp Qq Rr Ss Tt UuVv Ww Xx Yy Zz Au au Щ Ä Ei ei Eu eu ~TM. Ää Öö Uü ß • • ■ • « • !dfL ÜJ-> -bhäHi 1* д bbddffgg II mm nn pp ss tt (i)ch 1 5 Namen? R В E К S P G А E L А C E T E N L Т А T T M N А R L R А M 0 N 1 К А О 1 Z V N E Q S К X Z Z R V А Жтш> 2 ist oder sind? Das Karl. Das Emmi und Brigitte. Das Lisa und Hannes. Das Das , Hasso. Molli. 3 Wer ist das? Daniel Helga Jasmin Ottilie ^ '^»"11“ Marko Olaf 4 ist, bist, bin oder sind? Wer du? Cf,, Щ, °Ph . Monika, А bbddffgg II mm nn pp ss n (i)ch 5 Was wird wo verkauft? e.e^ й!ь® 6 А у 6 lang oder kurz? Ordne die Vokale! lang Gma о Onkel, Akkordeon, Oma, Opa, komm, Rosen u Guten Tag, und, du, Blume, gut kurz QnAe£ da, Hasso, Anne, Aster, Hamburger, Lampe, Hannes ist, hier, bist, ich, wir, Klavier, Video, Lisa ß ie ei ai au eu 1 s, SS oder ß? — Wei____t du, wer da i__t? — Da i___Frau Müller. ____ie kommt au----- Gie____en. — Und wer i___t da? — Da ____ind Herr Krau___e und Herr Bauer. — Woher kommen ____ie? — Herr Krau___e kommt au_____ E____en und Herr Bauer au Leipzig. 2 Wie heißen die Städte? MPSOTAD J^t6^<£ci?yb LINBER _________________ ONBN _____________ BNEREM _________________ 3 Dialoge schreiben ZIGLEIP ÖLNK ENSES AKSLES Qießl en Wiesbaden ß ie ei ai au eu 4 Woher, kommen, wissen, heißen, glauben 1. —Ich weiß, woher er _________________ aus Bonn. _________________ — Nein, ich _________________ . Er _ du auch aus Bonn? aus Bremen. 2. Ich .du, was er gibt? _____, er gibt Chemie. 3. — Wie Lora und Peter. Aus Bremen. Ш sie? sie? 5 Ordne die Aussagen zu einem Dialog. Monika: ЖоМа, Mark: __________ Monika: __________ Mark: __________ Monika: __________ Mark: __________ 2. Heike: Heinz: 11 Sp sp Sch sch St st Pf pf -h- (a)ch 1 Was machen sie gerne? Klaus Iris Hans Renate, Katrin Heinz_________ Monika Peter, Brigitte 12 2 Was machst du gerne? Was machst du nicht gerne? Schach spielen tanzen ins Kino gehen telefonieren lernen ' ' Klavier spielen , , Hia-fe-fen machen Tennis spielen Sport treiben 2ok £p/JTi ЗкЛб^ш£еп1сМ yme Jdauier. s, SS, sp, st oder sch? iclcn efan efanie adion ort wi en ______ach ______ie Ker______in 13 а о и au 1 Ergänze das Gespräch! Hallo, Was _ Ich gehe Gut, ich 2. Um Das muss ich auch 3. — Hallo, Nein, ich gehe Läuft da ______ Heinz! Hier ist Olga. I .du? mit. .beginnt der Film? . Hier I Siehst du .. Kommst du — Ja, der Film beginnt . geht’s? ___du mit? 2 Rechne! Was kommt vor? Was kommt nach? --® @ ® ® ®-- ®-- @__ ®-- 14 3 Ist es richtig? Stimmt die Summe 12 in jeder Zeile? Wo ist der Fehler? 1 9 2 1) ш 3 1 8 2) 8 1 2 3) 4 Wann beginnt ...? 9.00 12.00 7.00 „Momo“ „Stark“ der Spielfilm die Komödie I 11.00 ! die Sportschau „Faust“ Drama XläF Ülim „УЯстъа\ um neun UAr. 15 а О и au 5 Was kannst du machen? Was kannst du nicht machen? 2сАЛапп £сАо€А б4ш£т.______ Schach spielen tanzen laufen telefonieren Fußball spielen Gitarre spielen ins Kino gehen helfen Basketball spielen Tennis spielen Karten spielen 2oßißumn rUcM Штшп.________ 16 6 kann — kannst — können — könnt Setze die richtige Form des Verbes ein und antworte! 1. Das ist Markus. Er ist aus Essen. Er__________________ spielen. ■__________________du auch Akkordeon spielen? .gut Akkordeon 2cAA 2. Ich treibe gerne Sport. Ich du auch gut laufen? gut laufen. 3. Das sind Stefanie und Olaf. Sie kommen aus Weimar. Sie ____________________ gut Schach spielen. ________________________ ihr auch Schach spielen? Das ist T .isя T.isa gut tanzen . Sie auch so gut tanzen? Boris Becker spielt gut Tennis spielen? sehr gut Tennis. du auch 7 Setze das Verb laufen in der richtigen Form ein! 1. Ich ins vStadion. 2. Was im Kino? — Ich glaube 3. Wohin ihr heute? Ins Kino? 4. Wir gerne im Park. 5. Er schlecht. 6. Sie am Morgen zur Schule. 2—15621. Гальскова 17 а О и au 8 der, die oder das? Sportschau СвЮ { FiiiO 0Ü2L> Giterre > (tomMi) ^~Spoft > I---——w ^^Mädchen / -----■ >_ <ГнГп0Ьа«> { Kino ) der die das JK-äcLcAen 9 Stelle Fragen an die Sätze! Ulit Aeiptdu^ VJo'Aer- Ш JComrrut Шал £1еАб4: Ich heiße Tim. ? Ich bin aus Nürnberg. ? Das ist Toni. ? Er ist auch aus Nürnberg. . ? Wir sehen fern. . ? Ich sehe Komödien gern. . ? Toni sieht Dramen gern. 18 10 Schreibe das Gespräch! — Was machst du heute, ____________ — Ich weiß nicht. — Kommst __________________________ — Was _________________heute? — Im „______________läuft der Film — Wann ________________________? — Um___________ O.K-, um kann ich mitkommen. 11 Finde die Paare! УИмМег 1. Vater und. 2. Schwester und 3. Oma und____ JirudeT' 4. laufen und 5. Kino und _ 6. Komödie und _ 7. Mädchen und 8. singen und _ 9. hier und ___ 10. fernsehen und 2* 19 Ch(K) ск ng nk -ig 1 Finde 5 Namen. 0 Q M 0 L К P к А 1 M 1 D D c H R 1 S T А p M 0 C А u N M А R К U s 1 X L А U R А E w А D К W X L 2 ck, к oder kk? schi______^en ______atze А_______ordeon -ommen On lin_ -ino .arten .önnen .el 3 der oder die? ---------Vater ---------Mutter --------- Bruder ----------Schwester ---------Tante 20 Onkel Großvater Großmutter Hund Katze 4 meine — deine, mein — dein? 5 Stelle Fragen! Ist das — tJassette? Links steht meine Mutter. Sie heißt Eva Link. Rechts steht mein Vater. Mein Vater heißt Kurt Link. Hinten stehen mein Opa und meine Oma. Sie sind aus Weimar. Vorne sitzt mein Hund. 21 Ch(K) ск ng nk -ig 9 Schreibe einen Brief nach Deutschland! 24 über die Schule 1 Was gehört wohin? Schve FL Klaistt m 1^ Щ ©Л eine Sechs Familie £cAw-M^ x6^ 'мшг- Sü1tt6> 'J3d '45 Ъюк Rechne! 5 + 7 = 6+10 = . 11+7 = . 3+10 = . 9-3 = _ Ъ[т^^п£ш. бмЛт i^_ziu:ft£f^ 15-2 = . 12 + 7 = . 9+8 = _ 25 о»«' et/sV^* . -> \^ et/b'^- \cVv® \C\a! gse ,\\\ ist * ev/*'® *'n*V®’'*‘ jVe»® ^ 'УьвтЩ: t. J^' ^Ц8®' ^6 4 Welches Fach gefällt dir am besten? Was hast du nicht gern? 5 Wie heißen die Fächer? Ch. Bio_ Er_ 6 Erzähle über dich! (Siehe Fragen im Lehrbuch, S. 22.) Ich bin __________________________________Jahre alt. Ich gehe in die ______________________ Klasse. Ich besuche ________________________________ .gefällt mir am besten. habe ich nicht gern. Oft bekomme ich _• Sehr selten bekomme ich . Ich lerne gefällt mir am besten. Ich gehe • in die Schule. 27 Die Klasse 1 Schreibe deinen Stundenplan auf! Klasse Std. Mo Di Mi Do Fr 1. 2. 3. 4. 5. 6. 2 Schreibe neue Wörter! Deutsch Englisch Ч ► “läiirür ^ ^ ^ Sport Biologie Physik 28 Stunde Lehrer J H fe.-- H 5 Ч Heft Buch 3 Wie heißt das auf Deutsch? .Jl. «**• ?*»? .уу-я •>■»* 29 Welchen Lehrer hast du? 5 Denke dir die vier Schulsachen aus. Schreibe sie auf. Lass deine Freunde raten, was das ist. Muster: £б.4^еАИт 1(£албт2итте1^.______________ Ни £eArerin da. (der £еЛгггйбуС&)___________________ i. 2. 3. 32 Wo in Deutschland? А 1 Wer ist das? Woher sind sie? Hans Krause BssMV Нал Ui Жапл %Т'<шлв <шл Еалш. €lse und Christoph Krouse Potsdaüo Liso und Doniel Esse*v Brigitte UJenzel Weämr Louro Neubert Leifndß ( Schüler) ^Jpg^iiwr^ ^X.ehrerin^ 2 Setze die entsprechenden Wörter ein! Herr Krause ist Christoph Krause ist Brigitte Wenzel ist _ Mein Freund ist____ Lisa und Daniel sind 3—15621. Гальскова 33 Alle in der Familie 3 Beschreibe das Schema! HOR/T NEUMANN65J. Rentner ад? CHRI/TÄ /IEBERT40J. Angestellte in einer Bank OLAF /IEBERT45J. Lehrer in einer Hauptschule KURT XIEBERT15J. lOKl. Gesamtschule Oben links ist Er ist _ Er_______ ist llattr июп 'бАтмШ £ieSer^t. Jahre alt. Er ist In der Mitte rechts In der Mitte links. Unten 36 4 Er und sie Tennisspielerin Schülerin Mein Opa ist _________ Rentner Schüler Rentnerin Lehrer Lehrerin Tennisspieler Meine Oma ist auch . Mein Bruder ist ,. Marie Müller ist auch ist Ihr Mann arbeitet als Die Tante von Daniel in einem Gymnasium. ____ in einem Mädchen- gymnasium. Die Freundin von Lisa heißt Laura Neubert. Sie ist ______________________ - . Der Freund von Daniel heißt Markus. Er ist _____________________ 5 Als was arbeiten sie? Herr Braun __________ Frau König_________— Klaus Anna Robert Heike . 37 Alle in der Familie 6 Was passt zusammen? Daniel spielt Tennis gern, Herr Krause spielt Gitarre, Daniels Opa arbeitet nicht. Der Mann von Brigitte Wenzel hat Musik gern, Frau Siebert tanzt gern. er ist Gitarrespieler, er ist Musiker, er ist Tennisspieler, er ist Rentner, sie ist Tänzerin. 1 stelle Fragen! Mein Vater heißt Klaus Kirschner. Er ist 42 Jahre alt. Mein Vater arbeitet als Lehrer in einer Schule. Meine Mutter heißt Luise Kirschner. Sie kommt aus Nürnberg. Sie arbeitet in der Bank. Meine Großeltern leben in Bonn. Sie sind Rentner. 38 8 Ein russisches Mädchen schreibt einen Brief nach Deutschland. Aber sie kann kein Deutsch. Übersetze den Brief! ткшШШт Г/ //, ,, v , r//.>: //Л','-.''-' f/// ■ ">'/ . // ///, , r ■ , ; ' ' . .///VV //, ./////•/. A///,y, /, 39 Sie wohnen in einer Stadt am See 1 Ergänze die Sätze! ich Das ist __ Tasche, Uhr, __________ Mutter, ---- Klasse, Vater, Hund, Buch. du Das ist . Tisch, er Das ist Klasse, sie Das ist Tochter, Anna Das ist Fußball, Lehrbuch, Füller, Sohn,____________Pferd. ____ Tochter, ______________ Stuhl, Film, Spiel, Großvater. Oma, .Tante,. . Onkel,. Opa, Vater, Katze, . Freundin. Videorecorder, Fernseher 2 Bilde Sätze! a) Wer zeigt wem was? Wer? Wem? Was? der Lehrer der Schüler das Buch der Junge der Freund der Fußball der Vater der Sohn die Gitarre das Mädchen die Tante das Spiel 40 der Opa die Oma das Bild die Mutter das Kind der Film b) Wer erzählt wem die Geschichte? Wer? Wem? die Lehrerin der Schüler der Vater die Mutter die Schwester der Bruder die Schülerin der Lehrer c) Wer schreibt wem einen Brief? Wer? Wem? der Sohn die Mutter die Enkelin der Opa der Vater der Sohn die Eltern das Kind 41 Sie wohnen in einer Stadt am See; 3 Wer spielt mit wem? der Junge der Hund der Vater die Tochter das Mädchen die Katze die Mutter das Kind Daniel der Freund Wer erzählt von wem? die Tochter ihre Mutter der Sohn sein Vater der Freund seine Lehrerin die Lehrerin ihr Schüler 42 5 hinter — neben — vor Wo ist Fifi? auf an 1. ____________ 2. _____________ 3. _____________ hinter in vor neben 4. ___________ 5 _________ 6 _________ 6 Was ist anders? Vergleiche! 31er Xandiöyt <ш^Леш ЗллгА. 43 Sie wohnen in einer Stadt am Seel 7 Antworte auf die Fragen! Wohnst du in der Stadt oder im Dorf? Liegt deine Stadt am Fluss?-------- An welchem Fluss liegt sie?________ Liegt sie im Gebirge?______________ In welchem Gebirge liegt sie? 8 Wo liegen die Städte? Hamburg: 3ßam^ur>^ uu de^ London: Paris:__ Moskau: Prag: — Wien; ___ St. Petersburg: 9 Kannst du die Wochentage finden? 44 10 Dein Tagesablauf Was machst du am Montag, was machst du am Sonntag? Zeit Montag Sonntag 7Ш uuLwteÄen T jdm M&ßit ich um 7 ЫЛг au^. j4m £onntaa л/Мсф, iok um 7 UAr. 45 Sie wohnen in einer Stadt am See 11 Wer wohnt neben wem? ЪагшЛи £ 'S Lisa: Daniel: Lisa: Daniel: Lisa: Daniel: Lisa: Daniel: Lisa: Guck mal, Daniel, am Samstag ist im eine Disko. In die .? Eine gute doch nicht im Na gut, dann Dann gehe — .ich mit Martina. _mit Martin ins Da spielt Rot-Weiß Essen gegen Moskau. Wie ! Fußball! Aber Nein, bitte nicht. Dann geh mit Mama in die . — — - ~ In die Puppenausstellung? Warum? ich bin doch schon Sag mal, welcher ---------------------------- lauft am Samstag im ------------^ dann doch mit Martina in die 57 Wir fahren ins Theater 5 Ergänze! 1. Neben Haus ist das Kino. 2. Das Gymnasium steht .Gorki-Straße. 3. Das Museum ist Marktplatz. 4. Die Ausstellung ist .Stadtmuseum. 5. Rathausplatz gibt es ein Kino. 6. Mein Freund wohnt in --------- Etage. 7. Die Schule befindet sich in _____________Kaiserstraße. 6 Was ist anders? zweiten 58 7 Stehen/Iiegen, stellen/Iegen XUt Налг au£ dem £tuM. n t ^ ^ lyf ^ WXr ^teMen UoAZ au^ den 59 ^ 41-д А д Wie spät ist es? 1 Wie spät ist es? In Tokio ist es Uhr. Wie spät ist es in Peking? In Peking________ Und in Ekaterinburg? Und in Moskau? ______ 60 2 Was machen sie? «T» . "Ш ЩШ Nv/y H>K шк Ж m 3 Der, die oder das? die: _ das: _ ei ■ssaßCi Der Tag 1 Was schmeckt dir? Was schmeckt dir nicht? Pommes 'Ketchup 62 P'Ö- 2 Eine Scheibe, ein Stück oder eine Tasse? Ich möchte _____________________________ Schwarzbrot. Tee. Milch. Cola. Kaffee. Weißbrot. Hamburger. Toast mit Butter. Kekse. 3 Was isst du gem/nicht gern? Was trinkst du gem/nicht gern? 4 Schreibe! zum Frühstück? Was isst du zum Mittag? zum Abendbrot? 63 Д R ■»ü Der Tag 5 Ordne die Repliken zu einem Dialog! Na gut. Ja, aber mit Möchtest du eine Scheibe Schwarzbrot? Vielleicht eine Tasse Tee? Schwarzbrot zum Frühstück macht dick. 6 Der Tagesablauf von Herrn Krause Mache richtig! Ф isst im Restaurant steht auf 64 Um ЫАг л^^еА/t Жетт ОСг^сшАг _____________________ Q zieht sich an © ist im Bad und rasiert sich 0 geht ins Bett Ф fährt mit dem Auto €) sieht fern 7 Was machst du den ganzen Tag? Schreibe! gehe zur Schule Q nn O.UL n nn I.UU stehe auf frühstücke gehe nach Hause Dn nn ■ ■ UU wasche mich 1 Э ЭП •C.DU ^ sehe fern ?Q nn lO.UU Б.0 löse eine Aufgabe gehe spazieren esse Mittag Um ушЛт üJi 5 15621. Гвльскова 65 Sie duschen sich morgens 1 Steh, dich, mich, uns oder euch? Ich stehe um 8 Uhr auf und gehe ins Badezimmer. Jeden Morgen wasche ich _______________- kalt. Der Vater ist schon auf den Beinen. Er ist auch im Bad und rasiert ________________ . Die Mutter fragt mich; „Wäschst du _______________?“ Ich antworte: „Nein, Mutti, ich kämme ----------------- Ich dusche .und frühstücke. Mein Bruder ist klein. Er ist erst 9 Jahre alt. Er steht um 9 Uhr auf und wäscht 2 Wer macht was? Schreibe! Ich waschen Mein Vater duschen am Abend Meine Mutter rasieren sich am Morgen Du erholen am Tage Mein Bruder Sie Wir kämmen im Bad im Badezimmer im Zimmer im Schlafzimmer vor dem Fernseher vor dem Spiegel 66 3 Baue Sätze! Am Abend gehe ich Meine Mutter steht Er räumt Sonntags gehe ich Meine Eltern sehen Die Schwester geht „«h da Schute später®. im Park spazieren. früh aut. sein Zitnmer auf. jdm jd&md icA mit шЫшш ЖшаЛ 4 Welche Buchstaben fehlen? aufr_ an___ kä___ .men, ZL .ie_ .en. .en, . _pL .er. . paz. .ru_ -tü. -gel, ______ren ge___ _______ken, ernse_______er .en. 5* 67 А In der Freizeit 1 Welches Wort passt in die Reihe nicht? 1. Sport — Disko — Kino — Schule 2. Hausaufgabe — Stunde — Hund — Pause 3. Füller — Oma — Taschenrechner — Etui - 4. Sohn — Enkelin — Oma — Park 5. Stehlampe — Stadion — Sessel — Tisch 6. Denkmal — Straße — Foto — Tankstelle Spitzer 2 5 Hobbys? SPORT C WO M I E R E Z S F H L К А А S X R C T Y T H C T X U А M U F L Z О N I 0 К S 1 N N В О С О 1 К и X 68 3 Wofür interessieren sie sich? 5РОЯТ Pferde Haustiere Rezepte Schoch 4 Wofür interessierst du dich? Ich interessiere mich für 69 А In der Freizeit 5 Oft, nie, jeden Tag, sehr oft, 1-/2-/3- mal in der Woche Klavier spielen Freunde besuchen Englisch/Französisch lernen fernsehen telefonieren Musik hören Bücher lesen ins Kino/ins Theater gehen in die Disko gehen Fußball spielen am Computer spielen Schach spielen 70 Hobbys 1 Welche Hobbys sind das? fotografieren schwimmen ■ sammeln — Briefmarken sammeln lesen — ______________ kochen — _____________ malen — ______________ reiten — _____________ fernsehen — __________ 2 Setze die passenden Wörter ein! 1. Ich interessiere mich für Bücher. Mein Hobby ist 2. Mein Freund interessiert sich für Fotos. Sein Hobby ist 3. Meine Mutter malt gern Bilder. Ihr Hobby ist 4. Meine Schwester geht oft ins Kino. Ihr Hobby ist 5. Mein Bruder schwimmt gern. Sein Hobby ist 71 Hobbys 3 Wie findest du das? Interessant oder langweilig? 4 Was machst du in deiner Freizeit? Schreibe auf! 72 5 Was machen die Kinder? 73 Ein Hobby - viele Hobbys 1 Was möchtest du sammeln? IcA 'Ъо'ЬО'А лшпше£п Л 2 Einer — viele Fülle die Tabelle ausl das Ei die Eier die Briefmarken das Foto der Kuchen die Lehrer die Lehrerin der Park die Schwestern die Denkmäler der Beruf der Stuhl das Mädchen 74 } Setze die richtigen Formen ein! 1. Ich lese ein ___________________ 2. Ich sehe ein __________________ -(interessant, Buch). ---------(klein, Sessel). 3. Auf dem Tisch liegen 4. Er ist ein________________ -(langweilig, Bücher). -(gut, Freund). I Wofür interessiert sich Lisa? 75 Ein Hobby - viele Hobbys 5 Der Brief ist durcheinander. Schreibe einen richtigen Brief! Viele §rüße. Юете Lisa £r heißt Daniel. Wir lernen im fflädchengymnasium. Wofür interessierst du dich? Ich habe einen Ißruder. Sie heißt Laura und kommt aus Leipzig. Ich bin I 3 Jahre alt. Ich interessiere mich für Haustiere. Ich heiße Lisa Krause. Ich habe auch eine freundin. 76 Herzliche Glückwünsche! I Was passt zusammen? о Ostern О Muttertag О Weihnachten О Neujahr О Geburtstag 2 Welche Feiertage sind das? 77 Herzliche Glückwünsche! 3 Wie heißen die Purzelwörter? Schreibe sie auf! 4 Silbenrätsel 1. Die Jahreszeit ist heiß. £ошшег________________ 2. Monat ist mit zwei „o“. 3. Jahreszeit mit einer Silbe. 1. Die Jahreszeit ist kalt. 2. Monat-Jungenname. 3. Monat mit einem „v“. 4. Weihnachtsmonat. 78 5 Was ist falsch? 6 Welche Wörter fehlen in der Reihe? 1. Februar,_________________________ Juni_____________________________ Oktober 2. neun. , vierzehn 3. der erste, _ der vierte. , zwölf. , der sechste 7 Welches Wort gehört nicht in die Reihe? 1. Januar, März, September, Post, Februar 2. Ostern, Neujahr, Freude, Advent, Silvester 3. Schule, Post, Kirche, Apfelsine, Apotheke 4. Brot, Milch, Jogurt, Käse, Fernseher 79 8 Was schreibt Daniel ...im Januar? Ein frohes _______ Liebe Gesundheit! Herzliche Glückwünsche! .. im April? ■■■ itn Mai? und alles Gute im neuen Jahr. ! Ich wünsche dir viel Glück, Freude und Ich wünsche dir dicke und große 9 Dein Festkalender 1. Am ersten Januar Ш 10 Was und wann feiern die Deutschen? Bilde einen Dialog! /4; Was feiern die Deutschen im Winter? 80 ß: А: Was machen sie in der Weihnachtszeit? ß:_________________________________________ A: B: Frühling? A: Wie ß:____ A: B: 6 15621. Гальскова 81 Tage und Monate 1 Schreibe! Frühlingsmonate: Herbstmonate: JMAtx Sommermonate: Wintermonate: ln welchem Monat ist Geburtstag? Ich habe Geburtstag im ___________ Meine Mutter _____________________ Mein Vater________________________ Mein Freund Meine Freundin Mein(e)________ 3 Ergänze die Sätze! 1. Nach dem Winter kommt 2. Der erste Monat des Jahres ist 3. Juni, Juli, August sind . 4. Der elfte Monat des Jahres ist 5. Vor dem Herbst ist___________ 82 4 Antworte auf die Fragen! 1. Wann habt ihr Herbstferien? 2. Wann habt ihr Winterferien? _ 3. Wann habt ihr Sommerferien? __________________ 4. Wann habt ihr Frühlingsferien? _______________ 5 Setze die richtigen Formen ein! a) Merke! gratulieren jemandem (Dativ) zu etwas (Dativ) schenken jemandem (Dativ) etwas (Akkusativ) einladen jemanden (Akkusativ) zu etwas (Dativ) b) Schreibe! 1. (feiern) Heute Die Menschen 2. (einladen) Ich _ mein Bruder seinen Geburtstag. .Weihnachten im Dezember. _________dich zu Weihnachten _ du mich zu deinem Geburtstag 3. (gratulieren) Er Geburtstag. Wir Muttertag. 4'. (schenken) Sie _ Ich ________________ dem Freund zum _ der Mutter zum ihrer Freundin ein Kleid. . der Oma ein Buch. 5. (schmücken) Im Dezember Menschen ihre Wohnungen. Wann Tannenbaum? die du den 6* 83 Tage und Monate 6 Bilde neue Wörter! Übersetze sie ins Russische! kalender ж sonntag ■ ( ! kranz Ä zeit jd^y-‘eHt6^42£€Hюс, Л Hos&fie, 'шсто идем-тноЛнын сИоспЛл, на nSe с&рт mfta, ifmpom M-ifmoH.. Jlif^ шо fa тлоЛа! J]e*Ho mcotce, шчепно, троше&Лретзи'юЛа: Htoomio к*}натшс н'^атрашк. /I кх1коеЛршнш,по^*иа^шмк ты? Что-ты luc&uuik денамк на KOHUKifMOX,? Jfjf-, тка. Яшин! Маша 120 4 Verstehst du das? Schreibe die Sätze getrenntl 5 Hinaus, hinein, hinauf oder hinunter? __________2. Das Mädchen geht fährt mit dem Fahrstuhl ___■ 5. Der Direktor geht aus .. 6. Der Schiläufer klettert den Berg________7. Wann 1. Der Sportler läuft ins Stadion ___________ die Treppe_______________3. Der Junge 4. Von 10. bis zum 1. Stock der Fabrik ______ gehst du aus der Wohnung Fluss _________ 6 Wie viel Grad sind es heute? In Antarktis ___________________ In Afrika ______________________ Bei uns ________________________ . ? 8. Die Kinder gehen zum In Deutschland In Australien _ In Asien _____ 121 jp.^ 7 Wie ist das Wetter? Unser Wetter 122 Weil es regnet, ... 1 Warum? 1. Warum blühen im Winter keine Blumen? 2m VJinter ^ZüJien Atint ЪЛишеп. JO.C- ed zu AaM 2. Warum mögen die Kinder keine strengen Lehrer? 3. Warum freuen wir uns auf die Ferien? 4. Warum geht man beim Regen nicht spazieren? 5. Warum magst du keine schlechten Noten? 6. Warum macht man nicht gern Hausaufgaben? 7. Warum sagt man „Geld allein macht nicht glücklich“? 123 JO.c^ ■SliEißJ!* Weil es regnet,... 2 Wenn, als oder weil? Erzähle das Märchen „Rotkäppchen und der böse Wolf“. i r ПП iAc OUuttcr dm (^tkäff>chm das beschenk für die (3ma 0ah, saiptesie...___________________________ .(^tkäppchen im (Wald year, ... „ e^ch^ehe zu mäner (Ё)та,_______sie...'' \ QMutter saate. lerne OMuttersa^te, ich im (Wald ^er (Wöf'lief schnell zu (Ё)та, ... °^e (S>ma und das (^oftkappchen sind froh, ... 124 125 JO-S« ■S&BSJ!* Weil es regnet,... Als oder wenn? 1___________wir nach Hause gingen, sahen wir unseren Freund. Immer, ___________wir nach Hause gehen, sehen wir ihn. 2.. 3.. 4.. 5.. ich gestern ins Kino kam, traf ich meine Lehrerin. ich ins Kino gehe, treffe ich sie oft. es regnete, liefen wir nach Hause. es regnet, bleibe ich zu Hause. es kalt war, zog ich da warmen Pullover an. es kalt ist, schneit es oft. es sehr windig war, regnete es auch. es sehr windig ist, regnet es gewöhnlich. »26 INHALT Vorkurs .............................................. 3 1. Lektion A. Über die Schule . ................................ 25 B. Die Klasse........................................ 28 C. Welchen Lehrer hast du? .......................... 30 2. Lektion A. Wo in Deutschland? ................................. 33 B. Alle in der Familie ................................ 35 C. Sie wohnen in einer Stadt am See ................. 40 D. Woher?............................................. 47 3. Lektion A. Wir wohnen in Essen .............................. 48 B. Wo wir wohnen....................................... 52 C. Wir fahren ins Theater.............................. 54 4. Lektion A. Wie spät ist es? ................................. 60 B. Der Tag ............................................ 62 C. Sie duschen sich morgens.......................... 66 5. Lektion A. In der Freizeit................................... 68 B. Hobbys............................................ 71 C. Ein Hobby — viele Hobbys.......................... 74 6. Lektion A. Herzliche Glückwünsche............................ 77 B. Tage und Monate................................... 82 C. Ich lade dich zum Geburtstag ein ................. 85 7. Lektion A. Mensch und Tier................................... 91 B. Wir mögen Tiere .................................. 92 C. Such! Bring! Spring! Sitz!........................ 96 8. Lektion A. Erlebnis Berlin ....................................... 98 B. Wie kommt man zum Alex? ........................Ю1 C. Wie die armen Leute lebten .......................lOS 9. Lektion A. Kleine Leute, große Leute..............................105 B. Kleider machen Leute ..................................107 C. Geben Sie mir diesen grauen Hut! ....................114 tO. Lektion A. Frühling, Sommer, Herbst, Winter.......................117 B. Unser Wetter ..........................................119 C. Weil es regnet,........................................123