Немецкий язык 6 класс Рабочая тетрадь Бим Фомичева

На сайте Учебник-Школа.ком ученик найдет электронные учебники ФГОС и рабочие тетради в формате pdf (пдф). Данные книги можно бесплатно скачать для ознакомления, а также читать онлайн с компьютера или планшета (смартфона, телефона).
Немецкий язык 6 класс Рабочая тетрадь Бим Фомичева - 2014-2015-2016-2017 год:


Читать онлайн (cкачать в формате PDF) - Щелкни!
<Вернуться> | <Пояснение: Как скачать?>

Текст из книги:
ПРОСВЕЩЕНИЕ USAltlflbCtlO Российская академия наук Российская академия образования Издательство «Просвещение» и. л. Бим Л. М. Фомичева Немецкий язык РАБОЧАЯ ТЕТРАДЬ 6 класс Пособие для учащихся общеобразовательных организаций 6-е издание Москва «Просвещение» 2013 УДК 373,167.1:811.112.2 ББК 81.2НСМ-922 Б61 ШКОЛА И. Л. БИМ Серия «Академический школьный учебник» основана в 2005 году Проект «Российская академия наук. Российская академия образования, издательство «Просвещение» — российской школе» Руководители проекта: виис-президент РАН акал. В. В. Козлов, президент РАО акад. Н, Д. Никандров, д-р пел. наук, чл.-корр. РАО А, Л/. Кмдаков Нау^тые редакторы серии: акад. РАО, д-р пел- наук Л. А. Кузнецов, акад. РАО, д-р псд. наук М. В. Рыжаков. д-р экон. наук С. В. Сидоренко Рабочая тетрадь является неотъемлемым ко.мпонентом УМК «Ие.меикий язык. 6 класс» авторов И. Л. Бим и др. Пособие предназначено для у^ташихся общеобразовательных организаций и ориентировано на требования Федерального государственного обраювательного стандарта основного общего образования. В рабочей тетради представлетты задания по актипнзаини навыков 11исьменнпй речи, аудирования с письменной фиксацией, чтения. В ней также содержатся лопол111Ггсльные тренировочные задания и задания игровой направленности, содержащие ребусы, saiaAKH, кроссворды. Задания рабочей тетради являются логическим 11ридолженнс.м заданий у'1сбника и црсщшзначсны для работы у'1ап1ихся лома и в классе. ISBN 978-S-09-030IS9-6 ^ Издатсльстпо «Проевгшеште», 2(ЮК. 2(КТ9, 20Ш, 2ÜU, 2012 Художественное оформление. Издательство «Просвещение». 2008 Вес права зашишены Guten Tag, Schule! (Kleiner Wiederholungskurs) W 1 Was hat deine Lehrerin / dein Lehrer über das Deutschlehrbuch erzählt? Ergänze’ bitte die Sätze! Wir lernen Schritt für Schritt Wir sprechen______________ Wir lernen neue W Wir machen Übungen und schreiben Wir lesen Wir lesen auch deutsche Autoren: und Wir erfahren viel Neues über das Land und Das sind Schritte zur deutschen________ 2 Hier siehst du zwei Clowns. Wozu sind sie im Arbeitsbuch? Ich bin Tip. Wir möchten euch helfen Deutsch lernen. Die Clowns sind im Arbeitsbuch, um uns Deutsch lernen ergänze — дополни w Wir gehen durch eine deutsche Stadt spazieren! Was kannst du in einer typisch deutschen Stadt sehen? ein Haus — viele ein СаГё — viele_____________ eine Gasse — viele ein Denkmal — viele eine Kirche — viele _ einen Park — einige _ einen Platz — einige eine Straße — viele _ ein Schloss — zwei _ eine Burg — keine _ Kannst du schon gut Deutsch schreiben? Setze die Buchstaben richtig ein. Das ist _ un___Kir .ne alte deu. ____e Sta_____ mit ihren Stra__en, H___fen en. Im Zentrum ist nat_rlich das Rat_aus. Diese Stadt ist eine gewö___nliche alte Stadt mit N\bhnh___sern, Geschafften, einem Rath-----s, Kir----en und S_____ulen. Die Stadt hat au____ _____nen Dom. In der Stadt fa_ren v___le Auto__, Bu_____e und Straßenba__nen. '5 Wie findest du diese Wörter im Wörterbuch? In welcher Form stehen sie da? Schreibe sie bitte auf! die Flüsse — -<3^ die Schlösser — die Plätze —____ die Museen — die Wbhnhäuser —. die Supermärkte — die Büros —______ die Kinos —______ die Klubs —______ die Geschäfte — die Gärten —___ die Denkmäler —. die Restaurants — die Paläste —____ die Bistros —____ die Banken —_____ die Bänke —______ die Theater — w Am Morgen gehen viele Menschen zur Arbeit. a) Wohin gehen / fahren diese Menschen? Bilde bitte die Sätze und schreibe sie auf. Der Arzt der Zoo Der\ferkäufer das Hotel Die Schauspielerin das Feld Der Angestellte А geht in die Klinik Der Zoodirektor fahrt auf das Geschäft Der Agronom das Theater Der Sportler das Stadion MUSTER: Hct Arzt m du JC&niA. b) Also: In die ... in den ... in das (ins) auf die... auf den ... auf das (aufs) w 7 а) Wo arbeiten diese Menschen? Schreibe bitte die Sätze auf. Die Lehrerin die Oper Der Bauarbeiter der Betrieb Der Musiker die Schule Der Monteur arbeitet in die Bank Die Köchin auf die Baustelle Der Bankier das Restaurant MUSTER: Ли m der- ScAuXe. b) Also: arbeiten sein stehen sitzen in der... in dem (im) auf der... auf dem ... 8 Was sind diese Menschen von Beruf? a) Wähle die richtige Variante, kreuze an und schreibe auf. 1) Die Frau arbeitet im Theater. Sie ist -Lemzerm._______________ □ Arbeiterin □ Lehrerin □ Optikerin И Tänzerin 2) Der Mann arbeitet im Geschäft. Er ist______________________________ □ Fahrer □ \ferkaufer □ Elektriker □ Maler w 3) Die Frau näht die Юeidung. Sie ist______________________________ □ Ärztin □ Bauarbeiterin □ Schneiderin □ Agronom 4) Die Frau arbeitet in der Apotheke. Sie ist______________________ □ Architektin □ Apothekerin □ Zoodirektorin □ Dichterin 5) Der Mann spielt im Orchester. Er ist______________________________ □ Musiker □ Ingenieur □ Schriftsteller □ Mechaniker Ч b) Und nun schreibe nach dem Muster. MUSTER: Ли ÄM lanzer-in уюп Tip und Тар haben in ihrer Stadt einige Straßengespräche gehört, aber nicht alles gut verstanden. Kannst du ihnen helfen? 1) Thomas! Wie geht’s? Was gibt’s Nichts Besonderes. Schon wieder Schule So ein Ärger! Meinst du? Und ich darüber. Ist nicht mehr so langweilig. Langweilig? Bei diesem W;tter^ w 2) ^ Entschuldigung! Sind Sic auch fremd hier?^ Ich heiße Jan Peters und Ich bin Ingenieur, Köln. Freut mich, Herr Peters, Ich bin ___________und komme aus , Sind Sie auch zum Seminar der Bauleute hier? Ja, Da sind wir wohl Kollegen! mich sehr! 3) 10 Beschreibe bitte deine Stadt / dein Dorf. ln der Stadt sind viele kleine Im Dorf gibt es einige neue wenige große moderne Häuser. Bibliotheken. Geschäfte. Betriebe. 8 alte schöne attraktive Jn ,Der Schulanfang in Deutschland“ erfahren? Wähle die richtige Variante und kreuze sie an. 1) Was bekommen die Abc-Schüler am ersten Schultag? □ eine Schultasche □ ein Lehrbuch □ eine Zuckertüte ‘ über... Pflanzen — о ... растениях 1 15 I 2) Was ist in der Schultüte drin? □ Zucker □ Lehrbücher □ kleine Geschenke: Bleistifte, Kulis, Bonbons, Spielzeug 3) Machen die Geschenke den Abc-Schülem Freude? □ die Schüler ärgern sich darüber 2 Bilde bitte Zusammensetzungen.^ der ScftAA^on^anq, \ □ die Schüler freuen sich darüber * Bilde ... Zusammensetzungen. — Сосчавь сложные слова. 16 I Grammatik! Ist das eine harte Nuss? 1 Was haben unsere deutschen Brieffreunde im Sommer gemacht? Bilde bitte Sätze. Sie haben sich Dieser viel getanzt und gespielt, hat viel Volleyball gespielt haben im Ferienlager gelebt. gut erholt. Die Kinder haben die Zeit schön Am Abend haben alle Junge hat viel geturnt. verbracht. Dieses Mädchen hier Viele Kinder 17 I MUSTER: lIXdt JOnder Ao/^m -im 'Jerierda^ Тар will richtig Deutsch sprechen. Er hat mit Wörtern sein Haus geschmückt. Tip hat hier 6 Sätze entdeckt*. Unten siehst du den ersten Satz. Schreibe bitte weiter. 1) 2cA AaSe 4^adtt. 2) ... hat... entdeckt — обнаружил 18 I 1 13 Wie haben Tip und Тар ihre Sommerferien verbracht? Обрати внимание на неотделяемые приставки глаголов. Diesen Sommer Tip und Тар im Ferienlager Sie . Тар Гф viel Interessantes eine Burg zu bauen. Die Clowns Tip und Тар den Kindern schöne Märchen .._____auch ihre Oma________ ________sich sehr gut_______ verbringen erleben versuchen erzählen besuchen erholen 4 Тар spielt mit den Wörtern stellen, legen, hängen. a) Was macht er? Er stellt (Was?)... (\\bhin?) in den Schrank. Er legt (W^?)... (WDhin?) auf den Tisch. Er hängt (Was?)... (Wohin?) an die Wand. Wer? b) Schreibe die Sätze auf. ...______________ c) Die Klasse 6b hat ein neues Klassenzimmer. Wer hat was wohin gestellt / gelegt / gehängt? Schreibe bitte die Sätze mit stellen, legen, hängen im Perfekt auf. 19 I Alex und Jörg hat der Lehrertisch an die Tafel Peter haben die Bücher auf der Schrank Jana die Tafel in der Tisch Unsere Lehrerin der Schrank vor die Wand Wir der Stundenplan zwischen der Lehrertisch Marlies die Vase das Fenster die Tür gestellt gelegt gehängt MUSTER: und Аси&гп als arm. als schlecht, als wenig. (Nach den Ideen von Volker Erhardt) Was machst du gewöhnlich nach der Schule? a) Schreibe wie im Muster. MUSTER: Fußball spielen 2cA 47Д Ъф&аИ. jÜajucA Аши icA 1) Fernsehen 2) lesen 46 71 III 3) am Computer spielen 4) Musik hören 5) mit dem Hund spielen b) Was machst du gern, lieber, am liebsten? Kreuze an und schreibe dann die ganzen Sätze auf. gern lieber am liebsten Fußball spielen spazieren gehen femsehen lesen am Computer spielen Musik hören mit dem Hund spielen turnen Schi laufen 47 III MUSTER: 2cA <хгиг£е Жа<АZiehet-л^ис£сickrrvUdmi 3ßund. jäm £ic^- cfueit AxÄ w- III b) Viele Kinder Dieser Junge Dieses Mädchen Wir Ich Du Ihr MUSTER; sich wünschen lange Ferien interessante Abenteuer' neue Freunde ein Haustier einen Kassettenrecorder einen neuen Fernseher mit Video neue Spielsachen lücSc Kinder- шйплскеп Лол £елт rccßmen <- das Rechnen • malen ________________ • ___________ musizieren das Rechnen springen schreiben sprechen . 2 a) Welche Stunden hast du heute? (^I^^Sport IV ' V Ich habe meinen Tagesplan erfüllt. Um 10.00 Uhr ich ein Buch Um 12.00 Uhr ich Hockey _ ich mich mit Klaus .. Dann .. Um 20.00 Uhr ich mir einen Film Dann der Film nicht .. Auch meine Eltern . wir über den Film _ sich den Film .. Meinen Eltern Schreibe deinen Tagesplan für einen Wochentag. 7.00 7A0 7AS 7.20 Mach bitte weiter! a) Wofür interessieren sich die Kinder? Lies bitte und ergänze die Sätze rechts. Sabine besucht eine Musikschule. Heinz besucht eine Sportschule. Jörg besucht den Sprachkurs Englisch. Martin besucht einen Klub der Tierfreunde. Ulla besucht eine Malschule. Michael arbeitet gern in der Computerklasse. Sie interessiert sich für Er interessiert sich für. Er interessiert sich für. Er interessiert sich für Sie interessiert sich für Er interessiert sich für 71 V Ь) Also, wofür interessieren sich die heutigen Kinder? 5 Viele Kinder haben ihre Hobbys. Welche? Elke reist gern. Ilir Hobby ist das Reisen. Doris schwimmt gern. Ihr Hobby ist___ Peter liest gern. Sein Hobby ist_____ Ralf bastelt gern. Sein Hobby ist_________________ Jana näht und strickt gern. Ihre Hobbys sind Heike kocht gern. Ihr Hobby ist____________________ 6 a) Was fehlt hier? Manche Kinder ziehen sich sehr langsam an. Ich aber ziehe_________schnell an. Du ziehst__________auch schnell an. Er / sie / es zieht _______nicht besonders schnell an. Wir ziehen Sie ziehen langsam an. auch langsam an. b) Und was fehlt hier? • Um 22.00 Uhr geht Dieter gewöhnlich • In der Pause ist es in vielen Schulen_ • Um 15.00 Uhr essen die Kinder_________ Bett. .__^ laut. Mittag. 72 V Im Sommer fährt Dieter seiner Großmutter. Maria fahrt nie mit dem Bus in die Schule, sie geht immer Fuß. Grammatik! Ist das eine harte Nuss? 1 Maist du gern? Dann mache es bitte. a) Wem malst du einen Schwanz? Wessen Schwanz ist das also? MUSTER: 2cA ma£c dem einen Scfuihonz. Нал eU det^ SeAuM2nz ЪмлЛлел. b) Wem malst du Ohren? Wessen Ohren sind das also? tu. 73 V с) Wem malst du große Pfoten^? Wessen Pfoten sind das also? 4-' d) Welche Tiere hast du gemalt? 74 ' die Pfoten — лапы V 2 ) Schau mal! Wessen Ohren, Pfoten, Schwänze sind das? L © © © crni (Ш © © 1) Х1ал lU... 2) ... 3) ______________ 4) ______________ 5) ______________ 6) ______________ 7) ______________ 8) ______________ 3 ) Und wie steht es mit den Hobbys? a) Schreibe auf. wer sich wofür interessiert. Ich mich für- _________________ Du______________________________________ Er______________________________________ Sie__________________________________ © j® ]r>j 75 V Wir Ihr. Sie. Sie b) Schreibe auf, was wem besonders viel Spaß macht. Mir nvacht dod. £шп v-itlSfiaß-,__________ Dir Ihm Ihr Uns Euch _ Ihnen Wir sind ganz Ohr In ihrer Freizeit sammeln viele Kinder verschiedene Sachen, a) Was sammeln sie gewöhnlich? Schreibe bitte auf. ... b) Bist du auch ein Sammler? Kreuze an, □ Ja. □ Nein. 76 V Reden ist Silber und Schweigen ist Gold. Aber nicht beim Fremdsprachenlernen! 1 ) „Muss ist eine harte Nuss.“ a) Tip und Тар diskutieren über das Problem Zeit. Fülle die Lücken aus. Ich habe immer wenig Zeit, \ / Du spinnst wohl! Warum musst du vieles muss aber vieles schaffen’. /V Ich schreibe doch einen Tagesplan und teile genau ein. [ Na und? Schreibe nicht so viel in deinen ________________,_! Es ist doch blöd, so viel Aber ich schreibe nur das Nötigste hinein. Du Glücks________________1 Für dich ist die Zeit kein Problem Wieso? Doch! Aber ich brauche keinen _____________ alles, was ich machen will, auch ohne Tagesplan! Natürlich vergesse ich dann manchmal etwas. Na und? Wir leider vieles machen, was wir vielleicht gar l nicht wollen. Naja, Muss ist eine harte Nuss. I.. schaßen — сделать .1 N? 77 V b) Schreibe in die Tabelle hinein, was du alles machen musst und was du nicht machen darfst. Ich muss Ich darf nicht 2 Was kannst du über die Zeit sagen? 3 Was kann ein Mensch sparen / nutzen? Schreibe auf. 78 V Glotti sammelt Sprichwörter. Wie ist es weiter? Morgenstunde hat Über den Geschmack lässt sich Der Appetit kommt beim_____ Lernst du was, so__________ Wir prüfenr, was wir schon können Was machen die Kinder in ihrer Freizeit? Sieh unten den Wortsalat und ergänze die Sätze. rlc^ e/7 trödeln , <<^TAN2EN UND SINGEN . EINEN Klub für Tierfreunde besc^hen f^ball spielen Viele Jungen_ Viele Mädchen Meine Freundin Ich___________ Karin Jörg_ Alle Einige Kinder Mein Bruder _ Meine Schwester 79 V *2 Wie zeichnen’ die Kinder den Hampeinnann? Schreibe die fehlenden Wörter ein. Punkt, Punkt, Komma, Strich — fertig ist nun___________________ Körper, _________, ___________ dran — fertig ist der Hampelmann, und ein Hut. Ist der Hampelmann. Ein Kreuzworträtsel. 91 Waagerecht: 1. голова 2. руки (от плеча) 3. глаза 4. лицо Senkrecht: 1. туловище 2. рот 3. шея 4. кисти рук 5. нос ' zeichnen— рисовать карандашом 80 Klassenfahrten durch Deutschland. Ist das nicht toll?! Lesen macht klug 1 Wie viele Städte kannst du hier finden? Schreibe sie auf. Wortversteck 1) Ъг-етт, 2) 3) ... VI F S T U T T G А R Г R M В R E M E N А Н А А M P А к F I В А N G ü В А E R M О М К D R E S D E N В В F E C N I L S E О и U ß L 0 А R G M N R R U W В E R L I N G T R N К H C E T А S 0 G L E I P Z I G и 2) Finde die folgenden Städte auf der Landkarte (siehe Seite 82) und schreibe, wo sie sich befinden. ••4.' 81 VI 82 0: R^.S. :E =^t!SCHLESWIG. ^ ^ iy I] Breme Lübeck®^ MECKLENBURG.^^“ WMPUR6' i VORPOMMERN НатЩ^''®'^'’"®"" —'- \) larA' '4ö^c^' Ш ordrSe,n. La«ns^f J|V S-, / TDOsseldorf Д'-' ''''■-. '■> 7^ \westfalen7 ( Xprf„rt •'i /Я Kntn!i / Ч J> Erfurt ^.-;)r_ J Weimar,-' .^-'7 ./r о к '■ ;. / Weimar.- v-y BonnV' )нESSEN^^ LT>ÜRir^EN5 .fJ S >-■' \ 1/ V'-'Ov-jvk’' x--"’ ^ y'7* Wiesbäden^^^^rt,'' '''* V / S RHEINLAND ''Л«. r^'-vY Ч irvckiRiiB/: - Mam2^ 'Л /TSCHECHIEN А - Ч V < SRHEINLAN ^LXE^BUllG pp^L2 ''^^^•-4:$aarUi [ij^ND W«vv / b^en. ■. TwHOTTCURCQftN > LIrA.HJENa '■^S C H W E rz ^ j ./URTT^MBERG'j - ^ Stuttgart^ ^ ^ ^^A /' й'ч iense^ «1 ^ i. /-Ч.У---- LIECHTENSrniN/ 4/ W E rz ^ ÖSTERREICH '•■. f^''\ , r'TtAUKN S !Ва4л<1ат iyt^mdtt л1сА rUcAt m&U 'i/ньтй глагол ^епл^асЬеп — просыпаться 87 VI • 1 • . • r<• • MUSTER: Lars, der Zoo, gehen £ah6.4M m den 2хи> Jutta und Uli, das Theater, gehen Wir, das Museum, sein Ich, der Park, laufen b) Warum sind einige Kinder im Hotel geblieben? Jörg, zu spät, aufstehen Sven, fallen, hat das Bein gebrochen Uwe, einschlafen hat... gebrochen — сломал (brechen — ломать) 88 VI *3 Was haben die Kinder alles während der Klassenfahrt gemacht? Sie Einige____ Sie ЛаЛеп mit dem Zug__________ mit dem Flugzeug_____ die Sehenswürdigkeiten in Museen____________ sich einige Ausstellungen__________ die Schaufenster in der Fußgängerzone im Park____________________________ neue Menschen. einige Souvenirs viele Fotos_____ im Hotel________ in Caf<5s und Restaurants *^4) Bilde Wortgruppen auf Seite 90. Nimm das Schema und die Wörter aus dem Wortsalat zu Hilfe. in an bis 8.00 Uhr der Sonntag Klassenfahrt das Essen das Mittagessen der^jianuar die Ferien der Winter ^ 00 Uhr 89 VI mi (m + mit wem? spielen J womit? gehen laufen V zu wem? fahren J kommen woher? sein woraus? die Schwester 9a. % der Arzt die Schule ^9ch die Schulfächer А 0//^ ^ mit-dem dreimd zu ■аш. -dem Лог/ VI sprechen erzählen träumen wohnen sein b) gehen laufen wandern danken sorgen laufen gehen von wem? wovon? bei wem? durch wofür? für wen? worum? ог, ‘Om jü^&id mdr lÄecUer- Z4i 100 VII 0 Und zuletzt noch ein Kreuzworträtsel. В кроссворде спрятались названия предметов одежды. Если их отгадать, то по горизонтали получится немецкая поговорка, которая соответствует русской «По одежке встречают...». 1. юбка 2. блузка 3. джинсы 4. платье 5. рубашка 6. брюки 7. фартук 8. шапка 9. пальто 10. куртка 11. туфли 12. плащ 13. костюм 14. шарф 15. перчатки 16. шляпа 17. спортивный костюм 18. спортивные ботинки 7 5 2 3 12 10 13 14 1в 16 17 18 *5 Versuche selbst ein Kreuzworträtsel zusammenzustellen. 101 Anhang Landeskundliches Wissenstoto Приложение 1 Für jede richtige Antwort auf die Fragen hier bekommst du eine bestimmte Punktzahl. So viele Punkte kannst du bekommen (als Minimum). 1. W) liegt die Bundesrepublik Deutschland? I 2. Wie heißt die Hauptstadt Deutschlands? T 3. Von welchem W^rl kommt angeblich^ der Name „Berlin“? 1 4. Wie nennen die Berliner ihr Rathaus? 1 5. Wie heißt die Hauptstraße Berlins? I 6. Wie heißt die größte Einkaufsstraße Berlins? 1 7. Wie heißen die größten Flüsse Deutschlands? IIII 8. Wie heißt der wichtigste Hafen Deutschlands? I 9. Über welche Stadt Deutschlands sagt man, dass sie mehr Brücken als Vfenedig hat? I 10. In welcher Stadt ist Goethes Geburtshaus? 1 11. Wie nennt man eine deutsche Stadl wegen^ vieler Hochhäuser? I 12. In welcher Stadt gibt es im Herbst die größte intsma- tionale Buchmesse^? 1 13. In welcher Stadl wollten Tiere aus einem Märchen nach Arbeit suchen? I 14. Was für ein großes Denkmal gibt es in Bremen auf dem Marktplatz? I 15. Welche Tierplastik gibt es in Bremen am Rathaus? I 16. \\blche Haustiere lieben die deutschen Kinder? llllll 17. Wie heißen in Deutschland die Schüler der 1. Klasse? 11 i. angeblich — предположительно ^ wegen — из-за ^die Buchmesse — книжная ярмарка 102 л Продолжение Für jede richtige Antwort auf die Fragen hier bekommst du eine bestimmte Punktzahl. So viele Punkte kannst du bekommen (als Minimum). 18. Was bekommen die Schüler der i. Klasse zum Schulbeginn? II 19. Welche Schulräume kannst du nennen? ПИШИ 20. ^Iche Schulfachergibt es in deutschen Schulen? IIIIIIIIII 21. Wfelche Note ist in deutschen Schulen die beste? I 22. Wann haben die deutschen Schüler Ferien? IIII 23. Wie viele schulfreie Tage haben die Schüler? I 24. Wie heißt im Herbst ein Fest, das* viele Bauern feiern? I 25. Whs essen die meisten Deutschen zum Frülistück? I 26. Wis trinken sie am liebsten zum Frühstück? I 27. \\blche Speisen kannst du deutsch nennen? mm 28. Welche Getränke kannst du deutsch nennen? 1111 29. Welches Obst kannst du deutsch nennen? iimii 30. Wfclchcs Gemüse kannst du deutsch nennen? ITTIIl 31. Welche Kleidung tragen deutsche Kinder? immm 32. Welche Kleidungsstücke tragen deutsche Kinder besonders gern? 11 33. \\bs kannst du in einem deutschen Schreibwaren- geschäft kaufen? miiiiim 34. Was kannst du in einem deutschen Spielzeuggeschäft kaufen? iimii 35. ^\felche Märchen kannst du deutsch nennen? mi 36. Wblche Bücherfiguren kannst du nennen? miiimm 37. Wfeiche modernen deutschen Kinderbuchautoren und Dichter kannst du nennen? II * das — здесь', который 103 продолжение Für jede richtige Antwort auf die Fragen hier bekommst du eine bestimmte Punktzahl. So viele Punkte kannst du bekommen (als Minimum). 38. Wfclche großen deutschen Schriflsteller und Dichter kannst du nennen? III 39. Wfelche deutschen Sprichwörter kennst du? IIII Приложение II Грамматический материал для повторения I Основные формы сильных глаголов Инфинитив Настоящее время (3-е л. ед. ч.) npoiiieniuee повествовательное (3-e Л. ед. Ч.) Причастие II anziehen zieht ап zog an angezogen aussieigen steigt aus stieg aus ausgestiegen (s) ausziehen zieht aus zog aus ausgezogen beginnen beginnt begann begonnen beschließen beschließt beschloss beschlossen bieten bietet bot geboten bitten bittet bat gebeten bleiben bleibt blieb geblieben (s) brennen brennt brannte gebrannt bringen bringt brachte gebracht denken denkt dachte gedacht einladen lädt ein lud ein eingeladen 104 Продо^гжение Инфинитив Настоящее время (3-е л. ед. ч.) Прошедшее повествовательное (3-е л, ед. ч.) Причастие 11 entscheiden entscheidet entschied entschieden essen isst aß gegessen fahren у fährt fuhr gefahren (s) fallen fällt fiel gefallen (s) fangen föngt fing gefangen finden findet fand gefunden fliegen fliegt flog geflogen (s) fließen fließt floss geflossen (s) fressen frisst fraß gefressen geben gibt gab gegeben gehen geht ging gegangen (s) gießen gießt goss gegossen halten hält hielt gehalten hängen hängt hing gehangen helfen hilft half geholfen kennen kennt kannte gekannt kommen kommt kam gekommen (s) lassen lässt ließ gelassen laufen läuft lief gelaufen (s) lesen liest las gelesen liegen liegt lag gelegen lügen lügt log gelogen nehmen nimmt nahm genommen nennen nennt nannte genannt raten rät riet geraten reiten reitet ritt geritten (h, s) 105 Продолжен ие Инфинитив HacTOHutee время (3-e Л. ед. Ч.) Прошедшее повествовательное (3-е л. ед. ч.) Причастие II reißen reißt riss gerissen rufen ruft rief gerufen schlafen schläft schlief geschlafen schreiben schreibt schrieb gescliricbcn schreien schreit schrie gesclirien schwimmen schwimmt schwamm geschwommen (h, s) sehen sieht sah gesehen singen singt sang gesungen sprechen spricht sprach gesprochen springen springt sprang gesprungen (s) stehen steht stand gestanden tragen trägt trug getragen treffen trifft traf getroffen trinken trinkt trank getrunken vergessen vergisst vergaß vergessen verlieren verliert verlor verloren wachsen wächst wuchs gewachsen (s) waschen wäscht wusch gewaschen wissen weiß wusste gewusst II Имя существительное 1- Сильное склонение к сильному склонению относится большая часть имен существительных мужского рода и все имена существительные среднего рода (кроме слова das Herz). Они принимают окончание -es или -s в Genitiv единственного числа и -(е)п в Dativ множественного числа. 106 rtvAoe Nominativ Г) Wer? Was? 1 der Schüler Genitiv n Wessen? des Schülers Dativ dem Schüler Wem? / Akkusativ ^ den Schüler Wen? Was? Средний род ^ das Kind des Kind^ dem Kind das Kind Nominativ о Wer? Was? Genitiv g Wessen? Dativ Wem? f die Schüler Tischg Kinder der Schüler Tische Kinder den Schülern Tischen Kindern die Schüler Tische Kinder Akkusativ ^ Wen? Was? ^ 2. Слабое сююнение Существительные слабого склонения имеют окончание -(е)п во всех падежах, кроме именительного. К слабому склонению относятся имена существительные только мужского рода. Они почти всегда обозначают лиц или животных. ^0 Nominativ Wer? Was? Genitiv Wessen? Dativ Wem? Akkusativ Wen? Was? Мужской род' der Affe der Held -------r die Affeo des Affen des Held^i .—^ der Affen dem Affen dem HeldgD_____den Affen den Affen den Held^ _____^ die Affen die Helden der Held^ den Heldfin die Heldsfl 107 3. Женское склонение К женскому склонению относятся все имена существительные женского рода. Признаком женского склонения является отсутствие окончаний, и падеж существительного можно определить только по артиклю. ^ Женский Genitiv р J Wessen? Dativ Wem? Akkusativ Wen? Was? die Schülerin der Schülerin der Schülerin die Schülerin die Schülerinnen der Schülerinnen den Schülerinnen ^ die Schülerinnen III Имя прилагательное 1. Степени сравнения прилагательных. а) Прилагательные в немецком языке, как и в русском, имеют три степени сравнения. schön weit schnell 4-langsarrvf teuer billig T T schöner ^ am schönsten der, die, das (die) schönste(n) weiter * am weitesten der, die, das (die) weiteste(n) schneller -f am schnellsten der, die, das (die) schnellaie(o) langsamer.- am langsamsten der, die, das (die) langsamstefn) teurgr 4* ani teuersten der, die, das (die) teuerste(nl billiger am bitliosten der, die, das (die) billiqstefn) 108 rft-ъ. , 6) Большинство прилагательных с корневыми гласными а, о, и получают при сравнении умлаут. lang länger am längsten der, die, das, (die) längste(n) groß größer am größten der, die, das, (diel größle(Q) kurz >>> kürzer am kürzesten der, die. das, (die) kürzeste(n) в) Некоторые прилагательные по-особому образуют степени сравнения. Их надо запомнить. am besten der, die, das (die) beste<)i) am liebsten der, die, das (die) liebste(r^ am meisten der, die, das (die) meistelji) am nächsten der, die, das (die) nächste(n) am höchsten der, die, das (die) höchste(h) IV Предлоги (Präpositionen) V, чпосле Предлоги с Dativ ч из ч к, в, на Ч от, из, о у, при, возле ч кроме а) I mit I nach aus 2U von bei außer entgegen 4 навстречу, против gegenüber 4 напротив___________ Nach den Ferien traf ich mich mit meinen Freunden auf dem Schulhof. Aus der Schule gingen wir zu ihm. Außer mir arbeiteten im Garten noch zwei Jungen. Unsere Schule liegt dem Park gegenüber. 109 ,vV . V4 6) предлоги c Akkusativ Г / durch für ohne um gegen wider bis entlang церез, по для,за без вокруг ^ против вопреки до вдоль Die Bremer Stadtmusikanten sind zuerst durch den Park gegangen. Einige Male sind sie um das Denkmal auf dem Bremer Platz herumgelaufen. Sie haben für den Hund Limonade gekauft. b) Предлоги c Dativ' и Akkusativ (в зависимости от вопроса „Wo?“ или „Wohin?“) J / an auf hinter in neben über vor при, у, к, на на за в, на около над, по У" перед zwischen у; между Данные предлоги на вопрос „Wo?“ требуют Dativ, на вопрос „Wohin?“ — Akkusativ. Das Buch liegt (Wo?) auf dem Tisch. Er legt das Buch (Wohin?) auf den Tisch. Die Lampe hängt (Wo?) über dem Tisch. Die Mutter hängt die Lampe (Wohin?) über den Tisch. 110 Quellennachweis (Список источников) Erhard, Volker. Links ist linker als rechts. Aus: G. Neuner, Th. Schierling, R. Schmidt, H. Wilms. Deutsch aktiv neu, Arbeitsbuch IB. Langenscheidt, Berlin/München 1988. Inhaltsverzeichnis W Guten Tag, Schule! (Kleiner Wiederholungskurs) 3 I Schulanfang (Schulbeginn). Ist er überall gleich? 13 II Draußen ist Blättcrfall 25 111 Deutsche Schulen. Wie sind sie? 39 IV ^\^s unsere deutschen Freunde alles in der Schule machen .. 57 V Ein Tag unseres Lebens. Wie ist er? 70 VI Юassenfahrten durch Deutschland. Ist das nicht toll?! 81 VII Am Ende des Schuljahrs — ein lustiger Maskenball! 95 Anhang 102 Quellennachweis 111 j 111 Учебное издание Серия «Академический школьный учебЕ(ик» Бнм Мнссса Львовна Фомичева Людмила Михайловна НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК Рабочая тетрадь 6 класс Пособие лля у'чаиптхся общеобразовательных организаций Центр группы германских языков Руховолктсль Ueirrpu Зам. руководителя Редактор Oiiepaixjp Художественньп! редактор Художники Техническое рслактироканис и комиькггерная вёрстка Дизайн и макс1 Корректор B. В. Копылова И. В. Каремша И. А. Резниченко О. Ю. Любе^кова А. А. Хлыстова Н. С. Ефремова, А. Л. Гурьев, К. А. Чувашей Н. А. Разворотнева C. А. Сороки И. Д. Uyxau Налоговая льгота — Общероссийский классификатор продукиии ОК 005-93 — 953000. Им. лив. Серия ИД Н: 05824 от 12.09.01. Подписано в 1]еянть 16.04.13. Формат 84x]0S7(6* Бумжа офсетная. Гарнитура NewtonASanPin. Печать офсетная. Уч.-изл. л. 5.03. Доп. тираж 20000 oto. Заказ № 34820 ik-sbk Открытое акиноиериое обжество «Излатслткггно «Проспешение». 127521, Москва. 3-Й проезд Марьиной роши, 41. Отпечатшю в филн^стс «Смоленский полиграфический комОинан» ОАО «И жительство «Высшая uiKo.ia». 214020, г. Смш1снск. ул. С.ма1ьянинова. 1. Тел.; +7(4812) 3MI-96. Факс: +7(4812) 31-31-70. E-mail: splc@sniolpk.rii hUp: //www.smolpk.ru Российская академия наук Российская академия образования Издательство «Просвещение» IDIEIUITISICIH Немецкий язык Рабочая тетрадь 6 класс Авторы: И. Л. Бим, Л. М. Фомичева В УМК входят: Немецкий язык. Рабочие программы. Предметная линия учебников И. Л. Бим. 5-9 классы авторов И.Я Бим, Л. В. Садомовой Учебник Рабочая тетрадь Книга для учителя Книга для чтения (5-6 классы) Сборник упражнений (5-9 классы) Аудиоприложение на СО (трЗ)